Battle Pass Fahrzeuge: Abfangjäger für große Höhen BV 155

Das deutsche Abfangjäger-Experimentalflugzeug BV 155 aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs kommt als einer der Preise in der kommenden Battle Pass Season ins Spiel.

BV 155, Jagdflugzeug, Deutschland, Rang III. Premium.

Features:

  • Konzipiert für große Flughöhen
  • Anständig bewaffnet
  • Niedrige Rollrate
  • Fehlende Sekundärbewaffnung
Geschichte

1943 erhielt Blohm & Voss ein Projekt für einen Höhenabfangjäger, das zuvor von der Messerschmidt AG begonnen worden war. Der ursprüngliche Entwurf der Me 155 war ein trägergestütztes Jagdflugzeug, aber das Konzept wurde wegen der Stilllegung der Arbeit am Flugzeugträger Graf Zeppelin eingestellt. Man versuchte dann, das Projekt wieder aufzunehmen - das Flugzeug sollte ein schneller Träger für eine 1.000-kg-Bombe werden. In den Werken von Blohm & Voss wurde das Flugzeug bereits als Höhenabfangjäger fertiggestellt, der wegen der Verschärfung der alliierten Bomberangriffe dringend benötigt wurde. Der Bau von Prototypen der Maschine, die die Bezeichnung BV 155 erhielt, begann 1944; im September desselben Jahres absolvierte der erste Prototyp seinen Jungfernflug. Das Flugzeug war mit einer Druckkabine, einem Turbolader und einem für große Höhen optimierten Motor ausgestattet. Um die gefährlich hohen Temperaturen beim Start zu kompensieren, erhielt das Jagdflugzeug ausgefallene breite Kühler an den Tragflächen. Die dritte Ausführung des Jägers sollte in Serie gehen, und der Produktionsplan sah den Beginn der Serienproduktion für das Frühjahr 1945 vor. Durch die Eroberung der Produktionsanlagen des Werkes Finkenwerder durch die Alliierten und den Zusammenbruch der deutschen Industrie ging die BV 155 nie in die Serienproduktion.

image
image

In unserem Spiel wird die BV 155 einer der Preise in der neuen War Thunder Battle Pass Season sein, sie ist ein deutsches Premium-Jagdflugzeug auf Rang III. Den deutschen Piloten steht damit eines der höchstfliegenden Kolbenflugzeuge im Spiel zur Verfügung! Ja, dieses klobig aussehende einmotorige Jagdflugzeug mit einer riesigen Spannweite entfaltet sein Potenzial in großen und sehr großen Höhen. In einer Höhe von 15.000 Metern kann die BV 155 beispielsweise eine Geschwindigkeit von etwa 690 km/h aufrechterhalten, d.h. wenn sie an Höhe gewonnen hat, ist es unwahrscheinlich, dass sie in den "oberen Ebenen" des Schlachtfelds auf einen Gegner mit gleicher Geschwindigkeit trifft. Darüber hinaus eignet sich das Jagdflugzeug hervorragend für die Jagd auf Höhenbomber - schließlich wurde es genau für diesen Zweck entwickelt.

Download Wallpaper:

Gleichzeitig sind die Leistungsmerkmale in niedrigeren Höhen recht erwartungsgemäß: In Bodennähe liegt die Geschwindigkeit des Flugzeugs unter 450 km/h, und die großen Tragflächen lassen keine schnelle Rolle oder enge Kurven zu. Die Steiggeschwindigkeit der BV 155 beträgt in Bodennähe etwa 13,5 m/s, nimmt aber im Steigflug leicht zu.

Die BV 155 verfügt über ein solides Waffenarsenal: eine 30-mm-Motorkanone MK 108 und ein Paar 20-mm MG 151 in den Tragflächen, beide Kaliber können mit hochexplosiven Minengeschossgurten ausgerüstet werden. Da das Flugzeug als Abfangjäger in großer Höhe konzipiert wurde, verfügt es über keine aufgehängten Waffen, so dass Luftkämpfe in allen Schwierigkeitsgraden eine Priorität für seinen Einsatz darstellen werden.

Die ungewöhnliche und bemerkenswerte BV 155 wurde von Mitspieler Daniil "Joy_Division__" Zaitsev im Rahmen des Revenue-Share-Programms für War Thunder entwickelt. Dank seiner Bemühungen haben alle War Thunder-Spieler die Chance, dieses Flugzeug kostenlos in ihren Hangar zu bekommen, wenn sie einfache Aufgaben des Battle Passes erfüllen. Alle Details zu den Preisen und Regeln der neuen Season folgen in Kürze. Bleibt dran!

Mehr lesen:
Project “Overpowered”: Po-2M
  • 20 September 2022
Projekt “O███po█████”: Kampfflugzeug Jaguar E
  • 19 September 2022
Project “████po█████”: leichter Panzer CCVL
  • 16 September 2022
“Project █████o█████”: Schlachtschiff Ostfriesland
  • 15 September 2022
Diese Website verwendet Cookies zur Analyse des Datenverkehrs und für anonyme Statistiken. Erfahre mehr über unsere Cookie-Richtlinien