28 Februar 2019

Typ 74 mod G/Kai und Vorbestellung der japanischen Pakete

Der Typ 74 mod G/Kai ist die letzte modernisierte Version des bekannten japanischen Kampfpanzers aus den 90er Jahren, der aufgrund seiner hohen Kosten nur begrenzt produziert wurde. Im Update 1.87 können sich Panzerfahrer darauf freuen, die Chance zu haben, eines der am meisten erwarteten japanischen Bodenfahrzeuge zu befehligen, das bald zu War Thunder kommt!

Kurz gesagt: Eine modernisierte Variante des bekannten japanischen Typ 74 Panzers, dessen Upgrades seine Kampfkraft erhöhte.

Geschichte

Mit der Einführung des Typ 90 Kampfpanzers wurde angenommen, dass das große Fahrzeug bei einem Ausbruch von Feindseligkeiten bei weitem nicht für einen schnellen Einsatz in den engen bebauten Stadtgebieten der japanischen Hauptinseln geeignet war. Damit würde die Typ 90 vor allem auf der weitläufigen Insel Hokkaido stationiert werden.

Diese Entwicklung erforderte die Herstellung eines kleineren und flexibleren Kampffahrzeugs, das den Typ 90 in solchen Problembereichen ersetzen könnte. Infolgedessen wurden Pläne zur Modernisierung bestehender Kampfpanzer vom Typ 74 mit einigen der fortschrittlichsten Ausrüstungen und Technologien, die damals verfügbar waren, gemacht, um das Fahrzeug auf den neuesten Stand zu bringen.

Der daraus entstandene Typ 74 mod G/Kai wies zahlreiche Verbesserungen gegenüber früheren Varianten auf, von denen die meisten vom Typ 90 übernommen wurden, wie zum Beispiel der moderne, ballistische Feuerleitrechner. Weitere Verbesserungen am Schutz des Fahrzeugs wurden durch den Einbau von Seitenschürzen und und einer ABC-Ausrüstung vorgenommen, sowie einige Optimierungen an der Mobilität des Fahrzeugs - zum Beispiel wurde die Rückwärtsgeschwindigkeit erhöht.

Der erste Prototyp des Typ 74 mod G/Kai wurde Anfang der 90er Jahre gebaut, gefolgt von 4 weiteren Serienfahrzeugen. Als der Kalte Krieg jedoch zu Ende ging und sich die Kampfwertsteigerung als zu teuer erwies, wurde das Projekt kurz darauf abgebrochen. Am Ende erwiesen sich die ersten fünf produzierten Typ 74 mod G/Kai auch als die letzten. Diese Einheiten sind auch heute noch im aktiven Dienst bei den JGSDF.

In War Thunder wird der Typ 74 mod G/Kai ein neues japanisches Bodenfahrzeug auf Rang VI sein, das Panzerfahrer als Teil eines speziellen Pakets in unserem Online-Shop erhältlich sein wird. Im Vergleich zum bereits existierenden Modell des Typ 74 im Spiel wird der mod G/Kai den Panzerfahrern dank Seitenschürzen und der höheren Rückfahrgeschwindigkeit einen verbesserten Schutz bieten und dank seines Premium-Status die Forschung von High-Tier-Fahrzeugen erheblich beschleunigen!

Obwohl immer noch mit der L7A3 105mm Kanone mit gezogenem Rohr bewaffnet, wird es mit der Veröffentlichung des Updates 1.87 eine deutliche Verbesserung der Feuerkraft geben - durch die Verfügbarkeit einer stärkeren APFSDS-Granate. Sowohl der Typ 74 als auch der Typ 74 mod G/Kai erhalten die APFSDS-Granate Typ 93, die bis zu etwa 405 mm gewalzte homogene Panzerung durchschlagen kann. Dank der hohen Durchschlagskraft dieses neuen Unterkalibergeschosses dürften die Kommandanten beider Fahrzeuge keine Probleme haben, selbst einige der stärker gepanzerten Kampfpanzer auf dem Schlachtfeld zu bekämpfen.

Ergänzend zu den Verbesserungen der Feuerkraft werden auch kleinere Verbesserungen des Schutzes des Typs 74 mod G/Kai vorgenommen. Insbesondere wird der Schutz des Typs 74 mod G/Kai durch 10 mm starke, aufgebrachte Seitenschürzen verbessert, die einen Großteil der Wannenseiten des Fahrzeugs abdecken. Obwohl diese vielleicht keinen großen Unterschied gegen kinetischen Munition ausmachen, können sie das Fahrzeug manchmal vor einem vorzeitigen Untergang bewahren, indem sie chemische Munition vorzeitig auslösen.

Der Typ 74 mod G/Kai, der immer noch von demselben 720 PS starken Mitsubishi-Dieselmotor angetrieben wird, erhielt einen zweiten Rückwärtsgang, so dass das Fahrzeug eine höhere Rückwärtsgeschwindigkeit erreichen kann. Infolgedessen wird diese Modifikation des Typs 74 mod G/Kai von dieser Verbesserung besonders auf urbanen Schauplätzen sehr profitieren, da sie den Rückzug in die Deckung nach dem Feuerkampf wesentlich beschleunigt und so die Wahrscheinlichkeit verringert, dass man entdeckt und beschossen wird.

Ihr könnt die japanischen Premiumfahrzeuge von Update 1.87 noch heute bestellen!

Vorbesteller - Typ 74 mod G/Kai Paket
Pre-order - Type 74 mod G/Kai Pack
Das Paket beinhaltet:
  • Typ 74 mod G/Kai (Rang VI Japan) - verfügbar nach Update 1.87;
  • 2000 Golden Eagles;
  • Premiumkontozeit für 15 Tage;
  • Vorbestellerbonus: einzigartiges Abzeichen der "JGSDF Fuji School Brigade Tank School Unit";
  • Vorbestellerbonus: einzigartiger Titel "Fuji School Brigade".


     

 

Vorbesteller - JASDF Sabre Paket
Pre-order - JASDF Sabre Pack
Das Paket beinhaltet:
  • F-86F-40 Sabre (Rang V Japan) - verfügbar nach Update 1.87;
  • 2000 Golden Eagles;
  • Premiumkontozeit für 15 Tage;
  • Vorbestellerbonus: einzigartiger Titel "Sky dragon";
  • Vorbestellerbonus: einzigartiges Abzeichen "6th JASDF squadron emblem";
  • Vorbestellerbonus: Anstrich des Anführers des "Blue Impulse" Aerobatics Team (nur für Vorbesteller).

 

"Typ 74 und JASDF Sabre" Vorbesteller-Bundle
Das Paket beinhaltet:
  • Vorbesteller - JASDF Sabre Paket;
  • Vorbesteller - Typ 74 mod G/Kai Paket








     

 

Wir möchten unseren Partnern von DMM Games für die Hilfe beim Sammeln von genug Quellenmaterial danken, damit wir den Panzer im Spiel korrekt nachmodelieren konnten.


Unsere bisherigen Entwicklertagebücher:

 

Kommentare (18)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!