War Thunder background
Neuer Schauplatz: Vulkantal für Luftschlachten
image

Im nächsten großen Update werden wir euch einen neuen, coolen Schauplatz für Luftschlachten vorstellen, die von der Landschaft Kamtschatkas, einer Halbinsel am äußersten Rand Russlands, inspiriert sind. Heute werfen wir einen Blick auf diesen neuen Schauplatz mit einigen Worten von Pavel, einem unserer Designer.

Willkommen im Vulkantal!

image

Vulkantal Kamtschatka wird ein neuer Schauplatz für Luftschlachten werden, der mit dem nächsten großen Update in die Kartenrotation aufgenommen wird. Dieser brandneue Schauplatz bietet eine gelungene Mischung aus einer wunderschönen Landschaft mit mehreren eruptierenden Vulkanen, die heiße Lava und Rauch spucken, wundervollen Seen und Felsen, sowie kleinen Inseln und imposanten Hügeln.

Eines der coolsten Areale dieses Schauplatzes ist das Vulkanmassiv, das aus einer Gruppe von Vulkanen besteht, die mit dem malerischen Tal kontrastieren, in dem sich endlose Birkenwälder erstrecken. Durch das Zentrum schlängelt sich der wunderschöne, reißende Kamtschatka-Fluss, in dessen Nähe sich auch kristallklare Seen und Sümpfe befinden.

image
image

In der Nähe der Vulkane befindet sich ein toter Wald, der ein sehr atmosphärischer Ort ist. Dies ist das Produkt eines Ausbruchs, der einen Teil des Waldes in eine verkohlte Hölle verwandelt hat. Eine Ascheschicht bedeckt hier den Boden, der mit verbrannten, leblosen Baumstämmen durchsetzt ist, die seit mehreren Jahrzehnten dort liegen.

Diese Ecke der unberührten Natur und der vulkanischen Gebiete ist nun zu einem Schlachtfeld geworden, auf dem die gegnerischen Kräfte um die Lufthoheit ringen. Ihr könnt eure Maschinen an diesem neuen Schauplatz einsetzen, wenn das neue große Update erscheint!

Mehr lesen:
Vorbesteller: Centauro RGO und Strv 121B Christian II
  • 22 Februar 2024
Sword of Justice: Jaguar IS
  • 22 Februar 2024
Tests der neuen "Schwerer Schaden"-Mechanik
  • 20 Februar 2024
Die War Thunder Roadmap für Frühjahr bis Sommer 2024
  • 30 Januar 2024

Kommentare (2)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich