6 Dezember 2019

Strv 103-0: Der letzte Überlebende

Der Strv 103, auch bekannt als der "S-Panzer", ist ein sehr ungewöhnlicher schwedischer Kampfpanzer, der durch sein turmloses Design und den innovativen Einsatz einer verstellbaren Federung einzigartig ist. Der berühmte S-Panzer, der auch im kommenden Update 1.95 "Nordwind" zu War Thunder kommt, wird einer der ersten spielbaren schwedischen Bodenfahrzeuge im Spiel sein!

Kurz gesagt: Ein höchst einzigartiger schwedischer Kampfpanzer mit einem kompakten, turmlosen Design, dessen starre Kanone über das Fahrzeugaufhängungssystem ausgerichtet wird.

Strv 103-0, Kampfpanzer, Premium, Schweden, Rang V.

Pro

  • Hohe Beweglichkeit
  • Niedrige Silhouette
  • Ausgezeichnete Feuerkraft

Contra

  • Ohne Turm
  • Starr, nicht-stabilisierte Kanone
Vorbesteller - Strv 103-0 Paket
Pre-order - Strv 103-0 Pack
Das Paket beinhaltet:
  • Strv 103-0 (Rang V, Schweden) - Verfügbar nach Update 1.95;
  • 2000 Golden Eagles;
  • Premiumkontozeit für 15 Tage;
  • Vorbestellerbonus: einzigartiges Abzeichen "Thor"
  • Vorbestellerbonus: einzigartiger Titel "Donnergott"
  • Der Zugang zur Panzer CBT ist in einem der kommenden Updates.
Geschichte

In den unmittelbaren Nachkriegsjahren begann Schweden mit der Suche nach einem Ersatz für die Centurion-Panzer, die damals in der Armee im Einsatz waren. Die einfachste Lösung bestand darin, den Exportmarkt erneut nach potenziellen Fahrzeugen zu durchleuchten, obwohl schwedische Ingenieure bereits an einem eigenen Design - dem Kranvagn - arbeiteten. Während diese Prozess noch andauerte, entwickelte ein Ingenieur namens Sven Berge 1956 ein radikal neue Panzerkonstruktion.

Dieses neue Fahrzeug besaß ein turmloses Design mit einer in der Wanne montierten Kanone, die durch den präzisen Einsatz eines verstellbaren Fahrzeugaufhängungssystems auf seine Ziele justiert wurde. Das Design basierte auf Ergebnissen einer Studie über die Verluste von Panzerbesatzungen während des Zweiten Weltkriegs und des Koreakrieges, die einen Zusammenhang zwischen Panzerhöhe und Trefferwahrscheinlichkeit aufzeigten. So wurde der "S-Panzer" sehr klein und niedrig gehalten und gleichzeitig einige innovative neue technische Lösungen genutzt, wie z.B. ein Hybridantrieb bestehend aus Dieselmotor und Gasturbine.

1959 genehmigte die schwedische Regierung den Bau und die Erprobung von zwei Prototypen. 1960 wurde eine Vorserie von 10 Fahrzeugen der 0-Serie für Feldversuche bestellt, die bis Mitte der 60er Jahre andauerten.  Mit mehr als positiven Testergebnissen wurde das Fahrzeug formell in die Produktion bestellt und als "Stridsvagn 103" beschafft.

Obwohl er ursprünglich dazu gedacht war, die Centurion-Panzer in der schwedischen Armee zu ersetzen, wurde der Strv 103 mehrere Jahrzehnte lang neben ihm eingesetzt, bis er schließlich Ende der 90er Jahre ausgemustert wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurden 290 Strv 103s gebaut, die sich über fünf Varianten erstreckten.

In War Thunder kommt der legendäre Strv 103 im Rahmen des Updates 1.95 "Nordwind" ins Spiel und ist gleichzeitig eines der ersten schwedischen Bodenfahrzeuge, das es ins Spiel schafft! Während die Piloten im neuen schwedischen Forschungsbaums der Flugzeuge ein paar Dutzend neuer Spielzeuge in die Hände bekommen, bekommen Panzerkommandanten, die sich für den Strv 103-0 - das Vorserienmodell des Strv 103 - als Teil eines Pakets in unserem Online-Shop entscheiden, einen ersten Eindruck, was die schwedische Panzertechnik zu bieten hat, die später im Rahmen eines zukünftigen Updates kommen wird.

image
image

Man muss sich den Strv 103 nicht lange ansehen, um zu erkennen, dass dieser Panzer seinen aufstrebenden Kommandanten ein Erlebnis bietet, wie kaum ein anderes Bodenfahrzeug in War Thunder. Das einzigartige turmlose Design, die starre Kanone, die durch das verstellbare Fahrzeugaufhängungssystem ausgerichtet wird, und die insgesamt gute Mobilität werden es den War Thunder Panzerkommandanten ermöglichen, den gepanzerten Kampf völlig anders als bisher zu erleben.

Beginnend mit dem ikonischsten Merkmal des Strv 103 - seinem Waffensystem - ist der Strv 103-0 mit der 105-mm-L74-Kanone von Bofors bewaffnet, vergleichbar mit der bekannten L7-Kanone, und wird von einem Autoloademechanismus unterstützt, welcher der Kanone die Fähigkeit gibt, alle 4 Sekunden zu feuern. Die Munitionsauswahl umfasst ein breites Sortiment an Unterkaliber- und chemischer Munition, typisch für 105-mm-Kanonen des NATO-Arsenals.

Ab da verzichtet der Strv 103 jedoch auf alle Ähnlichkeiten mit anderen westlichen Panzerkonstruktionen. Im Gegensatz zu den meisten Kampffahrzeugen ist die Hauptkanone des Strv 103 in der Wanne starr angebracht und kann sich nicht unabhängig von diesem bewegen. Um das Zielen zu ermöglichen, verfügt dieser turmlose Panzer über einen Wannenzielmodus, der standardmäßig aktiviert ist.

Download Wallpaper:

Der Strv 103-0 wird, wie der Rest des Fahrzeugs selbst, mit einem einzigartigen Antriebskonzept betrieben. Im Gegensatz zu den meisten anderen "konventionellen" Panzern bezieht der S-Panzer seine Leistung nicht von einem, sondern von zwei Motoren. Insbesondere wird der Strv 103 von einem 240 PS starken Dieselmotor sowie einer 300 PS starken Gasturbine angetrieben, die beide das Fahrzeug unter verschiedenen Bedingungen mit Strom versorgen. Dadurch bietet der Strv 103 eine gute Mobilität auf nahezu allen Geländearten und kann im Idealfall eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 50 km/h und im Rückwärtsgang sogar 44 km/h erreichen, was eine der höchsten Rückwärtsgeschwindigkeiten im Spiel ist.

Funfact: Der Strv 103 war das erste Kampffahrzeug der Welt, das eine Gasturbine als Antrieb einsetzte.

In Bezug auf Schutz und Überlebensfähigkeit bietet der Strv 103 in diesen Bereichen sehr situative Ergebnisse. Im Idealfall wird der S-Panzer "Hulldown" positioniert und ist dann sehr schwer zu knacken, dank der relativ dünnen, aber extrem angewinkelte Glacispanzerung, an der regelmäßig panzerbrechende Projektile häufiger harmlos abprallen. Der Strv 103 verfügt über eine ganz besondere und einzigartige Verdoppelung der Bedienpulte zwischen Fahrer-Richtschütze und Panzerkommandant. Wenn der Fahrer-Richtschütze ausgeschaltet wird, verliert der Panzer seine Bewegungs- und Schussfähigkeit, aber nur vorübergehend, da der Kommandant die Kontrolle viel schneller übernehmen kann als in anderen Panzern, da er nicht wirklich den Sitz wechseln muss. Das Coolste am Strv 103 ist, dass sie der erste und einzige Panzer in War Thunder ist, der sich bewegen und schießen kann, während nur ein einziges Besatzungsmitglied am Leben ist!

Der Strv 103-0 kann durch den Kauf eines speziellen Pakets in unserem Online-Shop erworben werden und wird mit dem Update 1.95 für alle zukünftigen Besitzer verfügbar sein. In der Zwischenzeit solltet ihr die Nachrichten genau im Auge behalten, um weitere Informationen über das nächste große Update zu erhalten, das sehr bald ins Spiel kommt. Bis dahin Panzerkommandanten & Weidmannsheil!

Inhaber des Vorbesteller-Pakets erhalten in Zukunft Zugang zum schwedischen Forschungsbaum für Bodenfahrzeuge.


Bisherige Entwicklertagebücher

 

Kommentare (16)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!