War Thunder background
USS Texas (BB-35): Die Erste und Letzte

Die USS Texas ist eines von zwei Schlachtschiffen der New York-Klasse, die vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs für die US-Navy gebaut wurden. Zur Zeit ihres Baus galt sie als eines der mächtigsten Kriegsschiffe. In ihrer Konfiguration von 1945 wird die USS Texas bald die Spitzenposition der amerikanischen Hochseeflotte in War Thunder verstärken, wenn sie mit dem nächsten großen Update in den Häfen der Spieler andockt!

Kurz gesagt: Die erste amerikanische Super-Dreadnought, die am Vorabend des Ersten Weltkriegs gebaut wurde. Sie wurde in beiden Weltkriegen eingesetzt und brachte während ihrer Dienstzeit viele technologische Innovationen mit sich.

USS Texas (BB-35): Schlachtschiff, USA.

Features:

  • Schwere Hauptgeschütze
  • Ausgezeichnete Flugabwehrbewaffnung
  • Konkurrenzfähiger Panzerschutz
  • Hohe Verdrängung
  • Geringe Mobilität
  • Luftaufklärungsradar
Geschichte

Nach der Baugenehmigung für die Schlachtschiffe der Wyoming-Klasse begannen die amerikanischen Konstrukteure sofort mit der Entwicklung eines Nachfolgeentwurfs. Der Nachfolgeentwurf sollte viele Charakteristika beibehalten, vor allem aber stärkere 14-Zoll-Hauptgeschütze erhalten. Dieser Entwurf wurde als New York-Klasse bekannt, und im Juni 1910 wurden zwei Schiffe zum Bau in Auftrag gegeben.

Die USS Texas war das zweite der beiden Schiffe und wurde im April 1911 auf Kiel gelegt. Das Schiff wurde am 18. Mai 1912 vom Stapel gelassen, und wurde am 12. März 1914 fertig- und in Dienst gestellt, mehrere Monate vor dem Typschiff der Klasse. Nach einem kurzen Einsatz im Golf von Mexiko kurz nach ihrer Indienststellung wurde die USS Texas bis zum Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg 1917 regelmäßig in Friedenszeiten eingesetzt. Während des Ersten Weltkriegs wurde sie als Teil der britischen Grand Fleet eingesetzt, wo sie vor allem Geleitschutzaufgaben übernahm.

In der Zwischenkriegszeit wurde die USS Texas umfassend modernisiert und erhielt eine neue Antriebsanlage sowie eine verstärkte Flugabwehrbewaffnung. 1919 war die Texas auch das erste Schlachtschiff der US-Marine, von dem aus ein Flugzeug startete und damit den Weg für den Einsatz von Flugzeugen auf Großkampfschiffen während ihrer gesamten Dienstzeit bereitete. Ende 1938 war sie auch das erste US-Schiff, auf dem ein Bordradar getestet wurde, womit sie erneut eine Vorreiterrolle bei der Einführung einer neuen Technologie in der Marine übernahm. Nachdem die USA im Dezember 1941 in den Zweiten Weltkrieg eintraten, wurde die USS Texas 1942 zur Unterstützung der Landung in Nordafrika eingesetzt. Anschließend wurde die sie auch bei der Landung am D-Day eingesetzt und unterstützte bald darauf die alliierten Truppen im Mittelmeer während der "Operation Dragoon" im 1944. Nach einer kurzen Reparatur in New York wurde die USS Texas in den Pazifik verlegt und leistete den amerikanischen Truppen in den Schlachten von Iwo Jima und Okinawa Unterstützung, wobei diese beiden Schlachten die letzten größeren Einsätze der USS Texas während des Krieges waren.

Die USS Texas überstand den Zweiten Weltkrieg und wurde vom Staat Texas erworben, um das Schiff zum ersten ständigen Museumsschiff des Landes zu machen. Das Kriegsschiff ist heute weltweit das letzte erhaltene Schlachtschiff der Super-Dreadnought-Klasse und wird derzeit in einem Trockendock in der Stadt Galveston umfassend restauriert.

image
image

In War Thunder wird die USS Texas ein mächtiges neues Schlachtschiff, das im nächsten großen Update auf erfahrene Kapitäne an der Spitze der amerikanischen Hochseeflotte wartet. Mit einer überlegenen Kombination aus einer Offensiv- und Defensivbewaffnung, gepaart mit hervorragender Panzerung, wird die USS Texas schon bald zu einem gefürchteten Gegner auf den Weltmeeren der Seeschlachten!


