5 April 2019

Große U-Jagdboote 122bis: Bomben los!

Die großen U-Jagdboote vom Projekt 122bis sind eine verbesserte Variante der U-Jagdboote Projekt 122. Neben einer verbesserten Luftabwehrbewaffnung hat das Schiff auch einen Bombenwerfer zur Zerstörung von U-Booten erhalten.

Das Premium Pr.122bis ist einer der Preise, die Spieler im Event “Schlachtfeld-Ingenieur” erhalten können!

Geschichte

Die deutlich verbesserte Variante der kleinen Projekt 122 Patrouillenboote mit der Bezeichnung Projekt 122bis MASB wurde von Experten als eines der erfolgreichsten Modelle seiner Klasse in der sowjetischen Marine bewertet. Diese Variante unterscheidet sich von den Projekt 122 und 122A Varianten durch den neuen Antriebsstrang, die anders gebaute Kabine und die verbesserten Luftschutzbewaffnung (37mm Maschinenkanonen) sowie durch andere Verbesserungen. Die sowjetische Marine begann 1953 mit dem Einsatz der RGB-12-Wasserbombe mit Raketenantrieb gegen feindliche U-Boote. In späteren Versionen hatten die Boote des Projekts 122bis an ihren vorderen Sektionen Werfer montiert, um diese raketenbetriebenen Bomben abzufeuern - zwei schienenartige Werfer mit einem festen Anstellwinkel, die durch Korrektur des Schiffskurses horizontal ausgerichtet werden konnten. Die sowjetische Marine benutzte bis Ende der 60er Jahre die U-Jagdboote des Projekts 122bis und exportierte sie auch in viele andere Länder.

image
image

Kurz gesagt: Das U-Jagdboot Projekt 122bis ist eine aktualisierte Variante von Projekt 122 mit einer verbesserten Luftabwehrbewaffnung und einem Wasserbombenwerfer.

Marinekommandanten kennen den Vorgänger dieses Schiffes, das U-Jagdboot Project 122A, sehr gut. Seine Primärbeaffnung ist die gleiche 85-mm-Kanone mit einem Panzerschild. Die bemerkenswertesten Merkmale dieses neuen Premium-Fahrzeugs sind seine Flugabwehrgeschütze - die hinteren Maschinengewehre wurden durch mächtigere 37-mm-70-K-Maschinenkanonen ersetzt.

Download Wallpaper:

Ein weiteres wichtiges Feature ist der RGB-Wasserbombenwerfer. Diese Werfer sind an der vorderen Sektion des Schiffes montiert und können jeweils vier Schüsse abfeuern. Ihr Schusswinkel beträgt etwa 15°, so dass die Bomben einer parabolischen Flugbahn folgen - Feinde mit dieser Art von Waffen zu treffen, ist eine echte Herausforderung für einen Kommandanten. Aber das macht es nur noch interessanter! Zusätzlich zur Zufriedenheit des Spielers wird ein solider Treffer höchstwahrscheinlich für kleinere Schiffe tödlich sein und sich bei Zerstörern und leichte Kreuzern kritisch auswirken. Also versucht es mal. Wenn ihr jemanden trefft, habt ihr wirklich etwas, mit dem ihr angeben könnt!

Verpasst nicht das Schlachtfeld-Ingenieur-Event und holt euch eines der ungewöhnlichsten Marine-Premiumfahrzeuge im Spiel. Es beginnt bald!

Bisherige Entwicklertagebücher:

 

Kommentare (5)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!