QA
7 Februar 2019

Ballistikupdate - Fragen und die Antworten der Entwickler


Liebe Spieler,

Wir hatten Fragen aus der Community über die  verbesserte Berechnung der Panzerungsdurchdringung im Spiel und heute wird War Thunder Produzent Vyacheslav Bulannikov die beliebtesten in diesem Q&A beantworten.


Q. Wird sich das neue System auf die HESH-Munition auswirken? Wenn ja, wie?

A. Diese Änderungen gilt nicht für HE-, HESH- oder HEAT-Munition.

Q. Haben Sie eine Aktualisierung des Querschlägersystems geplant? Manchmal prallen größere Granaten von sehr leichten Fahrzeugen ab.

A. Ein Querschläger bei einem bestimmten Winkel und einer bestimmten Reichweite (siehe Munitionskarte) ist möglich, wenn das Verhältnis Rundkaliber/Panzerdicke kleiner als 7 ist, bei einem Verhältnis von 7 oder höher wird die Panzerung gebrochen. Wir planen derzeit nicht, dieses System zu überprüfen oder zu verkomplizieren.

Q. Was ist mit der Härte des Materials, das in einer Hülle verwendet wird? Im Lauf der Zeit wurden alle möglichen Arten von verschiedenen Materialien mit unterschiedlichen hergestellt.

A. Die Materialhärte wird bei kaliberartigen Geschossen nicht berücksichtigt, da dieser Parameter sehr unterschiedlich sein kann. Je nach Produktionszeit kann die Härte für den gleichen Munitionstyp stark variieren und die Wahl bestimmter Werte wäre nicht genau. Allerdings wird die Härte (Dichte) des Kerns für solche Munition wie die APFSDS berücksichtigt.

Q. Gibt es Pläne, das Penetrationssystem gleichzeitig zu ändern? Granaten sind im Spiel 1 Pixel breit, so dass sie durch winzige Panzerlücken gehen können, z.B. kann eine 152mm Granate in ein 10mm Loch in der Panzerung passen.

A. Das ist eine komplexe und nicht triviale Aufgabe, wir haben mögliche Varianten mehrmals untersucht und im Moment noch nicht diejenige gefunden, die alle Anforderungen erfüllt. Vielleicht werden wir in Zukunft darauf zurückkommen, im Moment verwenden wir die Methode, die in Spielen am häufigsten verwendet wird.

Q. Werden Dokumentquellen, die den Ergebnissen der Formel widersprechen, verworfen, auch wenn kein Widerspruch zu anderen Dokumenten besteht, oder könnte es Ausnahmen im System geben? Ich weiß, dass Sie APDS erwähnt haben, ich habe mich gefragt, ob in einigen Fällen auch andere Granaten ausgeschlossen werden könnten.

A. Ausnahmen sind ein seltener Fall, in dem keine anderen Methoden es uns ermöglichen, die richtigen Daten über die Munition zu sammeln. Unterschiede der Penetrationsdaten in verschiedenen Quellen reichen nicht aus, um ein Geschoss in eine "Ausnahmeliste" aufzunehmen. Einer der Zwecke dieser Methode ist es, Inkohärenzen bei Daten aus verschiedenen Quellen auszuschließen, da sich sonst die Penetrationswerte ständig ändern.

Q. Haben Sie Pläne, die HEAT-Querschläger zu verbessern? In vielen Fällen sollten HEAT-Geschosse nicht abprallen, sondern entweder brechen oder detonieren. Viele HEAT-Granaten sind zu empfindlich, um nach einem Querschläger intakt zu bleiben. 

A. HEAT -Geschosse können bei hohen Einschlagwinkeln abprallen, der spezifische Winkel hängt vom Zünderdesign ab. Natürlich kann eine Runde nach dem Aufprall zerstört werden und das wird in unserem Spiel umgesetzt, nach dem Querschläger, verliert eine Runde ihre Stabilität und kann sich selbst zerstören.

Hier sind die Daten des V-15 Zünders für HEAT Granaten. Wie Sie sehen können, ist der Winkel 0 bis 70 Grad.
 

Q. Gibt es Pläne, das gleiche System für Flugzeugkanonen einzuführen? Es ist wirklich schwer zu verstehen, wie die Munition wirklich funktioniert, und noch schwieriger zu wissen, ob sie richtig funktioniert.

A. Für großkalibrige Geschütze, die ähnliche Geschosse wie Panzergranaten verwenden - ja.

V-15 fuse performance data
Leistungsdaten des V-15-Zünders

Q. Was ist mit APHEBC? (eine Granate, die einige russische Waffen verwenden). Wird sie jetzt das gleiche sein wie APBC/APCBC? Sie hat seit Jahren seltsame Eigenschaften.

A. Die Steigungseffekte für diese Runden werden ebenfalls wie bei APBC Granaten umgesetzt.

Q. Die Leistung der japanischen Panzergeschütze wurde mit diesem neuen System beeinträchtigt. Was hast du in dieser Hinsicht geplant?

A. BR-Änderungen werden dort vorgenommen, wo sie erforderlich sind, dies betrifft alle Nationen, nicht nur die Japaner.

Q. Wie wird die Penetration berechnet? Welche Mechanik gibt es für die Runden mit unterschiedlichen Kappenformen?

A.  Die Form der Kappe wirkt sich auf das Eindringen in die Panzerung unter bestimmten Winkeln aus, was in der Schrägwirkung berücksichtigt wird. Um den Durchdringungswert in einem bestimmten Winkel zu erhalten, sollten Sie die Dicke der Panzerung durch den Neigungswert für den gewünschten Winkel dividieren.

Q. Gelten diese Formeln für kleinkalibrige Flugzeugwaffen?

A. Im Moment haben wir nicht daran gedacht, die Formel auf kleinkalibrige MGs anzuwenden.

Q. Granaten des gleichen Typs und Kalibers können unterschiedliche Penetrationswerte aufweisen, wird dies die Berechnung beeinflussen?

A. Wenn diese Granaten unterschiedliche Parameter haben, die die Penetration beeinflussen - Masse, Geschwindigkeit, HE-Masse usw. -, wirkt sich das auf die Berechnungsergebnisse aus.

Q. Können Sie uns die genaue Formel zeigen, nach der die Penetration berechnet wird? Es ist unklar, wo wir die Masse eines Kerns verwenden sollen und wo die Masse einer Runde verwendet wird.

A. In Zukunft werden die genauen Eigenschaften der Granaten im War Thunder Wiki direkt aus dem Spiel in Artikeln speziell für Waffen dargestellt.

Q. Die Formel von De Marre berücksichtigt die explosive Masse nicht, aber mit Ihrem Taschenrechner stellt man fest, dass der endgültige Durchdringungswert in Bezug auf die explosive Masse nicht linear ist. Sind dies irgendwelche versteckten Parameter?

A. Tatsächlich berücksichtigt die Formel von De Marre die Sprengmasse nicht, deshalb haben wir Daten von AaG verwendet, die es uns ermöglichten, eine Penetrationswertreduktion in Abhängigkeit vom Füllkoeffizienten zu formulieren und die Sprengmasse als einen der Koeffizienten zur Formel hinzuzufügen. Die Berücksichtigung von Sprengstoffen ermöglicht es uns, den Durchdringungswert genauer zu berechnen - Granaten mit höherem Füllgrad haben niedrigere Durchdringungswerte. Die genauen Werte sind nicht versteckt, sie können sie unten sehen.


Euer  War Thunder Team

Kommentare (14)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!