Antworten der Entwickler

Liebe Spieler,

Eine weitere Runde unserer Fragen und Antworten für euch, mit unserem War Thunder Produzenten Vyacheslav Bulannikov!

Luftfahrt

In der geplanten Liste des schwedischen Flugzeugbaums fehlte die J 34 (Schwedische Variante der Hunter). Dieses Flugzeug war für die schwedische Düsenluftfahrt vor dem Eintreffen späterer inländischer Entwürfe (Draken und Viggen) ziemlich bedeutsam, ist diese irgendwann für den Baum geplant? Es gibt auch einen einzigartigen schwedischen Prototyp J 34 Hunter mit einem Nachbrenner.

Im Releasetree-Schema decken wir normalerweise die Flugzeuge ab, die im betreffenden Update kommen werden, und andere Fahrzeuge für die nächsten Updates. Zu den anderen Flugzeugen - wir planen eine Menge Ergänzungen im schwedischen Flugzeugbaum, die Hunter kann nach einiger Zeit in Erscheinung treten.


Arbeitet ihr bereits an der Implementierung der Luft-Luft-Raketen für mittlere Reichweiten?

Wir entwickeln ein Raketenabwehrsystem außerhalb der Sichtweite, da die technische Umsetzung der Raketen selbst und der Steuerungssysteme kleinere Verbesserungen an bereits vorhandenen Raketen erfordern. Aber welche Art von Spielanforderungen es erfordert, damit die Spieler diese Raketen bequem einsetzen und ihnen entgegenwirken können - das ist eine schwierige Frage. Einerseits wollen wir diese Raketen nicht zu einer Waffe des unvermeidlichen und plötzlichen Kills machen, wenn das Ziel nicht einmal begreift, dass es beschossen wurde, und andererseits macht es keinen Sinn, sie völlig nutzlos zu machen.


Habt ihr Pläne, Gegenmaßnahmen für Flugzeuge, die sie historisch hatten, hinzuzufügen? Laut dem "Phantom FGR Mk 2 Aircrew Manual - Weapon System Second Edition" hatte die FGR.2 ein Chaff/Flare-System, das mit Mod. 855. Die MiG-21SMT konnte auch ein nachgerüstetes Gegenmaßnahmensystem haben.

Ja, wir planen, Verteidigungssysteme für Flugzeuge hinzuzufügen - wie z.B. Flares und Radarwarnsysteme, die in der Realität auch ausgerüstet wurden.


Beabsichtigt ihr, die Leistung von Flugzeugsichtgeräten zu verbessern, indem ihre Funktionsweisen näher an Realität angelehnt werden?

Es ist nicht klar, was genau gemeint ist, daher ist es schwierig, diese Frage zu beantworten. Wir können sagen, dass Kreiselvisiere mit Funk-Entfernungsmessern bereits realistischer arbeiten als zuvor. Das Visier berücksichtigt die Entfernung zum Ziel und die Flugparameter und zeigt die Feuerlösung unter Berücksichtigung der Grenzen der Plattform an.


Warum kann man in verbundenen RB-Schlachten zu Beginn der Schlacht einen Hubschrauber mit ATGMs nehmen und für Flugzeuge mit ungelenkten Flugzeugraketen braucht man mehr Respawn-Punkte. Gibt es Pläne, dies zu ändern?

Dafür gibt es mehrere Gründe. Einer der Hauptgründe ist, dass der Hubschrauber technisch in der Lage ist, einen gegnerischen Punkt zu erobern, so dass selbst bei einem starken Ungleichgewicht in den Teams der Sieg durch Kills und durch eroberte Punkte noch möglich ist. Bei Flugzeugen ist dies nicht der Fall. Die ursprüngliche Idee der Respawn-Punktzahl war es, die Möglichkeit zu begrenzen, eine stark unausgewogene Fahrzeugverteilung wie "ein Team ist in Flugzeugen und das andere in Panzern" zu schaffen.

Panzer

Bei einigen Panzern fehlen noch funktionsfähige, am Rumpf montierte MGs. Darüber hinaus haben einige japanische und deutsche Panzer der unteren und mittleren Ränge ihre MGs nicht auf dem Dach angebracht, während die meisten amerikanischen und sowjetischen Fahrzeuge dies tun. Arbeitet ihr immer noch daran, MGs für alle Fahrzeuge funktionsfähig zu machen? Plant ihr, die japanischen und deutschen Fla-MGs stärker an die alliierten anzugleichen?