Die Hauptgeschütze der USS Texas bestehen aus zehn der bereits bekannten 356-mm-Kanonen (14"/45 Mk.8), die erfahrene Kapitäne vielleicht von der USS Arizona und der USS Nevada kennen. Im Gegensatz zu diesen späteren Modellen sind die Geschütze auf der USS Texas jedoch in fünf Paaren von zentralen Türmen montiert. Die USS Texas verfügt zwar über weniger Geschütze als die USS Arizona, aber die zusätzliche Redundanz durch einen zusätzlichen Geschützturm verringert die Auswirkungen auf die Gesamtkampfkraft des Schiffes bei einem kritischen Treffer an den Hauptgeschützen. Darüber hinaus werden die Hauptgeschütze des Schiffes durch starke Sekundärgeschütze, bestehend aus sechs 127-mm- und zehn 76-mm-Kanonen, ergänzt, die sich vor allem bei der Bekämpfung kleinerer und wendigerer Ziele auf kürzere Distanz als nützlich erweisen.

Download Wallpaper:

Im Gegensatz zu den meisten anderen amerikanischen Schlachtschiffen, die derzeit in War Thunder zu sehen sind, verfügt die USS Texas über eine deutlich verbesserte Luftabwehr, die das Kriegsschiff zu einer hervorragenden Flakplattform macht. Die bereits erwähnten 10 3'' (76 mm)-Mehrzweckgeschütze werden durch 10 40-mm-Bofors-Vierlingsgeschütze und 44 einzelne 20-mm-Maschinenkanonen ergänzt, die eine beeindruckende Feuerkraft nicht nur gegen feindliche Flugzeuge, sondern auch gegen Torpedoboote bieten. Alliierte Schiffe mit einer schwächeren Luftabwehr können sich daher mit der USS Texas zusammenschließen, um unter ihrem Schutzschirm zu bleiben.

Funfact: Nach 33 Jahren aktiver Dienstzeit und einer langen Liste von Leistungen in der US-Marine ist die USS Texas das einzige weltweit heute noch existierende Schlachtschiff der Super-Dreadnought-Klasse und steht unter Denkmalschutz. Das Kriegsschiff wird derzeit in Galveston, Texas, einer umfassenden Restaurierung unterzogen.

Wie andere US-Dreadnought-Schlachtschiffe der damaligen Zeit verfügt die USS Texas über eine beeindruckende Panzerung, deren Hauptgürtel bis zu 305 mm stark ist und zusätzlich durch Torpedowülste verstärkt wird, um den Schutz gegen diese tödliche Unterwasserbedrohung zu erhöhen. Darüber hinaus schützt eine 356 mm starke Panzerung die Geschütztürme und bietet somit einen ausgezeichneten Gesamtschutz gegen feindlichen Beschuss. Zusammen mit der großen Besatzungsstärke von 1810 Seeleuten bietet die USS Texas eine hervorragende Kampfkraft. Die hohe Wasserverdrängung des Schiffes führt jedoch auch zu einer vergleichsweise geringen Mobilität, so dass die USS Texas nur eine Geschwindigkeit von 21 kts (39 km/h) erreichen kann.

Die USS Texas wird mit dem Release des nächsten großen Updates von War Thunder im Spiel verfügbar sein!

Ihr könnt die Forschung an diesem Fahrzeug erheblich beschleunigen mit:

USS Des Moines Paket
USS Des Moines Pack
Das Paket beinhaltet:
  • USS CA-134 Des Moines 1948 (USA, Rang IV)
  • 2000 Golden Eagles
  • 30 Tage Premiumkontozeit

Wir möchten euch auch einige Fotos dieses majestätischen Schiffes zeigen, das gerade von einem freiwilligen Mitarbeiter des Projekts restauriert wird. Sie sind von Joe "Pony51" Kudrna, einem begeisterten Fan des Spiels und Technik-Moderator im internationalen Forum. Vielen Dank, Joe!

Mehr lesen:
Allgemeiner Spieltest von Luft-Luft-Raketen mit ARH-Suchköpfen (FOX-3)
  • 1 März 2024
Vorbesteller: Typ 90B "Fuji" und Merkava Mk.3 Raam Segol
  • 1 März 2024
Vorbesteller: F-20A Tigershark
  • 1 März 2024
Die ungarischen Flugzeuge kommen zum italienischen Forschungsbaum!
  • 29 Februar 2024

Kommentare (1)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich