21 August 2018

Mi-24 und AH-1F: Hubschrauberikonen

Wir freuen uns, einen neuen Fahrzeugtyp ankündigen zu können - Kampfhubschrauber! Mit dem Update auf 1.81 kommen der AH-1F und die Mi-24 Hind zu War Thunder!

AH-1F

Der AH-1F ist die leistungsfähigste Variante der einmotorigen "Cobra". Panzerkommandant schließt die Luken und geht in Deckung - der AH-1F kommt in Update 1.81 zu War Thunder!

image
image

Die AH-1G Kampfhubschrauber hatten sich im Krieg in Vietnam bewährt, die Anforderungen wurden jedoch immer höher. Ein umfangreiches Modernisierungsprogramm wurde gestartet und eine ganze Reihe neuer Modelle entwickelt. Die letzte und perfekteste einmotorige Version der "Cobra" war der AH-1F. Dieser Hubschrauber verfügt über die besten Konstruktionsmerkmale - einen leistungsstärkeren Motor, perspektivische Navigation und elektronische Ausrüstung. Die Bewaffnung bestand aus einer Dreilaufkanone - der General Electric M197 auf einem Emerson Electric TAT-141 (M79E1) Turm mit 750 Schuss Munitionsladung. Zusätzlich kann die Cobra mit bis zu 8 TOW ATGM's, Maschinengewehrgondeln oder ungeführten Luft-Boden-Raketen ausgerüstet werden. Diese Kampfhubschrauber wurden noch im Golfkrieg 1991 aktiv eingesetzt.

Mi-24 Hind

Die Mi-24 Hind ist einer der bekanntesten sowjetischen Hubschrauber des Kalten Krieges und einer der meistproduzierten und meistverwendeten Kampfhubschrauber der Welt. Eine Variante der legendären Hind, die es mit dem Update 1.81 nach War Thunder schaffen wird, ist die Mi-24V - eine Modifikation aus den späten 1970er Jahren, die die Kampffähigkeiten der Hind deutlich verbessert hat!

image

Die Arbeiten an der Mi-24 begannen in den frühen 60er Jahren, als die Ingenieure des Konstruktionsbüros Mil erkannten, dass Hubschrauber, die sowohl Truppen und Material transportieren als auch Feuerunterstützung leisten können, mit den neuen Kampfdoktrinen, die sich auf die Mobilität auf dem Schlachtfeld konzentrierten, immer mehr an Bedeutung gewannen. Die Mi-24V ist eine Weiterentwicklung der Mi-24, die 1976 in Produktion ging. Die V-Modifikation führte vor allem die 9M114 "Shturm"-Lenkflugkörper in das Arsenal der Hind ein, was wiederum ihre Trefferwahrscheinlichkeit und Zerstörungskraft deutlich erhöhte. In seiner jahrzehntelangen Produktion (1976 - 1984) wurden rund 1.000 Mi-24Vs produziert, die schließlich zur meistproduzierten Version der Hind wurden.

Kommentare (22)

You have to be logged in for posting comments

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!