Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.
27 Mai 2016

He 219, der Nachtjäger


Heute möchten wir über ein einzigartiges Flugzeug sprechen, den deutschen Nachtjäger He 219 von Heinkel. Dieses wunderbare Flugzeug ist das erste 3D-Modell, das von einem War Thunder Spieler erstellt und als Teil des Partnerprogramms mit Gewinnbeteiligung in das Spiel integriert wird. Das bedeutet, dass Teile des Ertrags vom Verkauf dieses Fahrzeugs an den Author gehen - Daniil ‘_Joy_Division_’ Zaitsev.​

Als Großbritannien um 1940 damit begann, Deutschland bei Nacht zu bombardieren, erwuchs in der Luftwaffe der schnelle Bedarf an einem fähigen Nachtjäger. Nach der Verwendung von Ausweichlösungen wurde 1942 die He 219 in Dienst gestellt - ein Flugzeug, das sich als Nachtjäger bewähren sollte. So schoss Pilot Major Streib in seine Erstflug in der He 219 fünf britische Bomber ab. Ausgerüstet mit Schleudersitzen, jüngsten Radarentwicklungen, präzisen Maschinenkanonen und leistungsstarken Motoren war dieses Flugzeug wahrlich ausergewöhnlich und in der Lage, beliebige alliierte Bomber seiner Zeit abzufangen. Das War Thunder Update 1.59 ‘Flaming Arrows’ stellt die He 219 A-7 vor, die mit insgesamt sechs Maschinenkanonen bewaffnet ist: zwei MG 151, zwei Mk 108 und zwei der allseits beliebten MK 103.



Ein Kommentar vom Ersteller des 3D-Modells, Daniil «_Joy_Division_» Zaitsev:

Alles begann im Oktober 2014. Während ich mich im Forum umschaute, sah ich ein Thema über ein spielererstelltes Flugzeug, die Ta 154 von NovA29R. Ich nahm mir vor, etwas ähnliches zu erstellen und wählte die He 219. Bis dato hatte ich noch nicht viel Erfahrung im Umgang mit 3D-Editoren, daher kostete es mich viel Zeit einen ersten Entwurf des 3D-Modells zu erstlelen - bis in den späten Sommer 2015! Ich zeigte das Modell dem Entwickler Kuzma ‘rthunder’ Lykov, der gelegentlich im Thread der Ta 154 kommentierte.

Er zeigte mir, dass an meinem Modell zahlreiche Änderungen notwendig waren, sowohl hinsichtlich der allgemeinen Geometrie als auch der Entsprechung mit dem realen Prototyp. Ich konnte die Probleme relativ schnell lösen, allerdings wurde das von verschiedenen Wartezeiten unterbrochen, da alle Grafiker mit dem Wechsel auf Dagor Engine 4.0 und ihrem physikbasierten Rendering waren. Damit begann die wahre Feinarbeit am Modell anfang 2016, nun mit regelmäßiger Unterstützung durch die Entwickler bei Gaijin.

Da ich in der russischen Community niemanden fand, der mir bei der Erstellung eines Tarnanstrichs helfen würde, suchte ich nach internationaler Hilfe. Hier bot sich Arthur ‘Pacifica’ Carley an und ich bin sehr dankbar dafür, dass er die Arbeiten an der Textur des Flugzeugs abgeschlossen hat.



Bei der Erstellung des Flugzeugs habe ich mir viel Erfahrung im Umgang mit 3D-Editoren und Modellen aneignen können - was ich nun für ein weiteres Modell nutzen möchte. An dieser Stelle möchte ich mich bei Vitaly ‘Nova29R’ für die Inspiration, dieses Modell zu erstellen, bedanken, sowie beim Entwickler Kuzma ‘rthunder’ Lykov für die Hilfe bei der Fertigstellung und Arthur ‘Pacifica’ Carley für die Textur.​



Die He 219 wird das Spiel mit Update 1.59 ‘Flaming Arrows’ als Projekt vereinter Kräfte aus der Community (3D-Modell, Grundtextur) und den Entwicklern von War Thunder (Flugmodell, historische Daten, Bewaffnung) erreichen. Schnell, manövrierbar und bis an die Zähne bewaffnet, wird dieser zweimotorige, schwere Abfangjäger die deutsche Luftwaffe auf Rang IV als Premium-Fahrzeug verstärken. Teile des Ertrags vom Verkauf dieser Maschine gehen dabei direkt an den Ersteller des 3D-Modells!


Herunterladen :1280x1024 | 1920x1080 | 2560x1440 


Spielt War Thunder, erstellt eure eigenen Modelle und verdient echtes Geld! Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!


Kommentare (24)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!