War Thunder background
Imperial Flagship: SMS Baden

Wir präsentieren euch die Hauptbelohnung für das Imperial Flagship Event: das deutsche Schlachtschiff SMS Baden!

SMS Baden: Ein deutsches Event-Schlachtschiff auf Rang VI

Features:

  • Durchschlagskräftige Hauptgeschütze
  • Hohe Widerstandsfähigkeit
  • Verwundbar durch Flugzeuge
  • Schwerfällig
Schiffsgeschichte

Die SMS Baden wurde als zweites und letztes Schiff der mächtigsten Schlachtschiffklasse der Kaiserlichen Deutschen Marine gebaut. Sie lief Ende Oktober 1915 vom Stapel und wurde ein Jahr später, im Oktober 1916, in Dienst gestellt. Als Flaggschiff der Hochseeflotte wurde die Baden nach Kiel verlegt, um den Durchbruch der alliierten Seestreitkräfte in die Ostsee zu verhindern. 1918 schloss sich ein Teil der Besatzung der Baden dem Kieler Matrosenaufstand an. 1919 wurde sie zusammen mit anderen Schiffen der Hochseeflotte zur Internierung nach Scapa Flow verlegt, wo die Kommandanten der Flotte den Befehl zur Selbstversenkung erhielten. Trotzdem gelang es der Besatzung der Baden nicht, genügend kritische Schäden zu verursachen, so dass sie von den Briten gekapert werden konnte. Im August 1921 wurde die Baden als Zielschiff bei Schießübungen der Royal Navy zerstört.

image
image

Lernt die SMS Baden kennen!

Die SMS Baden — eines der größten Schiffe der Kaiserlichen Deutschen Marine - kommt zu War Thunder! Heute sprechen wir über die Details dieses stählernen Ungetüms, das ihr während des Events "Imperial Flagship" erhalten könnt, das heute angefangen hat. Dieses Schlachtschiff war das zweite Schiff der Bayern-Klasse, mit der ihr vielleicht schon vertraut seid, wenn ihr die deutsche Hochseeflotte spielt. Werfen wir einen Blick darauf!

Ein Schlachtschiff muss in der Lage sein, feindliche Schiffe zu zerstören und über längere Zeiträume im Gefecht zu bestehen - beides beherrscht SMS Baden hervorragend. Die Hauptgeschütze dieses Schiffes bestehen aus 8 x 380 mm Kanonen in vier Panzertürmen, die nicht nur zu den größten Kalibern im Spiel gehören, sondern auch eine hohe Feuerrate für ihren Schiffstyp haben. Neben diesen Hauptgeschützen gibt es 16 Sekundärgeschütze, die effektiv feindliche Schiffe bekämpfen können und in Kasematten auf jeder Seite untergebracht sind.

Download Wallpaper:

Auch die Panzerung ist wichtig! Die lange Gürtelpanzerung und die Geschützblenden sind 350 mm stark, wobei das Panzerungsschema selbst so konzipiert ist, dass die Seiten der SMS Baden nur eine begrenzte Menge an verwundbaren Bereichen aufweisen und alle wichtigen Bereiche gut geschützt sind. Die mächtige Gürtelpanzerung ist zwar stark, aber die größte Schwachstelle der Panzerung ist das Oberdeck, das zusammen mit den kleinen und langsam feuernden Flugabwehrkanonen - nur 4 x 88-mm-Kanonen - dieses Schlachtschiff zu einem idealen Ziel für Bombenangriffe macht. Wenn es euch jedoch gelingt, eure Verbündeten für Reparaturen heranzuziehen und euch Feuerschutz zu verschaffen, werdet ihr in der Lage sein, längere Zeit durchzuhalten und viele Gegner auf den Grund des Ozeans zu schicken.

Wie erwartet, ist einer der Hauptnachteile der SMS Baden ihre geringe Geschwindigkeit. Wie alle Schlachtschiffe des frühen 20. Jahrhunderts ist auch dieses schwerfällig und selbst die beste Besatzung kann es nicht über 22 Knoten (40 km/h) hinaus beschleunigen, und das Manövrieren ist noch träger.

Was die Torpedos angeht, so wird SMS Baden im Spiel im Zustand von 1917 präsentiert, wodurch sie 12 Torpedos zur Verfügung hat, die nur aus 3 statt 5 Torpedororohren abgefeuert werden können. Dies ist für ein Dreadnought nicht so wichtig, sollte aber in der Schlacht beachtet werden.

Damit sind wir am Ende unserer Betrachtung der SMS Baden angelangt: Konzentrierte Feuerkraft und gute Panzerung sind einige der Hauptmerkmale dieses Schlachtschiffs. Macht mit beim Marine-Event "Imperial Flagship", sichert euch Stufen für Missionspunkte und dieses deutsche Flaggschiff wird euch gehören!

Mehr lesen:
Fahrzeuge im Battle Pass: Sholef V.1
  • 19 Juli 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: PBM-5A Mariner
MPK Pr.11451: Herrschaft in seichtem Wasser
  • 18 Juni 2024
Seek & Destroy: Verbesserungen und Verfeinerungen
  • 14 Juni 2024

Kommentare (1)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich