12 Dezember 2018

OF-40 Mk.2A: Made in Italy

Wallpaper herunterladen:

Der OF-40 war der erste Panzer, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Italien entwickelt und produziert wurde, sein Design wurde dabei vom deutschen Leopard 1 stark beeinflusst. Er wird bei War Thunder als Teil des kommenden Updates 1.85 eines der Fahrzeuge sein, das die Spieler an der Spitze des mit Spannung erwarteten italienischen Heeresbaums erwartet!

Kurz gesagt: Ein MBT Ende der 1970er Jahre, der in Leistung und Design dem deutschen Leopard 1 sehr ähnlich ist.

Geschichte

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs stellte die italienische Industrie die Entwicklung und Produktion von Panzern im Inland vollständig ein. Während des Kalten Krieges produzierte die italienische Industrie gepanzerte Kampffahrzeuge für den Eigenbedarf, wobei die meisten dieser Fahrzeuge jedoch ausländische Konstruktionen waren, die in Lizenz gebaut wurden.

Ende der 70er Jahre begannen Oto Melara und Fiat im Rahmen eines privaten Gemeinschaftsunternehmens mit der Entwicklung des ersten italienischen Nachkriegspanzers. Da Oto Melara bereits den deutschen Leopard 1 MBT in Lizenz für die italienische Armee in Serie produzierte, verfügten die Ingenieure über genügend Erfahrung und Know-how, um einen eigenen Panzer zu entwickeln.

Das resultierende Fahrzeug mit der Bezeichnung OF-40 erwies sich, etwas wenig überraschend, als sehr ähnlich wie der deutsche Leopard 1, der bereits bei der italienischen Armee im Einsatz war. Dennoch war der OF-40 nach dem Zweiten Weltkrieg der erste im Inland entwickelte und produzierte italienische Panzer.

Trotz der vielen Gemeinsamkeiten zeigte sich das italienische Militär jedoch zurückhaltend bei der Bestellung des OF-40 für die Massenproduktion. Da Oto Melara keinen inländischen Anbieter fand, wandte er sich dem Exportmarkt zu und fand bald einen willigen Käufer - die Vereinigten Arabischen Emirate.

Kurz darauf wurde der OF-40 auf die Version Mk.2 aufgerüstet, die unter anderem die Optik und den Entfernungsmesser des Fahrzeugs verbesserte, ein zweistufiges Stabilisierungssystem für die Hauptkanone und ein verbessertes Feuerleitsystem hinzufügte, das es dem Fahrzeug ermöglichte, verbesserte Munition zu schießen.

DerOF-40 wurde nur in begrenzter Anzahl und für eine begrenzte Zeit gebaut, wobei die VAE der einzige Betreiber weltweit waren. Die VAE verwenden den OF-40 auch heute noch, wenn auch in unterschiedlichen Rollen, wobei Vorschläge zur Umrüstung des Fahrzeugs in einen schweren Schützenpanzer gemacht werden.

image
image

In War Thunder wird der OF-40 Mk.2 eines der Fahrzeuge sein, die Panzerkommandanten auf Rang VI des italienischen Heeresbaums zur Verfügung stehen und mit dem kommenden Update 1.85 ins Spiel kommen. Aufgrund der großen Ähnlichkeit mit seinem deutschen Cousin werden Spieler, die den Leopard 1 bereits benutzt haben, wahrscheinlich viele der Merkmale erkennen, die beide Fahrzeuge gemeinsam haben.

In Sachen Mobilität haben der OF-40 Mk.2 und der Leopard 1 genau die gleichen Eigenschaften - einen 830 PS starken Dieselmotor, der beide Fahrzeuge auf eine Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h bringen kann. Aufgrund des etwas höheren Gewichts des OF-40 Mk.2 können seine Kommandanten jedoch einen geringen negativen Einfluss auf die Beschleunigungs- und Bremswirkung des Fahrzeugs bemerken.

Auch der Panzerschutz an beiden Fahrzeugen mag zunächst recht ähnlich erscheinen, aber bei näherer Betrachtung werden sich einige Unterschiede zeigen. Abgesehen von einer ähnlichen Wannenpanzerung mit einer Panzerdicke von bis zu 70 mm ist der OF-40 Mk.2 dank eines besseren Turmschutzes etwas besser geschützt als der Leopard.

Der OF-40 Mk.2 verfügt über ein beabstandete Panzerung rund um den Turm des Fahrzeugs. Im Vergleich zum Leopard 1 bietet eine solche Panzerungskonfiguration dem OF-40 Mk.2 einen etwas besseren Turmschutz und bietet eine erhöhte Wirksamkeit sowohl gegen kinetische als auch gegen chemische Waffen.

Der OF-40 Mk.2 ist auch mit der bekannten 105mm L7 Kanone ausgestattet, die in zahlreichen NATO-Fahrzeugen dieser Zeit eingesetzt wurde. Insbesondere beim späteren Mk.2-Modell erhielt diese Kanone ein zweistufiges Stabilisierungssystem, was bei den ersten Serienmodellen nicht der Fall war.

Somit können die Kommandanten desOF-40 Mk.2 erwarten, aus dem üblichen Sortiment an sehr starken Unterkaliber- und chemischen Munition wählen zu können, die auf vielen hochrangigen Fahrzeugen der westlichen Nationen zu finden ist. Darüber hinaus ist der OF-40 Mk.2 auch mit einem einzelnen koaxial montierten 7,62 mm MG sowie einem schweren Maschinengewehr vom Kaliber .50 am Turm ausgestattet.

Der OF-40 Mk.2 wird allen Spielern als Teil des Spitzenplatzes der italienischen Bodentruppen zur Verfügung stehen und mit der Veröffentlichung des Updates 1.85 zu War Thunder kommen. Bleibt bis dahin auf dem Laufenden, um mehr über das nächste große Update zu erfahren, das sehr bald ins Spiel kommt. Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!


Weitere Entwicklertagebücher:

Kommentare (2)

You have to be logged in for posting comments

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!