28 August 2018

Leopard 1 mit Rheinmetall 120mm L44

urz gesagt: Eine experimentelle Version des Leopard 1, ausgestattet mit der leistungsstarken Rheinmetall 120mm L44 Kanone und zusätzlichen Premium Boni für Silver Lions und Forschungspunkte.

 

Dieser späte Prototyp des Leopard 1, der in den 80er Jahren entwickelt wurde, ist ein Konzeptbeweis dafür, dass die 120-mm-Kanone von Rheinmetall auf dem Leopard 1-Chassis montiert werden konnte.

Dieses hochinteressante Mitglied der Leopard 1-Familie wird demnächst als neues Premiumfahrzeug der Klasse V in die Reihen der Bundeswehr aufgenommen und kommt mit der Veröffentlichung des Updates 1.81 ins Spiel!

Vorbesteller - Leopard Paket
Pre-order - Leopard Pack
Das Paket enthält:
  • Leopard A1A1 L/44 (Rang 5 Deutschland) - Verfügbar nach dem Update auf 1.81
  • 2000 Golden Eagles
  • Premiumzugang für 15 Tage
  • Vorbestellerbonus: "MG3" 3D-Decoration - Verfügbar nach dem Update auf 1.81
  • Vorbestellerbonus: Einzigartiger "Predator" Titel
Geschichte

Die Entwicklung eines Leopard 1 mit der 120mm L44-Kanone begann als Privatentwicklung der Firma Rheinmetall, in der Hoffnung, dass eine solche Leopard 1-Variante nicht nur für die Bundeswehr wegen der logistischen Gemeinsamkeiten mit dem Leopard 2 und der höheren Leistung der Kanone von Interesse sein würde, sondern auch für internationale Kunden, die MBT-Funktionen der dritten Generation auf älteren Maschinen suchen.

Anfang der 1980er Jahre wurde ein Leopard 1A1A1 mit einem dickeren Stahlgussmantel, der für die Montage der Rheinmetall 120mm Kanone geeignet ist, und zusätzlichen Innenveränderungen zur Aufnahme der jeweiligen Munition modifiziert. Weitere Änderungen wurden Anfang 1985 mit der Installation des Feuerleitsystems EMES 18 aus dem Leopard 1A5 vorgenommen..

Obwohl es mehrere verschiedene Prototypen auf Basis von Leopard 1 gab, die mit der 120 mm Rheinmetall-Kanone ausgestattet waren, konnte keiner von ihnen einen aufwendigen Umbau der bestehenden Leopard 1 rechtfertigen. Das Upgrade galt aufgrund des fortgeschrittlicheren Leopard 2, der bereits in Dienst gestellt war,  als weitgehend redundant.

image
image

In War Thunder wird der Leopard 1 120mm mit dem nächsten großen Update allen Panzerkommandanten und begeisterten Sammlern als neues Premiumfahrzeug der deutschen Bodentruppen zur Verfügung stehen. Für Fans der Leopard-Serie stellt dieses Fahrzeug das Bindeglied zwischen dem Leopard 1 und dem Leopard 2 dar und bietet einige Besonderheiten beider Fahrzeuge in einem Paket.

Aus der Ferne würde man denken, dass man nur einen Standard-Leopard A1A1 sieht. Schließlich bleibt ein großer Teil des äußeren Erscheinungsbildes des Fahrzeugs unverändert. Betrachtet man diesen Leopard 1 jedoch in geringem Abstand von der Front, zeigen sich einige Veränderungen.

Download Wallpaper:

Die größte und einfachste Änderung ist die neue 120mm L44 Glattrohrkanone, die die alte gezogene 105mm L7 Kanone ersetzt. Mit diesem Upgrade werden Besitzer des neuen Leopard 1 in der Lage sein, schwer gepanzerte Ziele auf größere Entfernungen sicher zu bekämpfen, da die neue Kanone in der Lage ist, stärkere unterkalibrige Granaten, wie die DM13, mit besserer Präzision abzufeuern.

Die Installation einer stärkeren Kanone brachte jedoch auch einige Nachteile mit sich. Der zusätzliche Panzerschutz des Leoparden A1A1 musste nämlich entfernt werden, um in die neue Kanone zu passen. Dadurch wird der Geschützmantel des Leoparden 1 anfälliger für Schäden durch feindliches Feuer.

Trotzdem wissen erfahrene Leopard-Kommandanten, dass die Stärke des Fahrzeugs nie sein Panzerschutz war, sondern Mobilität und Feuerkraft. Diese Stärken, die nun mit der neuen Kanone weiter verbessert wurden, können nur noch besser genutzt werden. Dennoch ist diese experimentelle Version des Leopard 1 ein Muss für Fans der Leopard-Serie und für Tanker, die ihren Forschungsfortschritt auf den höheren Ebenen des deutschen Bodentruppenbaums beschleunigen wollen.

Der Leopard 1 mit der 120mm L44 Glattrohrkanone wird ab dem kommenden Update 1.81 für die War Thunder Panzerkommandanten verfügbar sein. Bleibt bis dahin auf dem Laufenden, um weitere spannende Informationen über das nächste große Update zu erhalten! Gute Jagd, Kommandanten!


Seht euch auch die anderen Entwicklertagebücher an:


Euer War Thunder Team

Kommentare (34)

You have to be logged in for posting comments

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!