Helden vom Skagerrak: HMS Invincible

Die HMS Invincible war das Typschiff einer Klasse von drei Schlachtkreuzern, die Ende des ersten Jahrzehnts des 20. Jahrhunderts für die Royal Navy gebaut wurden, und war der erste Schlachtkreuzer, der gebaut wurde. Schon bald werden Kapitäne die Chance haben, das Kommando über die HMS Invincible zu übernehmen, eines der ersten Kriegsschiffe diesen Typs, der im nächsten großen Update in War Thunder eintreffen wird!

Kurz gesagt: Ein Hybrid-Kriegsschiff aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, das die Geschwindigkeit eines Kreuzers mit der Feuerkraft eines Schlachtschiffes kombiniert.

HMS Invincible, Schlachtkreuzer, Großbritannien,  Rang V.

Pro

  • Geschütze mit großem Kaliber
  • Höhere Mobilität als Schlachtschiffe

Contra

  • Fehlende Luftabwehrbewaffnung
Geschichte

Die HMS Invincible wurde im April 1906 als Typschiff einer Klasse von drei Panzerkreuzern auf Kiel gelegt, die die frühere Minotaurus-Klasse ersetzen sollte. Das Schiff wurde ein Jahr später vom Stapel gelassen, im März 1909 fertig- und anschließend bei der Royal Navy in Dienst gestellt. Danach wurde die HMS Invincible bei Flottenmanövern und mehreren Inspektionen eingesetzt, bevor sie zur Überholung ins Trockendock geschickt wurde. Im Jahr 1911 wurde das Kriegsschiff offiziell als Schlachtkreuzer umdesigniert und war damit das erste Schiff dieser Art.

1913 wurde die HMS Invincible erneut in die Werft beordert, um ihre elektrischen Turmschwenkwerke durch hydraulische zu ersetzen, um laufende Probleme zu beheben und das Schiff einsatztauglich zu machen. Während die Arbeiten andauerten, signalisierte die Kriegserklärung an Deutschland im August 1914 den Beginn des Ersten Weltkriegs, und die HMS Invincible wurde rasch wieder in Dienst gestellt.

Bereits bei Ausbruch des Konflikts war die HMS Invincible mitten im Geschehen und wurde Ende August 1914 beim Seegefecht bei Helgoland gegen deutsche Schiffe eingesetzt. Später im Dezember desselben Jahres wurde sie zusammen mit ihrem Schwesterschiff HMS Inflexible im Seegefecht bei den Falklandinseln eingesetzt und versenkte die beiden deutschen Panzerkreuzer Gneisenau und Scharnhorst.

Die HMS Invincible wurde auch in der bekannten Skagerrakschlacht im Mai 1916 eingesetzt. Während der Schlacht wurde sie von den deutschen Schlachtkreuzern Lützow und Derfflinger beschossen, wodurch eines ihrer Magazine explodierte und das Kriegsschiff in zwei Hälften zerbrach und sank.

image
image

In War Thunder wird die HMS Invincible zu den ersten Schlachtkreuzern gehören, die den britischen Kapitänen im kommenden Update in den Reihen der Royal Navy zur Verfügung stehen werden. Im Gegensatz zu vollwertigen Schlachtschiffen stellt die HMS Invincible eine Zwischenlösung dar, die Aspekte sowohl von Kreuzern als auch von Schlachtschiffen kombiniert.

Der Schlachtschiffteil der HMS Invincible sollte bei einem Blick auf das Schiff sofort erkennbar sein - es ist natürlich seine Feuerkraft! Da die HMS Invincible mit vier 12'' (305 mm) Zwillingsgeschützen ausgestattet ist, die ihre Primärbewaffnung bilden, verfügt sie über mehr rohe Feuerkraft als jeder andere Kreuzer, ist aber in etwa gleich stark wie die meisten anderen Schlachtschiffe dieser Zeit. Daher dürfte die HMS Invincible dank ihrer großen Geschütze keine Probleme haben, es selbst mit den am schwersten gepanzerten Giganten auf hoher See aufzunehmen.

Download Wallpaper:

Zusätzlich zu den Hauptkanonen werden die Kapitäne der HMS Invincible auch Zugriff auf 12 4'' (102 mm) Kanonen haben, die die Sekundärbewaffnung des Kriegsschiffes sind, sowie auf eine einzelne 3'' (76 mm) und einer 3-pdr (47 mm) Kanone, um die Kanonenbewaffnung des Schiffes abzurunden.

Funfact: Die HMS Invincible ist das erste Kriegsschiff, das als "Schlachtkreuzer" bezeichnet wurde, und damit eine ganz neue Klasse von Kriegsschiffen begründete.

Bei den ersten Schiffen der Schlachtkreuzer handelt es sich um leichtere Varianten von Schlachtschiffen, deren Geschwindigkeit mit der der Kreuzer vergleichbar ist. Die Gewichtsreduzierung führt aber zu einer Verringerung der Panzerungsstärke. Die HMS Invincible verfügt über einen 152 mm dicken Panzergürtel, um ihre lebenswichtigen Komponenten zu schützen, während die Türme eine 178 mm starke Panzerung besitzen. Die HMS Invincible kann fast alle Schiffstypen mit Ausnahme der Schlachtschiffe effektiv bekämpfen.

Da die HMS Invincible zudem praktisch keine Luftabwehrbewaffnung an Bord hat, ist sie sowohl für Piloten als auch für wagemutige Torpedoboot-Kapitäne ein einladendes Ziel. Daher sind die Kapitäne dieses speziellen Kriegsschiffes am besten beraten, sich in der Nähe verbündeter Schiffe aufzuhalten um sie bei ihrem Vorstoß zu unterstützen, während sie gleichzeitig den zusätzlichen Schutz dieser genießt.

Die HMS Invincible wird mit dem nächsten großen Update von War Thunder in den Spielerhäfen erwartet und allen Kapitänen für Forschungszwecke zur Verfügung stehen. Bleibt in der Zwischenzeit auf dem Laufenden und informiert euch über die neuesten Entwicklungen rund um das nächste große Update, das sehr bald ins Spiel kommt. Ahoi Kapitäne & eine ruhige See!


Euer War Thunder Team

Bisherige Entwicklertagebücher

Mehr lesen:
Ratel 90: Der Busch-Bezwinger
  • 3
  • 26 Februar 2021
Battle Pass Fahrzeuge: Zerstörer 1936А (Z25)
  • 25 Februar 2021
Battle Pass Fahrzeuge: ITP (M-1)
  • 1
  • 24 Februar 2021

Kommentare (1)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!