War Thunder background
Vorbestellung für den Soundtrack der Marinestreitkräfte bei War Thunder
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.


Kameraden, jeder Panzerfahrer und jeder Pilot kennt die Mühe, die wir und mit den Geräuschen und der Musik bei War Thunder geben. Egal ob es die Motoraufnahmen von Bodenfahrzeugen und Flugzeugen, die Schussgeräusche, die Sprecher oder ob es die Musikstücke des Orchesters sind. Dies alles zusammen schafft eine einzigartige Atmosphäre um euch herum und wir beabsichtigen nicht, etwas daran zu ändern.

Im Vorgriff auf die sehr bald kommenden Seestreitkräfte bei War Thunder, veröffentlichen wir unser drittes Album.  Im Zusammenhang mit den beiden bisherigen Alben, wurde dieses neue Album speziell für die kommende Marineflotte im Spiel aufgezeichnet. Wir hoffe, dass diese 19 neuen Stücke des Baltic Symphony Orchestra nicht nur die Atmosphäre bei den Seeschlachten ergänzen, sondern auch eine hervorragende Ergänzung für eure Msiksammlung darstellt.  


Der Soundtrack der War Thunder Naval Forces wird am 1. Dezember veröffentlicht.   

Diesen könnt ihr vorbestellen bei: iTunes, Amazon und GooglePlay:

    Nur bei iTunes!
50% Rabatt bei Vorbestellung!

19 Stücke mit einer Gesamtspielzeit von 40 Minuten
Geschrieben und aufgenommen bei Strategic Music, Radio House, St.-Petersburg.
Gespielt vom Baltic Symphony Orchestra.


Wir möchten euch daran erinnern, dass wir bereits zwei weitere Musik-Kollektionen mit Soundtracks vom Spiel veröffentlicht haben: War Thunder Air Forces und War Thunder Ground Forces. 50 inspirierende Stücke, die von den Spielern in der Schlacht gehört werden, können ebenfalls bei iTunes, Amazon, GooglePlay und anderen Plattformen erworben werden.

You can order it in:

You can order it in:

.


Mehr lesen:
Die Werkzeugkiste!
  • 8 April 2024
Mad Thunder: Rage and Loot!
  • 1 April 2024
Fahrzeug-Review: T14 und sein Abzeichen!
  • 15 April 2024
The Shooting Range #402
  • 15 April 2024

Kommentare (3)

Kommentieren ist nicht mehr möglich