Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.
16 September 2016

A1E1 Independent - das Land-Panzerschiff


Verzeihung, Sire? Werfen Sie doch einen Blick auf dieses wunderschöne Fahrzeug dort drüben: den
Vickers A1E1 Independent, ein einflussreiches, britisches Multiturm-Design aus der Zwischenkriegszeit!


Britische Panzerentwicklungen spielten in den Schlussjahren des Ersten Weltkriegs für die Entente eine entscheidende Rolle. Daher suchte die britische Armee nach Mittel und Wege, die neue Panzerwaffe auch für künftige Konflikte einsetzen zu können. Vickers entwickelte auf Grundlage gemachter Erfahrungen in der Zwischenkriegszeit ein schweres Panzerkonzept mit mehreren, rotierbaren Türmen, das Feuerkraft, Schutz und ausreichende Geschwindigkeit für ein Fahrzeug dieser Kategorie in sich vereinen sollte.

Nur ein Prototyp wurde je produziert und er wurde nie im Kampf eingesetzt - anders als seine geistigen "Kinder". Als Opfer schwerster Industriespionage sowohl durch die Sowjetunion als auch durch Deutschland diente der A1E1 sowohl dem T-35 als auch dem Neubaufahrzeug als Vorbild - beides Fahrzeuge, die es bereits in unserem Spiel gibt.



Angetrieben wurde der A1E1 von einem Armstrong-Siddeley V12-Benzinmotor mit einer Höchstleistung von 370 PS. Damit konnte dieser schwere Panzer eine für seine Zeit atemberaubende Höchstgeschwindigkeit von knapp 32 km/h erreichen - und das bei einem Gewicht von über 32 Tonnen. Seine Panzerungsstärke betrug im Maximalfall 28mm und es war eine achtköpfige Besatzung notwendig, um dieses Biest ins Gefecht zu führen.

Der A1E1 wurde mit einer schnellfeuernden 3-Pfünder (47mm) im Hauptturm bewaffnet. Alle übrigen vier Türme wurden mit Vickers-Maschinengewehren im Kaliber .303 bestückt. Der hintere, linke Turm konnte zudem so angehoben werden, dass er zur Abwehr gegen tieffliegende Flugzeuge eingesetzt werden konnte - jedenfalls auf dem Papier.


Herunterladen: 1280x1024 | 1920x1080 | 2560x1440

Der Vickers A1E1 wird sich hervorragend unter die anderen Mehrturmfahrzeuge als Premium-Fahrzeug der niedrigen Ränge in den britischen Fahrzeugbaum einfügen. Zwar wird er weder so schnell wie ein leichter Panzer, noch so gepanzert wie ein modernerer schwerer Panzer sein, dafür aber im Gesamtbild ein Fahrzeug mit vielen Stärken gegenüber den möglichen Kontrahenten darstellen.

Mit einer achtköpfigen Besatzung und 28mm Panzerungsschutz wird das Fahrzeug einige Treffer von Fahrzeugen auf niedrigen Rängen einstecken können. Als Durchbruchspanzer kann er wohlmöglich genau das Fahrzeug sein, das das Team an vorderster Front zum Sieg führt, indem es den Beschuss des Gegners auf sich zieht und damit Verbündeten Deckung gibt.



Das 3-Pfünder-Geschütz verfügt über eine ausgezeichnete Kadenz und eignet sich hervorragend zur Bekämpfung leichter Fahrzeuge des Gegners. Mit seiner hohen Nachladegeschwindigkeit und der guten Durchschlagsleistung wird es Gegner zügig in die Defensive drängen. Wer ungewöhnliche Fahrzeugentwürfe mag und gerne die niedrigen Ränge spielt, dem wird dieses Fahrzeug defintiv gefallen. Ihr werdet auf diesem Fahrzeug ähnliche Entwicklungen treffen, die in der Geschichte nie gegeneinander ins Gefecht gezogen sind, da sie von der technischen Entwicklung überholt wurden, ehe sie das Schlachtfeld erreichten.

Freut euch auf den A1E1 Independent mit War Thunder Update 1.63. Wir sehen uns dort!


Euer War Thunder Team!

Vorherige Devblogs:

Kommentare (10)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!