War Thunder background
CANT Z.1007 Alcione: Raubvogel
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.

Die CANT Z.1007bis Alcione ist ein italienischer mittlerer Bomber, der im zweiten Weltkrieg zum Einsatz kam. Wie in Italien üblich mit drei Motoren, erinnert das Flugzeug stark an die alte bekannte SM.79 Sparviero, jedoch übertrifft die Alcione diese in vielen Flugeigenschaften.


Die CRDA CANT Z.1007 Alcione ist ein italienischer mittlerer Bomber, der begrenzt bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges eingesetzt wurde. Wie der viel bekanntere Rivale SM.79 Sparviero, (“Sperber”), besaß die Z.1007 Alcione (“Eisvogel”) drei Motoren.


Geschichtlicher Hintergrund:

Die Entwicklung an dem Flugzeug begann 1935, die Ingenieure brauchten aber nur zwei Jahre bis der erste Prototyp fertig gestellt wurde. Nach einer kleinen Vorserie der Z.1007 wurden grundlegende Änderungen am Flugzeug vorgenommen, einschließlich des Einbaus neuer, stärkerer Motoren. Der neue und verbesserte bomber wurde 1939 in Dienst gestellt und erhielt die Bezeichnung Z.1007bis, und war die meistproduzierte Variante. 1941 wurde ein doppeltes Seitenleitwerk verbaut, diese Maschinen zählen zur späten variante der Z.1007bis. Die letzte Variante wurde 1943 in Dienst gestellt – die Z.1007ter erhielt einen verbesserten Gefechtsstand und stärkere Motoren. Bis zur Mitte des Krieges wurden insgesamt 561 Bomber vom Typ Z.1007 Alcione gefertigt.
 
Die CANT Z.1007 Alcione wurde erstmals im Herbst 1939 eingesetzt, als das 174. Aufklärungsgeschwader taktische Informationen sammelte und einige Manöver an der britischen Küste flog. Der erste richtige Kampfeinsatz erfolgte am 2. November 1940, als eine Gruppe von zehn Z.1007 einen geplanten Bombenangriff auf die griechische Stadt Ioannina flogen. Die folgenden Angriffe der Eisvögel auf griechische Städte sind durch die hohen Verluste durch den zähen Widerstand griechischer Piloten bemerkenswert.
1941 bis 1942 wurde die Z.1007 zusammen mit der SM.79 in Bombenangriffen während der Belagerung von Malta eingesetzt, jedoch hatten beide Bombertypen auch dort kein Glück. Die Insel wurde von der brandneuen, britischen Spitfire Mk.V verteidigt, die unhaltbar für die veralteten italienischen Flugzeuge der Vorkriegszeit waren.

Nach der Teilkapitulation Italiens am 3. September 1943 blieben die verbleibenden Z.1007 in der Hand von der Regierung Mussolinis und wurden trotz ihres Alters noch bis 1944 eingesetzt, wurden aber bald schon verschrottet.

Einige der späten Z.1007 wurden von Deutschland der kroatischen Luftwaffe als Trainingsflugzeuge übergeben, aber diese wurden auch 1945 ausgemustert.
 
Die italienische CRDA CANT Z.1007 Alcione spielte keine große Rolle im Zweiten Weltkrieg, begünstigt durch ihre geringe Stückzahl verglichen mit der erfolgreichen SM.79 Sparviero. Der Eisvogel trat nie aus dem Schatten de Sperbers. Trotzdem waren die Flugeigenschaften der Z.1007 vergleichbar mit der SM.79 und übertrafen sie sogar in einigen Aspekten, daher verdient sie einen gerechten Platz am Himmel von War Thunder.

 

Im Spiel wird der Bomber durch seine Unverwüstlichkeit im Gefecht geschätzt werden (drei Motoren sind natürlich immer bessere als nur zwei) und die potente Defensivbewaffnung von vier Maschinengewehren: ein 12,7 mm Scotti-Isotta-Fraschini M1933 im oberen, drehbaren Gefechtsstand und das bekannte 12,7 mm Breda-SAFAT im Bauch des Flugzeugs. Die Seiten sind mit zwei 7,7 mm Maschinengewehren bewaffnet, die Flankenschutz geben.



Die Z.1007bis Alcione kann bis zu 1200 Kg Bomben verschiedener Größen mitführen, so können die Spieler selbst entscheiden, wie sie das Flugzeug bewaffnen wollen.

Die Flugeigenschaften des Bombers Z.1007bis übersteigen die der bekannten SM.79 Sparviero in Sachen Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit, es wird dadurch sicher ein beliebtes Flugzeug.


Wallpaper herunterladen: 1280x1024 | 1920x1080 | 2560x1440


Die Z.1007 wird in mehreren Varianten Einzug ins Spiel halten. Dies werden eine frühe und eine späte Variante der Z.1007bis mit doppeltem Seitenleitwerk. Beide Flugzeuge werden in den ersten Rängen des italienischen Forschungsbaums der Flugzeuge im War thunder Update 1.69 Regia Aeronautica landen.

Behaltet unsere Neuigkeiten im Auge, um sofort zu erfahren, was unsere Entwickler noch so alles vorbereiten.


Lest unsere anderen Entwicklertagebücher:


Bestellt italienische Premiumflugzeuge vor!

Mehr lesen:
Vorbesteller: Centauro RGO und Strv 121B Christian II
  • 22 Februar 2024
Sword of Justice: Jaguar IS
  • 22 Februar 2024
Tests der neuen "Schwerer Schaden"-Mechanik
  • 20 Februar 2024
Die War Thunder Roadmap für Frühjahr bis Sommer 2024
  • 30 Januar 2024

Kommentare (21)

Kommentieren ist nicht mehr möglich