War Thunder background
Pz.Kpfw. III Ausf. B
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.


In den 1920er Jahren begann Deutschland mit der Entwicklung von neuen Panzermodellen, um für den Ausbruch eines möglichen Kriegs gewappnet zu sein. Zwar war es dem Deutschen Reich von der internationalen Gemeinschaft verboten worden, solche Fahrzeuge in Dienst zu stellen - ab 1934 ging dennoch der Panzerkampfwagen I (Pz.Kpfw. I) in die Massenproduktion. Er war der erste deutsche Serienpanzer nach dem Ersten Weltkrieg und verfügte über eine Maschinengewehrbewaffnung und Panzerung zum Schutz vor Geschossen im Gewehrkaliber.


Bereits mit Abschluss der Entwicklung der ersten Serie erkannte das deutsche Oberkommando, dass die Nation im Kriegsfall schwereres Geräte benötigen würde. Resultat dieser Erkenntnis waren die Nachfolgemodelle Pz.Kpfw. II und Pz.Kpfw. III.


Die Anforderungen an den mittelschweren Pz.Kpfw. III, der die Hauptlast des Kampfs gegen gegnerische Panzer tragen sollte, war ein 3,7cm-Geschütz in einem rotierbaren Turm, ein Motor mit einer Leistung zwischen 250 und 300 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von nicht weniger als 40 km/h. Im Dezember 1935 wurden die ersten 25 Vorserienmodelle militärischen Tests unterzogen und sollten im Frühjahr 1936 in Dienst gestellt werden.



Der Pz.Kpfw. III Ausf. A war eine Modifikation der Prototypenserie und konnte nicht alle Anforderungen der Ausschreibung erfüllen. Die Wanne der Ausführung A sah pro Seite je fünf große Laufrollen vor, deren niedrige Einzelaufhängung die Höchstgeschwindigkeit beeinträchtigte und den Panzer nicht mehr als 35 km/h erreichen ließ. Die Ausführung B verfügte über kleinere, gruppierte Laufrollen, erfüllte die Anforderungen und wurde Ende 1937 in Dienst gestellt.


Wallpaper herunterladen: 1280x1024 | 1920x108 | 2560x1440


Der Pz.Kpfw. III Ausf. B wird schon bald als Reserve-Panzer den deutschen Forschungsbaum der Landstreitkräfte bereichern. Als erste Ausführung der Panzer-3-Serie wird er zur Glättung des Unterschieds in der Kampfeinstufung der frühen deutschen Panzer beitragen und damit den Einstieg für neue Spieler erleichtern.

Die Ausführung B verfügt im Vergleich zur bereits im Spiel vorhandenen E-Serie über weniger Panzerung und damit geringeres Gewicht, aber das gleiche Hauptgeschütz.


Der neue Panzer 3 wartet mit Update 1.59 auf euch. Wir sehen uns dort!


Euer War Thunder Team


Weitere Entwicklertagebücher zu Update 1.59:

Mehr lesen:
Die ungarischen Flugzeuge kommen zum italienischen Forschungsbaum!
  • 29 Februar 2024
Buccaneer S.2B: Säbelrasselnder Luftpirat
  • 28 Februar 2024
VTT DCA: Französischer Fleischhacker!
  • 27 Februar 2024
Wessex HU.5: Der Hubschrauber Ihrer Majestät
  • 27 Februar 2024

Kommentare (40)

Kommentieren ist nicht mehr möglich