7 Juni 2018

XM-1 (C) und XM-1 (GM): Die Vorfahren des Abrams UPDATE

IN KURZ: Premium Panzer auf Rang 5, die engsten Verwandten des legendären Abrams - hohe Überlebensfähigkeit, exzellente Beweglichkeit und eine feine Kanone. Sie beschleunigen die Forschung jedes US-Panzers zwischen den Rängen I und VI, bringen euch eine Menge Silver Lions und machen viel Spaß beim Spielen!

 

Zwei neue und großartige Panzer auf Rang 5 kommen zu War Thunder! Es ist die Geschichte eines Wettbewerbs zwischen zwei Unternehmen - Chrysler und General Motors - bei der Entwicklung eines neuen Kampfpanzers für die amerikanische Armee, der bald in der ganzen Welt als M1 Abrams bekannt werden sollte.

In War Thunder sind sich beide Panzer sehr ähnlich. Der XM-1 ist ein hochwertiger Panzer auf Rang 5 mit Verbundpanzerung und Seitenschürzen. Obwohl seine Panzerung der Panzerung des M1 Abrams unterlegen ist, bietet er einen angemessenen Schutz gegen jede Art von Munition in den oberen Rängen.

Pre-order - XM-1 General Motors Pack
Pre-order - XM-1 General Motors Pack
Dieses Set enthält:
  • CXM-1 General Motors (Rang 5 USA);
  • Premiumzugang für 15 Tage;
  • 2000 Golden Eagles;
  • Wüstentarnung;
  • Vorbestellerbonus: "M60" 3D-Dekoration;
  • Vorbestellerbonus: Einzigartiger Titel "Skull" 
  • Vorbestellerbonus: Einzigartiger Titel "Whispering death"
Geschichte

Es begann in den frühen 1970er Jahren, auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges und des Wettrüstens. Nachdem das gemeinsame deutsch-amerikanische Projekt zur Herstellung des Kampfpanzers MBT-70 abgeschlossen wurde und das neue rein amerikanische XM803-Projekt als unzureichende und zu teure Antwort auf die neuesten sowjetischen Entwicklungen angesehen wurde, entwickelte das US-Verteidigungsministerium einen neuen Anforderungskatalog für den zukünftigen amerikanischen Kampfpanzer. Zwei Entwicklungs-Giganten nahmen am Wettbewerb teil: die Firmen Chrysler und General Motors. Beide Teilnehmer entschieden sich, die Entwicklungen für den MBT-70 und den XM803 zu nutzen, um einen neuen Panzer zu entwickeln. Viele Korrekturen und Ergänzungen wurden an den taktischen und technischen Anforderungen der amerikanischen Regierung vorgenommen, vor allem an den defensiven Eigenschaften des zukünftigen Kampfpanzers. Die Anforderungen an die Panzerung und Überlebensfähigkeit des Panzers stiegen, ebenso wie seine Wartbarkeit im Feld. Darüber hinaus hat der arabisch-israelische Konflikt gezeigt, dass ein moderner Panzer in der Lage sein muss, gepanzerte Ziele auf große Entfernungen, auch mit kinetischen Geschossen, effektiv zu zerstören, und auch über eine ausreichend große Anzahl von Geschossen verfügen muss. Trotz der Änderungen und Ergänzungen der technischen Spezifikationen gelang es den Teilnehmern, ihre Ziele zu erreichen, und bis 1976 stellten sie ihre Entwicklungen, die experimentellen Prototypen des XM-1-Tanks, zum Testen vor. Beide Fahrzeuge waren äußerlich sehr ähnlich, mit praktisch identischen Abmessungen. Sie waren sich in ihren Grundrissen ähnlich und benutzten die gleiche 105 mm M68-Kanone. Beide Panzer sind sehr gut gelungen. Welchen Prototyp hat das Militär gewählt und warum?

Der XM-1 (GM), das Wettbewerbsmodell von General Motors, wurde eine Weiterentwicklung der Ideen und technologischen Lösungen für die Projekte MBT-70 und XM803, einschließlich des Dieselantriebs und des gemischten Fahrwerks mit sechs Rollenrädern pro Seite, drei mit hydraulischer Federung und drei mit Drehstabfederung. Der Wettbewerber von General Motors, die Firma Chrysler, präsentierte mit dem Modell XM-1 (C) nicht nur einen fortschrittlichen Gasturbinenmotor, sondern auch ein neues Fahrwerk mit sieben unabhängigen Rollenrädern auf jeder Seite mit individueller Drehstabfederung. Darüber hinaus konnten die Chrysler-Ingenieure durch die Optimierung der Komponenten der Zielausrüstung und des Kanonenstabilisierungssystems Geld beim Bau des Panzers sparen. Diese Details spielten eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des Auftragnehmers für die Realisierung des XM-1-Projekts. Obwohl während des Projekts zahlreiche Mängel und "Kinderkrankheiten" auftraten, wurde der Prototyp für den Kampfpanzer der nächsten Generation in den USA bestätigt. Nach mehreren Zyklen der Fehlerbehebung und Modernisierung des Prototypen XM-1 (C) wurden die ersten Fahrzeuge unter der Bezeichnung M1 Abrams eingesetzt.

image

XM-1 Chrysler

image

XM-1 General Motors

Die Hauptbewaffnung des Panzers besteht aus einer 105 mm M68-Kanone, die unseren Spielern bereits aus den Panzern M60 RISE und M1 Abrams bekannt ist. Die XM-1 Panzer führen 55 Schuss mit sich und haben eine anständige Auswahl an Granaten flossenstabilisierte panzerbrechende mit Abwurf-Sabot (APFS-DS), HESH, HEAT-FS Granaten und Rauchgranaten.

image
Wallpaper XM-1 (C) herunterladen:
image
Wallpaper XM-1 (GM) herunterladen:

Der 1500-PS-Motor - ein Dieselmotor beim XM-1 (GM) und eine Gasturbine beim XM-1 (C) - lässt den Panzer bis zu 75 km/h erreichen. Der Panzer kommt sehr schnell in Fahrt und macht Spaß. Die XM-1 (GM) Version unterscheidet sich in der etwas höheren Höchstgeschwindigkeit und der hydraulischen Federung, was dem Panzer in einigen Kampfsituationen neue Möglichkeiten eröffnet.

image

XM-1 Chrysler

image

XM-1 General Motors

Im Großen und Ganzen ist der XM-1 ein exzellenter Panzer der Spitzenklasse im US-Tech-Baum, und sein Premium-Status steigert die Forschung für jedes gepanzerte Fahrzeug im amerikanischen Tech-Baum zwischen den Rängen I und VI erheblich und bringt hervorragende Boni für die Silver Lions. Der XM-1 ist in unserem digitalen Shop vorbestellbar:

Hinweis! Sobald das Update 1.79 veröffentlicht wurde und die Vorbestellungen abgeschlossen sind, beträgt der Preis dieses Pakets 59,99 USD/EUR (abhängig von Ihrer Währung). PlayStation 4-Spieler können es während des ersten Monats nach Veröffentlichung des Pakets im PlayStation Store zu einem reduzierten Preis erwerben. Die XM-1 (GM) Version wird für PC und PS4 Benutzer verfügbar sein, und die XM-1 (C) Version wird exklusiv für Xbox One sein, eine neue Plattform für War Thunder.


Weitere Entwicklertagebücher

 

 

 


Euer War Thunder Team

 

Kommentare (60)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!