War Thunder background
Sea Venom FAW.20: der zweisitzige Strahljäger
Aufmerksamkeit! Veraltetes Nachrichtenformat. Der Inhalt wird möglicherweise nicht richtig angezeigt.
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.

Der britische trägergestützte Strahljäger Sea Venom FAW.20 wird ein weiterer Neuzugang in den Garangen von War Thunder 1.57 sein. Lernt die erste Zweisitzer-Ausführung der berühmten "Whistle" kennen!



Der trägergestütze Jäger Sea Venom FAW.20 wurde als Modifikation des landgestützten Zweisitzers (ein Sitz je für Pilot und Funker) Venom NF.Mk.2 entwickelt, der mit Radarausrüstung bestückt war. Auf Anfrage der Royal Navy wurde der Abfangjäger neben einem Fanghaken auch mit einklappbaren Flügeln für den einfacheren Transport per Flugzeugträger und einem Heckstoßdämpfer ausgestattet, der die Heckpartie des Flugzeugs vor Beschädigung bei Landemanövern schützen sollte. Nach Abschluss der Testphase wurde das Flugzeug unter der Bezeichnung "Allwetterjäger" (FAW für Fighter, All-Weather) in Dienst gestellt. Mit Update 1.57 erreicht dieser ungewöhnliche Zweisitzer nun auch die Piloten von War Thunder.



Das 3D-Modell der Sea Venom wurde vom Grafikerteam hinter War Thunder in seiner ganzen Pracht dem Original nachempfunden. Auf den Bildern sehen wir den Fanghaken in seiner ungewöhnlichen Form, den komplexen Klappmechanismus der Flügel sowie die großen Klappen mit zweiteiligen Bremsklappen.



Die Funktionsweise der einklappbaren Flügel bzw. Faltflügel ist dabei besonders betrachtenswert. Der Jäger wurde in diesem Zustand zwischen den Flügeln zur einfacheren Handhabung verstaut. Die Möglichkeit, die Flügel einzuklappen, ist zwar gegenwärtig nicht im Spiel möglich, doch das 3D-Modell wurde zukunftsbewusst bereits für eine kommende Implementierung dieser Mechanik entsprechend vorbereitet.



Bewaffnet ist das Flugzeug mit vier 20mm-Maschinenkanonen vom Typ Hispano Mk. V, die in der Flugzeugnase eingelassen wurden. Natürlich möchten wir hier auch die markanteste Eigenschaft des neuen Flugzeugs aufzeigen: das zweisitzige Cockpit, in dem neben Pilot auch Funker ihren Platz nebeneinander fanden.

In War Thunder wird die Sea Venom auf Rang V des britischen Flugzeugbaums als Vertreter des Fleet Air Arms der Royal Navy präsent sein. Der Motor vom Typ  de Havilland Ghost ist in der Lage, das Flugzeug auf die sehr respektable Geschwindigkeit von knapp über 1000 km/h zu beschleunigen. Kombiniert mit den vier schnellfeuernden Hispano-Maschinenkanonen mit je 150 Schuss wird das Flugzeug jeden möglichen Gegner effektiv bekämpfen können.



Besonders bedeutend ist die Tatsache, dass Nigel, in seiner Rolle als Co-Pilot und Funker, endlich einen aktualisierten Fliegeranzug erhält!

Der freundliche, sanftmütige und ermutigende Blick des Funkers, der während des Flugs an der rechten Seite des Piloten platz nimmt, wird für alle Freunde der Cockpitsicht ein unbezahlbarer Bonus sein, wenn sie in der Sea Venom zu einem Ausflug aufbrechen. Freut euch auf den ersten zweisitzigen Strahljäger in War Thunder Update 1.57!


Stellt eure Fragen zum Entwicklertagebuch direkt an die Entwickler! Wir werden alle eingehenden Fragen begutachten und die interessantesten und passensten Fragen beantworten und hier zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Da die Fragen direkt an die Entwickler gehen, haltet sie bitte auf Englisch!


Weitere Entwicklertagebücher zu Update 1.57:

Mehr lesen:
Flight of the Albatross - Holt euch die Alcione!
  • 17 Juli 2024
The Shooting Range #415
  • 14 Juli 2024
Streamt Armored Apex 2024 an und erhaltet einmalige Belohnungen von Twitch Drops!
  • 12 Juli 2024
Thunder Show: GET DOWN
  • 12 Juli 2024