31 August 2017

Beriev Be-6 - Arktische Seemöwe



Die Be-6 ist ein aus Metall gebautes Flugboot mit Knickflügeln, das nach dem Krieg in der Sowjetunion konstruiert wurde, um eine ganze Reihe von maritimen Aufgaben wahrzunehmen. Nach einer langen Dienstzeit in der Realität, ist sie nun bereit um auch auf den Meeren von War Thunder zu starten!

Geschichte:

Der erste Prototyp der Be-6 flog 1945, nur wenige Jahre nachdem die Pläne 1943 ausgearbeitet wurden. Einschätzungen des ersten Prototyps zeigten, dass das Flugzeug in einigen Bereichen verbessert werden könnte, um bessere Leistungen zu erreichen. Daher rüsteten die Konstrukteure bei Beriev das folgende Modell, das die Produktionsvariante werden sollte, mit den leistungsstärkeren Shvetsov ASh-73 Motoren aus und änderten die Defensivbewaffnung von sechs 12,7 mm UBT MGs zu 23 mm NR-23 Maschinenkanonen, und die Anzahl der Geschützstände wurde von fünf auf drei reduziert. Diese verbesserte Variante absolvierte den Jungfernflug 1951, die Serienproduktion folgte kurz darauf.

Nach ihrer Indienststellung 1951 wurde die Be-6 mit verschiedenen Aufgaben betraut, die für Marineflugzeuge üblich waren, wie Aufklärung, U-Jagd, Patrouillen- und Transportflüge und das Legen von Minen. Das Flugzeug blieb dank der bedeutenden Änderungen in der Sowjetmarine lange im Dienst, selbst als Flugboote betroffen  und nur noch wenige im Kalten Krieg im Dienst waren. Die Be-6 wurde nicht nur in der Sowjetunion eingesetzt. Auch China erhielt einige Be-6 für ihre Marineluftstreitkräfte. Die Be-6 blieb in der Sowjetunion bis in die späten 60er Jahre im aktiven Militärdienst, dank Modernisierungen in China bis in die 90er Jahre. In China wurden die Motoren der Be-6 durch WJ-6 Turboproptriebwerke ersetzt und das Flugzeug als Qing-6 bezeichnet. Insgesamt wurden ungefähr 120 Be-6 zwischen 1949 und 1957 gefertigt.



In War Thunder wird die Be-6 eine Lücke im Hangar (und in den Herzen) von Piloten füllen, die auf eine solche Maschine im sowjetischen Forschungsbaum gewartet haben. Dieses wunderschöne Flugboot wird als Premiumflugzeug in unserem Onlineshop zusammen mit Golden Eagles und einem Premiumkonto verfügbar sein. Die be-6 wird eine solide Gunship-Plattform sein, und gleichzeitig eine ausgezeichnete Unterstützung für Panzerfahrer und angehende Kapitäne sein. Das Flugzeug hat eine ansehnliche Zuladung von 4 Tonnen, entweder Bomben oder zwei Torpedos. Das Flugzeug wird sich also in jeder Lage, unabhängig von Aufgabe und Ziel, wie Zuhause fühlen. 


Wallpaper herunterladen: 1280x1024 | 1920x1080 | 2560x1440


Wie jedes Flugzeug jedoch besitzt auch die Be-6 einige Nachteile und Mängeln. Zum Beispiel besitzt sie zwar eine sehr starke Verteidigungsfähigkeit, weshalb Piloten sich zweimal einen Angriff überlegen werden, aber auch einige tote Winkel, die feindliche Jagdflugzeuge einfach ausnutzen werden, ohne von der Be-6 beschossen werden zu können. Ein anderes großes Problem, mit dem der Pilot konfrontiert wird, ist die niedrige Höchstgeschwindigkeit von nur 415 km/h. Piloten müssen dies mit in Betracht ziehen, wenn sie die Be-6 fliegen, sonst riskieren sie einfache Beute für feindliche Jagdflugzeuge oder Flak zu werden.

Im Ganzen betrachtet sollte die Be-6 eine willkommene Ergänzung in den mittleren Rängen der sowjetischen Flugzeuge sein, besonders für Spieler, die gerne mit diesem einzigartigen Typ von Flugzeugen fliegen. Haltet im kommenden Update 1.71 von War Thunder nach diesem neuen sowjetischen Flugboot Ausschau!


Bis dann!


Schaut euch unsere anderen Entwicklertagebücher an:


Euer Team von War Thunder

Kommentare (15)

Kommentieren ist nicht mehr möglich