Bei der Hinzufügung von Maschinengewehren, oder besser gesagt bei ihrer " Neubelebung ", haben wir zunächst die notwendigsten und nützlichsten einbezogen: die koaxialen einer Kanone und jene zur Flugabwehr. Offensive Maschinengewehre hatten auch im wirklichen Leben aufgrund schlechter Sicht und kleiner Feuerbereiche eine sehr geringe Effizienz, und im Spiel erschienen sie als Ausnahme auf den Fahrzeugen, die keine anderen Maschinengewehre haben. Letzteres bezieht sich auf deutsche Sturmgeschütze oder japanische Panzer, die ein eher seltsames Design hatten ohne ein koaxiales Maschinengewehr. Was die Flu-MGs im Gewehrkaliber betrifft - ihre Effizienz im Spiel ist sowohl gegen Flugzeuge als auch gegen Bodenziele recht gering. Daher ist die Priorität, sie ins Spiel einzubauen, ziemlich niedrig, und wir haben oft Aufgaben mit höherer Priorität, aber wir werden sie weiterhin hinzufügen, wenn es möglich ist.


Nach der "Shilka" warten wir auf die ZSU "Yenisei". Fast alle anderen Nationen haben bereits solche Fahrzeuge. Ist es noch geplant, dieses Fahrzeug einzuführen?

Ja, es ist immer noch geplant.


Der Forschungsbaum der Chinesischen Bodentruppen könnte wirklich etwas mehr Aufmerksamkeit für seine Flakpanzer der unteren Ränge und auch für das Top-Tier im Allgemeinen vertragen. Sind im kommenden Jahr weitere einzigartige Fahrzeuge für diesen Baum geplant?

Ja, der Forschungsbaum der chinesischen Bodentruppen leidet unter dem Mangel an anständigen Flugabwehrgeschützen, sowohl in den unteren Rängen als auch in den hohen Rängen. Wir verstehen dies, und mehrere Muster von chinesischen Flugabwehrfahrzeugen sind bereits in der Entwicklung und werden im Laufe dieses Jahres hinzugefügt.


Arbeitet ihr an einem Laserwarnsystem für Bodenfahrzeuge, das für den Schutz gegen Hubschrauber in der aktuellen Spielumgebung sehr notwendig ist?

Technisch gesehen ist es einfach, ein solches System zu implementieren. Das Problem ist, dass es noch sehr wenige Fahrzeuge im Spiel gibt, die ein solches Warnsystem hatten.


Warum habt ihr die kinetische Durchschlagskraft von HE-Geschossen, die einen Verzögerungszünder haben, nicht aktiviert?

Da die kinetische Durchschlagskraft von panzerbrechenden Geschossen aus verschiedenen Quellen stammt, haben wir alle HE-Geschosse vorübergehend mit Sofortzündern ausgestattet. Mit anderen Worten, die Panzerung wird nur durch die explosive Wirkung der Granate durchdrungen. Für die Zukunft ist geplant, einen Koeffizienten für die HE-Geschosse mit der Formel der Durchdringung mit kinetischer Wirkung zu wählen und Verzögerungszünder wieder zu implementieren. Im Allgemeinen ändert sich an dieser Einstellung für die HE-Geschosse nicht viel.

Hubschrauber

WKönnen wir mit der Ankündigung der schwedischen Bodentruppen auch einen schwedischen Forschungsbaum der Hubschrauber erwarten? Wenigstens einen Premium-Hubschrauber zur Unterstützung in der Zwischenzeit?

Ja, höchstwahrscheinlich werden in Zukunft schwedische Hubschrauber im Spiel sein.


Einige Hubschrauber könnten mit Systemen und Waffen zur elektronischen Kampfführung ausgestattet werden. Dies könnte eine einzigartige Möglichkeit sein, sowohl fortgeschrittene Flugzeuge als auch Radar-Flugabwehrfahrzeuge zu bekämpfen. Würde dies vielleicht in Zukunft für Hubschrauber in Betracht gezogen werden?

Die Elektronische Kriegsführung ist sehr kompliziert, kann aber interessant sein. Für Hubschrauber haben wir bisher nicht im Detail in diesem Bereich gearbeitet, aber wir könnten es in der Zukunft tun.


Bedeutet das, dass wir mit der Einführung des Rooikat im britischen Baum möglicherweise besondere südafrikanische Hubschrauber sehen könnten? Wie zum Beispiel den Mi-24 Superhind und Denel Rooivalk?

