War Thunder background
Ein seltener Vogel - die Do 335 "Pfeil"
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.


Fans der Luftwaffe, hergehört! Eines der ungewöhnlichsten und gefährlichsten Flugzeuge aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs - die Do 335 “Pfeil” - erreicht War Thunder in drei Ausführungen.

Die Do 335 ist das erste Flugzeug in War Thunder, das mit je einem Triebwerk vorne und hinten ausgestattet ist. Diese Tatsache hat die Einführung in das Spiel zu einer Herausforderung gemacht. Wir  glauben aber, dass wir unsere Arbeit gut gemacht haben: Beide Motoren und beide Propeller haben ihre Funktion und die Animationen der Kühlerklappen, der Gefechts- und Landeklappen und auch des Flugzeugrumpfes sind implementiert.

 



Neben diesem ungewöhnlichen Äußeren bemerkt der aufmerksame Beobachter auch, dass der Aufbau der Pilotenkanzel ebenso wie das vordere Fahrwerkbein für ein deutsches Jagdflugzeug sehr ungewöhnlich sind.



Hinsichtlich der Leistungsfähigkeit des Flugzeugs und dessen Verhalten im Kampf lässt sich festhalten, dass die experimentellen Ausführungen, die von Claudius Dornier konstruiert wurden, über eine ausgezeichnete Geschwindigkeit im Horizontalflug verfügten, was die Do 335 wohlmöglich zum schnellsten Kolbenmotorflugzeug des Zweiten Weltkriegs macht. Gleichzeitig verfügt das Flugzeug über eine aus 20mm und 30mm-Maschinenkanonen bestehende, schlagkräftige Bewaffnung, die von der Fähigkeit zum Mitführen von Bomben in internen Schächten und an Flügelgondeln komplettiert wird.


In War Thunder wird die Do 335 in drei Ausführungen vertreten sein:

  • Do.335A-0, bewaffnet mit einer 30mm-MK 103 und zwei 20mm-MG151
  • Do.335A-1, die in der Lage ist, eine 500kg-Bombe im internen Bombenschaft und zwei 250kg-Bomben an den Flügeln zu transportieren
  • Do.335B-2, eine Premium-Ausführung des Flugzeugs, das mit zusätzlichen 30mm-Maschinenkanonen in den Flügeln bewaffnet ist. Mit insgesamt fünf Maschinenkanonen wahrhaftig eine fliegende Artillerie!

Die Do 335 ist eines der modernsten Propellerflugzeuge der Geschichte. Macht euch bereit, denn mit War Thunder Update 1.57 ist es soweit!



Populäre Fragen und Antworten der Entwickler​​

1. Wird die Do 335 über ein Cockpit verfügen?

Ja.​

2. Viele Quelle ngeben an, dass die A-0 und A-1 mit MG151/15 statt MG151/20 ausgestattet war. Ist das korrekt?

Es gibt keine verlässlichen Quellenangaben, die bestätigen, dass das Flugzeug nur über MG 151/15 verfügte. Gleichzeitig gibt es KEINE Quelle, die ausschließt, dass das Flugzeug über 20-mm-Kanonen verfügen konnte.​

3. Wo wird es sich im Flugzeugbaum befinden?

Auf dem späten Rang IV. Für die regulären Ausführungen nach der Bf 109 K-4.​

4. Wird das Flugzeug in der Lage sein, nur mit einem Motor fliegen zu können?

Grundsätzlich ja. Die aktive Teilnahme am Gefecht wird sich mit einem Motor zwar als schwierig gestalten, der Rückflug zum Flugfeld sollte aber durchaus möglich sein.


Weitere Entwicklertagebücher zu Update 1.57:

Mehr lesen:
Schaut den Thunder CUP 2024 und erhaltet einmalige Preise aus Twitch Drops!
  • 13 Februar 2024
Call of the Dragon: Holt euch das Objekt 292!
  • 25 Januar 2024
Tests der neuen "Schwerer Schaden"-Mechanik
  • 20 Februar 2024
Die Aigle ist zurück zum Jahrestag ihres Stapellaufs!
  • 19 Februar 2024