War Thunder background
Marine Enduring Confrontation - La Manche (RB)

Wir laden euch ein, am Ereignis der Enduring Confrontation der Marine teilzunehmen, mit der ihr Seeschlachtszenarien erleben könnt, die ihr vielleicht bereits aus den Enduring Confrontation Ereignissen der Flugzeuge kennt.

Von 15:00 MESZ am 27. of September bis 09:00 MESZ am 30. September

[Enduring Confrontation] La Manche (RB)

Die Endzeit des Ereignisses kann geändert werden. Die Kosten für Wiederbelebungen und Auszeichnungen können während des Testzeitraums geändert werden.

In der anhaltenden Konfrontation der Marine werden Kämpfe um die Häfen ausgetragen, die die Hauptobjekte der Mission sind. Die Teams erhalten Punkte für das Erobern und Halten der Häfen und auch für die Erledigung anderer Missionsaufgaben. Das Team, das zuerst 15.000 Punkte erzielt, gewinnt.

  • Benötigte Marineeinheiten in der Aufstellung: Marineeinheiten BR 3.7 - 4.3
  • Akzeptierte Marieneinheiten in der Aufstellung: Marineeinheiten und Flugzeuge BR 1.0 - 5.7

Die Anzahl der Wiedereinstiege ist nicht begrenzt und ihr könnt mit demselben Fahrzeug wieder einsteigen, aber jeder Wiedereinstiegsvorgang kostet je nach Reparaturkosten des Fahrzeugs Silver Lions. Flugzeugeinstiege erfordern eine feste Anzahl von verfügbaren Wiedereinstiegspunkten. Wiedereinstiege bei den Schiffen ab BR 4.7 erfordern je nach BR Wiedereinstiegspunkte.

Thank you for all the feedback and suggestions submitted on the last session.

Änderungen gegenüber dem vorherigen Events:

  • Die Mission ist im RB-Spielmodus verfügbar. Nachladen und Reparatur von Schiffen ist in den Häfen möglich. Nachladen und Reparatur von Flugzeugen ist nur auf verbündeten Flugplätzen möglich.
  • Die Reparatur- und Nachlademechanik für Wasserflugzeuge und Flugboote in alliierten Häfen befindet sich in der Entwicklung und ist derzeit in den Missionen nicht verfügbar.
  • Die Wiedereinstiegsosten für Jagdflugzeuge wurden gesenkt. Die Wiedereinstiegsosten für Bomber wurden erhöht. Jäger mit aufgehängten Waffen wurden in Bezug auf die Wiedereinstiegsosten mit Bombern gleichgesetzt.
  • Die folgende Logik wird auf die Hafeneinnahme angewendet: Zu Beginn der Hafeneinnahme durch das gegnerische Team verliert es Wiedereinstiegspunkte. Danach gibt es zwei mögliche Optionen.
    • Wenn das gegnerische Team den Hafen erobert, werden nach einer bestimmten Zeit Wiedereinstiegspunkte für das gegnerische Team generiert.
    • Wenn das gegnerische Team den Hafen nicht erobert hat und der Punkt neutral bleibt, erscheinen nach einer bestimmten Zeit wieder Punkte für das Team, das den Hafen als letztes kontrolliert hat.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem das Entnehmen des gegnerischen Hafens den Wiedereinstieg für das gegnerische Team in diesem Hafen nicht deaktiviert hat, was das Erobern fast unmöglich machte.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem das Team, das den Hafen erfolgreich erobert hat, keine Wiedereinstiegspunkte hat oder nach einiger Zeit einfach Wiedereinstiegspunkte verliert.
  • Luft-Wiedereinstiegspunkte für freundliche und feindliche Konvois wurden entfernt.
  • Wiedereinstiegspunkte für Spieler an den Rändern der Karte wurden ersetzt, so dass sie sich nicht mit den Wiedereinstiegspunkten von Konvois überschneiden.
  • Um abrupte Schiffsmanöver gleich zu Beginn zu vermeiden, wurden Konvoiwege fixiert.
  • Die Möglichkeit, Hafen Wiedereinstiegspunkte in zwei Bereiche aufzuteilen, wurde für Zerstörer, Boote und Kreuzer hinzugefügt. Kreuzer werden in den hinteren Bereichen des Hafengebiets wieder erscheinen, Zerstörer und Boote am Rand.
  • In der Mission "La Manche" (Flugzeug- und Marineversion) wurden alle bestehenden Szenarien wie Frontlinie, Bodenkämpfe usw. aktiviert (außer Bodenkonvois).
  • In der Mission "La Manche" (Flugzeug- und Marineversion) gilt bei der Einnahme des feindlichen Hafens das Quadrat auf der Karte, in dem sich der Hafen befindet, als eingenommen. Die Frontlinie erscheint entsprechend.
  • Bei der Bildung der Frontlinie wird nun die Meeresküste berücksichtigt, und sie wird nicht mehr im Meer gebildet.

Verfügbare Szenarien (zum Ausklappen anklicken)

Marinekonvois

  • Ein neues Szenario für die Enduring Confrontations: Marinekonvois. Auf der Kartengrenze erscheinen Marinekonvois, die sich in Richtung der Seehäfen ihres jeweiligen Teams bewegen. Während der Konvoi aktiv ist, hat das verbündete Team zusätzliche Wiedereinstiegspunkte in der Nähe. Das gegnerische Team hat auch Wiedereinstiegspunkte in der Nähe des Konvois. Die Anzahl der Schiffe im Konvoi hängt von der Anzahl der Spieler in der Spielsitzung und von der Hafengröße ab, in den der Konvoi zu gelangen versucht.

Hafenangriff

  • Ein neues Szenario für die Enduring Confrontations: Hafenangriff. Jedes Team wird zu Beginn der Mission über 3 Häfen verfügen. Jeder Hafen verfügt über mehrere KI-Schiffe, die die Basis verteidigen. Jeder Hafen ist sofort für die Spieler verfügbar und es gibt keine zusätzlichen Aufgaben für die Einnahme der Häfen. Wenn der Konvoi aus dem Szenario "Marinekonvoi" seinen Hafen erreicht, ist es sehr wahrscheinlich, dass die KI-Schiffe aus diesem Hafen einen der feindlichen Häfen angreifen und die Spieler zusätzliche Punkte erhalten, die ihnen bei der Einnahme des feindlichen Hafens unterstützen.

Marinebomber

  • Falls ein aktiver Marinekonvoi auf der Karte vorhanden ist, kann das gegnerische Team einen Bomber haben, der den Konvoi angreift und zerstört. Die gesamte Logik des Szenarios funktioniert genauso wie bei gewöhnlichen Bombern, die Landbasen angreifen, aber nun sind ihre Ziele Konvoischiffe.

Vergesst nicht Feedback zu hinterlassen!


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Die Werkzeugkiste!
  • 8 April 2024
Mad Thunder: Rage and Loot!
  • 1 April 2024
Buch der Rekorde: Die Japanische Marine
  • 17 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: USS Flagstaff
  • 17 April 2024

Kommentare (2)

Kommentieren ist nicht mehr möglich