7 März 2018

Re.2000: Der italienische Falke

image
 Wallpaper herunterladen:

In War Thunder Update 1.77 Advancing Storm starten wir den lang ersehnten Zweig der italienischen Reggiane-Jäger. Begrüßt das erste Modell - die Re.2000 Serie 1!

Geschichte

Die Teilnahme am Wettbewerb der italienischen Luftstreitkräfte zur Entwicklung eines neuen Jägers mit Sternmotor und großkalibriger Bewaffnung war für Reggiane eine neue Erfahrung. Das italienische Ingenieurbüro hatte bisher nur an Großbombern gearbeitet. Die Ingenieure Roberto Longhi und Antonio Alessio waren jedoch zuversichtlich, dass sie etwas Neues auf den Tisch bringen konnten. Die Konstruktion des von ihnen für den Wettbewerb entworfenen Eindecker-Kampfflugzeugs wurde aus einer Aluminiumlegierung gefertigt und vom amerikanischen Seversky P-35-Projekt inspiriert. Die Re.2000, wie ihre Schöpfer sie nannten, wurde Ende des Sommers 1939 ausgiebig getestet. Der Jäger zeigte hervorragende Flug- und Geschwindigkeitseigenschaften im Vergleich zu den anderen Wettbewerbsbeiträgen. Im Kampf gegen die Bf 109 E, dem damals richtungsweisenden deutschen Jagdflugzeug, erwies sich die Re.2000 als wendiger. Überraschenderweise hat der Metallmonoplan sogar den agilen Fiat CR.42 Doppeldecker im Test überholt! Allerdings verlor die Re.2000 letztendlich den Wettbewerb um die Serienproduktion für die italienische Luftwaffe - Tests ergaben Leckageprobleme in den Treibstofftanks. Ausländische Kunden zeigten reges Interesse an dem Flugzeug - die Briten bestellten 300 Einheiten für die RAF (natürlich wurde der Auftrag mit dem Kriegseintritt Italiens storniert), und auch Finnland, Jugoslawien, die Schweiz und Portugal waren interessiert. Schweden kaufte 60 Einheiten des Modells, Ungarn 70 Einheiten und eine Produktionslizenz (die ungarischen Versionen erhielten die Bezeichnung "Heja"). Das Design der ersten Re.2000-Kampfflugzeugserie war die Grundlage für die zukünftige Entwicklung von Reggiane und war erfolgreicher als sein unglückseliger Vorgänger.

image
image

In War Thunder wird die Re.2000 Serie 1 auf Rang I der italienischen Luftwaffe erscheinen und den Reggiane Kampfflugzeugzweig eröffnen. Es wäre nicht übertrieben zu sagen, dass die Re.2000 in ihrer Rang- und Kampfwertung einer der unangefochtenen Spitzenreiter im Spiel ist. Er erreicht 530 km/h in der Horizontalen, hat eine ausgezeichnete Manövrierfähigkeit für ein Eindeckerflugzeug und ist durch seine Metallkonstruktion äußerst robust. Der Jäger ist mit zwei großkalibrigen Breda-SAFAT-Maschinengewehren mit 600 Schuss Munition bewaffnet - das reicht vielleicht nicht aus, um einen sperrigen Bomber auszuschalten, aber es reicht aus, um ein paar kleinere Trophäen zu gewinnen.

Ihr müsst dieses angenehm reagierende Flugzeug in War Thunder Update 1.77 Advancing Storm ausprobieren! Wir werden den Reggiane Kampfflugzeugzweig in den kommenden Updates definitivweiter ausbauen. Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!


Unsere bereits erschienenen Entwicklertagebücher:


Euer War Thunder Team

Kommentare (12)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!