War Thunder background
MB.157 und ein neues Pilotenmodell der Französischen Luftwaffe!

War Thunder führt mit den französischen Flugzeugen mit dem nächsten großen Update auf 1.73 die 7. Nation ins Spiel ein! 

Bestellt die französischen Premium-Pakete vor


Wir freuen uns, euch die MB.157 vorzustellen, das modernste Flugzeug der Baureihe Bloch. Lernt außerdem ein neues französisches Pilotmodell in War Thunder kennen!


Geschichte

Die Ingenieure des Flugzeugbauers Bloch entwarfen bereits 1939 ein Kampfflugzeug, das mit dem neuen leistungsstarken luftgekühlten Gnôme-Rhône 14R-Motor ausgerüstet war. Ursprünglich war das Triebwerk für den Einbau in die Flugzeugzelle des Kampfjägers MB.152 vorgesehen, doch das Gewicht und die Abmessungen des Triebwerks erforderten eine deutliche Überarbeitung des Rumpfes. Mit dem Jagdflugzeug MB.155 konzentrierten sich die Konstruktionsarbeiten auf die Anpassung der Zelle an das vielversprechende Triebwerk. Die Kapitulation Frankreichs und die deutsche Besatzung verhinderten jedoch, dass die Arbeiten an der MB.157 beendet werden konnten. Obwohl die Dewoitine D.520 als Standardjäger der besetzten Französischen Luftwaffe ausgewählt wurde, bekundete das französische Kommando Interesse an der Schaffung eines Konkurrenten der Dewoitine. Die unterbrochenen Arbeiten an der MB.157 wurden wieder aufgenommen und bald wurde ein Prototyp eines neuen Jagdflugzeuges mit dem GR.14-Motor gebaut. In Flugversuchen, an denen Führungskräfte der Luftwaffe teilnahmen, staunten die Beobachter über die MB.157, die Geschwindigkeiten von über 700 km/h in großer Höhe erreichte. Die deutschen Militärexperten beschlossen, die fertigen Prototypen sorgfältig zu studieren und zwangen Frankreich, die MB.157 an die Luftwaffe zu übergeben. Schnell stellte sich heraus, dass das Kampfflugzeug trotz seiner beeindruckenden Geschwindigkeit wegen teilweiser Ausfälle des Turboladers und des Motor sowie einer geringen Steiggeschwindigkeit zu der geeigneten Höhe, in der die MB.157 ihr Geschwindigkeitspotenzial voll ausschöpfen konnte, nicht serienreif war.



In War Thunder hat die MB.157 viele der Nachteile in Bezug auf die Zuverlässigkeit des Motors verloren, und seine Vorteile können in vollem Umfang gewürdigt werden. Im Spiel ist die MB.157 an der Spitze der einmotorigen Kampfflugzeuge von Bloch. Die charakteristische Rumpfverkleidung und die erkennbare Heckruderform hat er aus der Serie übernommen, aber völlig neue, vergrößerte Flügel hinzugefügt. Die MB.157 kann ihre Höchstgeschwindigkeit von über 700 km/h in Höhenlagen von über 7000 Metern erreichen, aber auch in mittleren Höhen ist sie deutlich schneller als alle ihre Vorgänger. Die Bewaffnung des Jägers umfasst zwei Hispano-Kanonen, aber keine Bomben oder Raketen - ein Abfangjäger braucht diese auch nicht.


Wallpaper herunterladen:  1280x1024 | 1920x1080 | 2560x1440



Neben diesem exzellenten Kampfflugzeug bringen wir euch ein neues Pilotenmodell für die französische Flugzeuge mit Kolbenmotoren. Dieser wilde Bursche mit Atemmaske ist im War Thunder angekommen und bleibt hier!


Lest unsere anderen Entwicklungstagebücher, um mehr über das kommende Update 1.73 zu erfahren:


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Die Werkzeugkiste!
  • 8 April 2024
Mad Thunder: Rage and Loot!
  • 1 April 2024
Thunder Show: HOT TATO
  • 19 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024

Kommentare (23)

Kommentieren ist nicht mehr möglich