War Thunder background
Berichte über den Panzerschutz von Kampffahrzeugen in der Nachkriegszeit

Änderungen der Anforderungen an Berichte über die Panzerung von Nachkriegs-Kampffahrzeugen mit komplexen Schutzsystemen.

Mit den nachstehenden Erläuterungen möchten wir unseren Ansatz für Berichte über das Schutzniveau von modernen Kampfpanzern näher beschreiben.

Modellierung des Panzerschutzes für moderne Kampfpanzer

In War Thunder versuchen wir, reale Ausrüstung so genau wie möglich nachzubilden. Dazu nutzen wir alle verfügbaren Informationen. Ihr, unsere Spieler, helft uns dabei, und wir sind euch dankbar für diese Hilfe. Gemeinsam haben wir eine große Anzahl verschiedener Ungenauigkeiten korrigiert und das Spiel verbessert. Um diese Arbeit fruchtbarer und verständlicher zu machen, werden Berichte zur Korrektur von Fehlern und Ungenauigkeiten nur dann akzeptiert, wenn sie bestimmte Anforderungen erfüllen.

Leider können diese Anforderungen mit der Verfügbarkeit und sogar der Transparenz von Informationen kollidieren. In erster Linie geht es um die Parameter von panzerbrechenden Geschossen und ein noch verschlosseneres Thema - den Panzerschutz bei modernen Panzern.

Wir können uns in den Berichten nicht nur auf Primärquellen stützen, da diese in den meisten Fällen, die moderne Kampfpanzer betreffen, wahrscheinlich unter Verschluss sind.

Daher wurde, wie bei der Formel für die Durchschlagsleistung von Geschossen, ein anderer Ansatz gewählt. Der Panzerschutz in einem gepanzerten Fahrzeug ist ein Modell, das auf verfügbaren öffentlich zugänglichen Informationen beruht. In einigen Fällen kann er auf der Grundlage öffentlich zugänglicher Daten berechnet werden. Beispiele hierfür sind Fotos und Videos von zerstörten Fahrzeugen. In anderen Fällen wird der Panzerschutz nur anhand des Aussehens des Fahrzeugs, der Lage und Größe der Panzermodule sowie möglicher Gefährdungen und Anforderungen, die sich während der Entwicklung des Fahrzeugs ergeben könnten, bewertet. Gleichzeitig sind die in verschiedenen wissenschaftlichen und populären Quellen veröffentlichten Angaben zu den Schutzwerten nicht immer relevant und nicht überprüfbar.

In besonders schwierigen Fällen veröffentlichen wir unsere Forschungsergebnisse und begründen, warum dieses Schutzniveau für einen bestimmten Kampfpanzer (z. B. Abrams und Challenger)gewählt wurde, was zum Verständnis des geschätzten Schutzniveaus und der verallgemeinerten Informationen, die moderne Kampfpanzer umgeben und in öffentlich zugänglichen Quellen zu finden sind, herangezogen werden kann. Vor diesem Hintergrund möchten wir einige der wichtigsten Punkte ankündigen, zu denen wir Berichte über den Panzerschutz von Kampfpanzern mit Verbundpanzerung aus der Nachkriegszeit prüfen werden:

  1. Wir werden jeden Panzerungsbericht berücksichtigen, der in Übereinstimmung mit den allgemeinen Richtlinien erstellt wird und allgemeine, bewertende Informationen aus Sekundärquellen wie Monographien, Artikeln und Studien enthält. Solche Berichte werden als Vorschläge behandelt, nicht als Fehler oder historische Probleme. Die Erstellung eines solchen Berichts kann uns helfen, unser Panzerschutzmodell für das angegebene Fahrzeug genauer anzupassen, garantiert aber nicht, dass die darin enthaltenen Informationen im Spiel umgesetzt werden.
  2. Wir haben ursprünglich eine Tabelle mit Daten zum Panzerschutz von Kampfpanzern gegen Geschosse erstellt, die bereits veröffentlicht wurde. Die folgende Tabelle enthält die Referenzwerte für die Durchschlagsberechnung im Spiel (gültig zum Zeitpunkt der Veröffentlichung). Wenn neue Kampfpanzer zum Spiel hinzugefügt werden, werden sie auch in die Tabelle aufgenommen. Wir werden auch modellierte Schutzparameter für die übrigen Kampfpanzer hinzufügen, die noch nicht in der Tabelle enthalten sind.
  3. Die Verarbeitung von Berichten über Schadensmodell-Fehler für Kampfpanzer ändert sich nicht. So werden beispielsweise Berichte über die Nichtdurchschlagung von Teilen, die dem auftreffenden Geschoss nicht standhalten können (z. B. wenn ein Kampfpanzer von einem APFSDS-Geschoss mit einem hohen Durchschlagswert an einer Schwachstelle wie der Seite oder dem Heck nicht durchschlagen wird), weiterhin als Fehler betrachtet. 

Diese Berichte, die im Rahmen der allgemeinen Leitlinien vorgelegt werden, werden weiterhin als Schadensmodell-Fehler behandelt.

Diese Änderungen zielen darauf ab, den Meldeprozess zu straffen und Änderungen an den Schutzparametern zu ermöglichen.

 

Mehr lesen:
Fahrzeuge im Battle Pass: Sholef V.1
  • 19 Juli 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: PBM-5A Mariner
MPK Pr.11451: Herrschaft in seichtem Wasser
  • 18 Juni 2024
Seek & Destroy: Verbesserungen und Verfeinerungen
  • 14 Juni 2024

Kommentare (2)

Kommentieren ist nicht mehr möglich