Wir schließen diese Möglichkeit nicht aus.

Marine

Die Marineforschungsbäume haben sich im letzten Jahr exponentiell ausgeweitet. Es gibt aber immer noch Fälle, in denen Schiffe auf Rang II 270.000 RP kosten, die selbst Admiral Hipper, Mogami, Broklyn und Capayev kosten nur 220.000 RP. Es gibt keinen Anreiz mehr, die niedrigeren Schiffe zu erforschen, da Zerstörer und Kreuzer interessanter, attraktiver und oft schneller zu erforschen sind. Könntet ihr bitte in einem kommenden Update zur Marinewirtschaft erarbeiten und die unteren Ränge forschungsfreundlicher machen?

Der Fortschritt der Spieler in der Flotte ist nach anderen Prinzipien als bei Flugzeugen und Bodenfahrzeugen konzipiert. Der Forschungsprozess verläuft von links nach rechts und von oben nach unten, so dass innerhalb jeder Rangstufe das letzte Schiff in der Horizontalen das oberste Fahrzeug sein wird. Deshalb ist ihr Preis vergleichbar und manchmal sogar höher als der Preis für Schiffe schwerer Klassen. Und für einige Spieler, die keine Schlachten mit größeren Schiffen mögen, sind diese Schiffe der Hauptzweck des Fortschritts.


Mit dem Update 1.95 sahen wir die Ankunft des schwedischen Flugzeugforschungsbaums und den Beginn eines Forschungsbaums für die Bodentruppen, aber habt ihr irgendwelche langfristigen Ideen über irgendeine Form des schwedisch/finnisch/skandinavischen Marinebaums?

Im Moment befindet sich die Flotte einer anderen Nation in der Entwicklung, und es ist noch zu früh, um über den schwedischen Marinebaum zu sprechen.


Die Torpedo-Warnung scheint selbst mit den verbesserten Fähigkeiten der Besatzung sehr inkonsequent zu sein. Gibt es Pläne, dieses System weiter zu verbessern? Vielleicht könnten befreundete Flugzeuge eine Rolle bei der Ortungsmechanik spielen?

Wir haben dazu eine andere Sichtweise. Das Warnsystem in Bezug auf feindliche Torpedos ist recht transparent, in RB ist die Reichweite der automatischen Erkennung aufgrund der geringeren Geschwindigkeit tatsächlich viel geringer als in AB. Die Schaumspur im Wasser kann in größeren Entfernungen erkannt werden. Wenn wir über die Unterstützung bei der Erkennung durch Flugzeuge sprechen, dann ist dies möglich, aber nicht in einem Modus mit automatischer Erkennung der Torpedomarkierung, sondern mit einem Mechanismus, der der Aufklärungsmechanik in Bodenkämpfen ähnelt. Dies ist jedoch eine schöne Idee, und vielleicht werden wir in Zukunft eine solche Funktion implementieren.


Wird die "Innenansicht" von Marineschiffen verfeinert werden? Können wir Schotten und Abtrennung von Abteilungen vorhersehen?

Derzeit sind die Schotte und Decks ziemlich detailliert. Sie erscheinen nur nicht in der Röntgenansicht, aber sie sind da. Ihr könnt sie im Hangar sehen, wenn Sie die "Schutzanalyse"-Funktion verwenden. So sieht das Schadensmodell der Schiffsmodule in 3ds Max aus:


Warum ist die Wahl zwischen den Granaten in der Flotte durch zwei Typen begrenzt? Schließlich sind die Buttons 3 und 4 frei, im Gegensatz zu den Panzern mit mehreren Türmen usw.

Die Buttons 3 und 4 sind derzeit nicht frei. Sie sind für die Wahl der Granatentypen der Sekundärgeschütze verantwortlich - dies ist eine technische Einschränkung, und vielleicht können wir sie in Zukunft entfernen. Dazu sind jedoch spezifische Änderungen am Spielcode erforderlich.

Anderes

Habt ihr Pläne neue Kampfgruppenfahrzeuge einzuführen. Die meisten Spieler haben nun fast alle.

Ja, wir haben Pläne neue Kampfgruppenfahrzeuge regelmäßig einzuführen.


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Battle Pass New Season: “Steel Centurion”
  • 12
  • 24 Februar 2021
Ratel 90: Der Busch-Bezwinger
  • 3
  • 26 Februar 2021
Thunder Show: Unterschätzte Maschine
  • 26 Februar 2021

Kommentare (15)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!