War Thunder background
Alvis Stormer HVM: Luftraumüberwachung!
Download Wallpaper:

Der Stormer HVM war der Höhepunkt der Entwicklung von gepanzerten Fahrzeugen mit Luftabwehrbewaffnung in Großbritannien. Ein Nahbereichs-Flugabwehrraketensystem auf einer mobilen Plattform, das eine ideale Kombination zum Schutz der Bodentruppen ist.

Kurz gesagt: Der Stormer HVM ist eines der modernsten und ungewöhnlichsten Flugabwehr-Raketensysteme im Spiel. 20 Lenkflugkörper, von denen jeder in der Lage ist, sich in drei gelenkte Wolframprojektile mit Sprengstoff zu teilen.

Geschichte

Mitte der 1980er Jahre wurde klar, dass Überschallflugzeuge und Kampfhubschrauber sich als gefährlich gegen Bodentruppen erwiesen. Um diesen Bedrohungen zu begegnen, begann das britische Verteidigungsministerium bereits 1986 mit der Entwicklung des Flugabwehr-Raketensystems "Starstreak HVM" (High Velocity Missile). Die Produktion wurde von Shorts Missile Systems durchgeführt. Am 1. September 1997 wurde das berühmte Starstreak-Flugabwehrraketensystem von der britischen Armee in Betrieb genommen. Zunächst wurde es in 3 verschiedenen Varianten entwickelt: tragbar, stationär und mobil, später wurde jedoch zusätzlich eine Luftausführung entwickelt, die jedoch keine praktische Anwendung fand.

Der gepanzerte Mannschaftswagen Stormer entstand aus dem Antriebssystem, dem Getriebe und dem Fahrgestell des leichten Aufklärungspanzers FV101 Scorpion für die mobile Version des Systems. Auf der Basis dieses gepanzerten Mannschaftswagens entstand 1975 das selbstfahrende Panzerabwehrraketensystem FV102 Striker. Da sich das Fahrzeug bewährte, wurde beschlossen, zusätzlich das selbstfahrende Flaksystem Alvis Stormer HVM auf seiner Plattform zu entwickeln.

HVM Stormer, Luftabwehrfahrzeug, Großbritannien, Rang VII.

Pro:

  • einzigartige Luftabwehrraketen
  • gute Geschwindigkeit

Contra:

  • hohes Profil
  • schlechte Panzerung
image
image 

In War Thunder wird der Alvis Stormer HVM das erste Flaksystem für Großbritannien sein. Nicht nur das erste, sondern auch das modernste und einzigartigste im Spiel. Das Verhalten des Fahrzeugs entspricht dem bereits vorhandenen FV102 Striker - die gleich gute Dynamik und leichte Panzerung. Aber diesmal werden das Ziel Hubschrauber und Jets sein. Zumal der Stormer über eine Abschussvorrichtung mit 8 Lenkflugkörpern verfügt, die ein Laserzielsystem verwendet. Der Gefechtskopf dieser Raketen sind drei kinetische Pfeilprojektile, von denen jedes eine kleine Menge an Sprengmasse trägt, die eine garantierte Zerstörung des Ziels nach dem Durchschlag gewährleistet.

Funfact: Derzeit ist das Alvis Stormer HVM-System noch bei der britischen Armee im Einsatz und die Produktion wird fortgesetzt. Die Anzahl der bereits produzierten Flugabwehrraketensysteme liegt bei über 151 Einheiten.

Nachdem sie sich von der Rakete gelöst haben, begeben sie sich in einer dreiecksförmigen Kampfformation, beginnen sich um die zentrale Ziellachse zu drehen und bewegen sich mit ausreichender Manövrierfähigkeit weiter auf das Ziel zu. Die Zerstörung des Ziels erfolgt durch die Detonation des kleinen Fragmentierungsteils des "Pfeils" innerhalb des Ziels nach dem Durchdringen des Wanne und der Schutzelemente, die eine maximale Wirkung gewährleisten. Dies ist eine komplexe Rakete, und das Fahrzeug hat 20 von ihnen - 8 bereits in den Abschussvorrichtungen und 12 weitere im Fahrzeug.

Aber es ist besser, sich nicht anderen Bodenfahrzeugen zu stellen - dieses Flaksystem hat eine sehr hohe Silhouette, die kaum zu übersehen ist. Wenn es wirklich knapp werden sollte, könnte die Stormer-Rakete jede Frontalpanzerung von leichten Fahrzeugen oder BMP's und auch die Seitenpanzerung eines Kampfpanzers durchschlagen, aber wir empfehlen trotzdem, die hohe Mobilität des Fahrzeugs zu nutzen und den Himmel im Auge zu behalten.

Seid ihr lästige Piloten leid, die gerne auf auf Panzer zielen? Der Stormer HVM wird die würdige und lang erwartete Antwort auf jede Bedrohung aus der Luft sein! Probiert die neue Technologie dieser Raketen bald im War Thunder Update 1.89 "Kaiserliche Marine" aus!


Euer War Thunder Team

Bisherige Entwicklertagebücher:

Mehr lesen:
M1A2 SEP V2 TUSK II: Amerikanischer Kataphrakt
  • 8 Dezember 2023
F-15 Eagle: Hoch hinaus!
  • 8 Dezember 2023
T-90M: Modernisierter Durchbruch
  • 7 Dezember 2023
Challenger 3 (Prototyp): Glattrohr im Überfluss
  • 7 Dezember 2023

Kommentare (17)

Kommentieren ist nicht mehr möglich