6 April 2019

Merkava Mk.1: Streitwagen des Feuers

Der Merkava Mk.1 ist der erste MBT, der von Israel für die Nutzung durch die eigenen Streitkräfte entwickelt und gebaut wurde. Du wirst diesen lang erwarteten berühmten MBT als einen der Hauptpreise für den amerikanischen Tech-Tree beim kommenden "Battlefield Engineer" Event erhalten!

Kurz gesagt: Ein gut geschützter und mobiler israelischer MBT, bewaffnet mit der leistungsstarken 105mm M68 Kanone.

Geschichte

Mitte der 1960er Jahre begann Israel mit der Erforschung der Möglichkeiten der Entwicklung und Herstellung eines im Inland entwickelten Panzers. Die Notwendigkeit eines solchen Fahrzeugs wurde noch deutlicher, nachdem die gescheiterten Verhandlungen mit Großbritannien zur gleichen Zeit dazu führten, dass Israel nicht berechtigt war, die Produktion des Chieftain MBT zu lizenzieren. So begann in den späten 1960er Jahren die offizielle Entwicklung eines israelischen Inlandspanzers.

Der israelische Panzer wurde in erster Linie auf der Grundlage der während des Jom-Kippur-Krieges gesammelten Kampferfahrung entwickelt, was dazu führte, dass großer Wert auf die Überlebensfähigkeit der Besatzung gelegt wurde. Bis 1974 wurden erste Prototypen des neuen "Merkava" gebaut und erste Tests durchgeführt. Nach fast einem Jahrzehnt der Entwicklung wurde der Merkava Mk.1 im Dezember 1979 von der IDF in Dienst gestellt, und modernisierte Versionen dienen noch heute den israelischen Streitkräften.

image

 

image

 

Im Gegensatz zu den meisten anderen zeitgenössischen MBTs zeichnet sich der Merkava Mk.1 durch ein ziemlich einzigartiges Design aus und legt großen Wert auf eine erhöhte Überlebensfähigkeit der Besatzung und Feuerkraft, während es ihm an Mobilität mangelt.

Download Wallpaper:

Bewaffnet mit einer bekannten gezogenen105 mm Kanone, die die übliche Auswahl an NATO-Munition abfeuert, ist der Merkava Mk.1 in der Lage, die Panzerung der meisten Gegner, denen er gegenübersteht bequem zu durchschlagen. Der Merkava Mk.1 wurde im Hinblick auf die Überlebensfähigkeit der Besatzung entwickelt und verfügt über ein spezielles Panzerungsslayout, das in Kombination mit Zwischenräumen zwischen den Panzerungselementen, einem geräumigen Innenraum und speziell angeordneten Munitionsgestellen dem Merkava Mk.1 eine sehr gute Überlebensfähigkeit verleiht. Der Merkava Mk.1 wiegt jedoch beeindruckende 60 Tonnen und wird von einem 963 PS starken Motor angetrieben, was zu einer eher durchschnittlichen Mobilität mit einer Höchstgeschwindigkeit von 46 km/h vorwärts und 8 km/h rückwärts führt.

Dieser Merkava Mk.1 auf Rang VI stellt nicht nur ein interessantes, sondern auch ein sehr effektives Fahrzeug dar, der Merkava Mk.1 ist eine wertvolle Erweiterung jeder Panzersammlung, also achtet darauf, ihn in die Hände zu bekommen und das Ereignis "Battlefield Engineer" nicht zu verpassen


Vorherige Entwicklertagebücher:

Kommentare (23)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!