War Thunder background
Tokushu Heiki: Ki-48-II Otsu & Rakete Ki-148

Die Ki-48-II ist eine späte Variante des erfolgreichen japanischen leichten Bombers Ki-48, besser bekannt unter dem alliierten Rufnamen "Lily". In der Endphase des Krieges wurde dieses Flugzeug speziell als Versuchsträger für eine experimentelle Lenkwaffe eingesetzt. Bald könnt ihr dieses Flugzeug und seine einzigartige Bewaffnung erhalten, wenn ihr am kommenden Crafting-Event "Tokushu Heiki" teilnehmt!

Ki-48-II, leichter Bomber, Japan, Rang II. Premium-Fahrzeug.

Features:

  • Experimentelle Lenkrakete.
  • Premium-Boni.
Geschichte

Die Ki-48 wurde in den späten 1930er Jahren nach dem Prinzip des "Schnellbombers" entwickelt, das darauf abzielte, einen Bomber zu entwickeln, der Geschwindigkeit als Verteidigungsmittel einsetzte; wenn Flugzeuge Mühe haben würden, ihn einzuholen, brauchte er nicht mit zusätzlicher Panzerung oder schweren Abwehrgeschützen belastet zu werden. Obwohl die Ki-48 später im Krieg aufgrund des Vorsprungs der alliierten Kampfflugzeuge an Bedeutung verlor, wurde sie weiterhin in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, u. a. als Testflugzeug für eine Geheimwaffe. Sie wurde ausgewählt, um die funkgesteuerte Luft-Boden-Rakete Ki-148 zu testen, die zusammen mit der Ki-48 eine Reihe von Versuchen durchlief und schließlich in größerer Stückzahl produziert wurde. Sie wurde jedoch nicht mehr vor Kriegsende in Dienst gestellt.

image
image

Dieses Ki-48-II Modell aus der Spätphase des Krieges wird zusammen mit seiner besonderen Rakete als einer der vielen spannenden Preise im kommenden Crafting-Event "Tokushu Heiki", das am 26. September beginnt, in War Thunder erscheinen! Die Ki-48-II wurde speziell modifiziert, um die tödliche Ki-148 zu tragen - eine experimentelle japanische Luft-Boden-Rakete aus dem Zweiten Weltkrieg - und wird sich als neues Premiumfahrzeug in die frühen Ränge des japanischen Forschungsbaums der Flugzeuge einfügen. Werfen wir einen genaueren Blick darauf!

Download Wallpaper:

Die Ki-48-II ist ein äußerst vielseitiger japanischer Bomber, bei dessen Konstruktion die Geschwindigkeit im Mittelpunkt stand. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 500 km/h auf mittlerer Höhe und einer hervorragenden Wendigkeit kann die Ki-48-II ihre Gegner in manchen Fällen einfach abhängen. Wenn ein Feind sie jedoch einholt, verfügt sie über eine täuschend hohe Wendigkeit. Sie reicht aus, um defensiv gegen Jäger zu fliegen und sie zu zwingen langsamer zu werden, dass die Abwehrgeschütze des Bombers sie bekämpfen können. Das wirklich Einzigartige an der Ki-48 ist jedoch ihre Luft-Boden-Rakete Ki-148. Mit der manuellen Steuerung der Rakete kann man den Feind aus einer Entfernung von bis zu 12 km bekämpfen und gleichzeitig eine tödliche Präzision gewährleisten. Dank ihres beeindruckenden HEAT-Sprengkopfes kann die Ki-148 problemlos Panzerungen durchschlagen und eignet sich daher gleichermaßen für den Einsatz gegen Boden- und Seeziele.

Die einzigartige Ki-48-II und die dazugehörige Rakete Ki-148 werden bald als Teil des Crafting-Events "Tokushu Heiki" in die ersten Ränge des japanischen Flugzeugbaums kommen. Wollt ihr sie eurer Sammlung hinzufügen? Dann haltet am 25. September Ausschau nach den News, um zu erfahren, wie ihr teilnehmen könnt! Wir sehen uns am Himmel, Horrido!

Mehr lesen:
MPK Pr.11451: Herrschaft in seichtem Wasser
  • 18 Juni 2024
Seek & Destroy: Verbesserungen und Verfeinerungen
  • 14 Juni 2024
Vextra 105: Nahfeuerunterstützung!
  • 13 Juni 2024
CV9035DK: Der Nordische Revolverheld
  • 13 Juni 2024

Kommentare (1)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich