Kampfgruppenfahrzeuge: Su-22M3

Die Su-22M3, ein hervorragender sowjetischer Jagdbomber, ist das neue Kampfgruppenfahrzeug in War Thunder.

Su-22M3, Schlachtflugzeug, UdSSR, Rang VII

Features:

  • Hohe Geschwindigkeit und Steigrate
  • Etwa 50 verschiedene Zusatzwaffenoptionen
  • Hervorragende Auswahl an Lenkwaffen zur Bekämpfung von Bodenzielen
  • Schwenkflügel
Geschichte

Die Su-22M3 ist eine der für den Export konzipierten Varianten der Su-17. Eine Besonderheit des Projekts war die Anpassung der Su-17M3-Zelle für den Einbau des Triebwerks Tumansky R-29BS-300, das dem R-29-300 der exportierten MiG-23 ähnelt. Es wurde davon ausgegangen, dass das im Ausland bekannte Triebwerk die Wartung und den Betrieb des Flugzeugs vereinfachen würde. Im Gegensatz zu den früheren vereinfachten kommerziellen Versionen verfügte die Su-22M3 über eine vollständig mit der Su-17M3 vereinheitlichte Avionik. Die Maschine wurde in den Jahren 1982-83 in Komsomolsk am Amur produziert, insgesamt wurden 70 Su-22M3 gebaut. Dieser Jagdbomber wurden an Ungarn, Syrien und den Irak geliefert.

image
image

Der Jagdbomber Su-22M3 wird ein einzigartiges Schlachtflugzeug im Forschungsbaum der Flugzeuge der UdSSR sein, das den Mitgliedern von Kampfgruppen zur Verfügung stehen wird. Bei der Su-22M3 handelt es sich um eine verbesserte Variante des Schlachtflugzeugs Su-17 mit einer erweiterten Auswahl an aufgehängten Waffen (einschließlich Lenkwaffen) und einem stärkeren Triebwerk. Die Höchstgeschwindigkeit und die Steigrate der ohnehin schon schnellen Su-17 sind noch einmal höher geworden - das MiG-Triebwerk R-29BS-300 liefert mit Nachbrenner mehr als 10.000 kg Schub, so dass die Su-22M3 mit geringer Zuladung an Bord in puncto Geschwindigkeit problemlos mit den besten Jagdflugzeugen im Spiel konkurrieren kann (allerdings nicht in Bezug auf die Manövrierfähigkeit). Die maximale Zuladung der Su-22M3 ist in etwa gleich geblieben wie bei der Su-17M2, aber die Auswahl an Waffen wurde deutlich erweitert. Mit rund 50 Kombinationen aus gelenkten und ungelenkten Waffen für jeden Einsatzzweck ist der neue Jagdbomber für Kampfgruppen eines der vielseitigsten Flugzeuge im Spiel. Die bereits eingebauten vorderen 30-mm-Kanonen können mit den 23-mm-GSh-23L-Kanonengondeln verstärkt werden. Die Su-22M3 trägt Bomben verschiedener Kaliber, einschließlich 8x500 kg, eine Vielzahl von ungelenkten Raketen - von kleinen S-8K und S-3K zu schweren S-24B und neu für das Spiel S-25O mit einem TNT Gewicht von 58 kg.

Download Wallpaper:

Die Lenkwaffen der Su-22M3 werden durch die Luft-Boden-Raketen Kh-23M, Kh-25ML sowie die schweren Kh-29L mit hochexplosiven panzerbrechenden Gefechtsköpfen und die für War Thunder neuen S-25L-Raketen mit semiaktivem Lasersuchkopf vertreten. Bei den Luft-Luft-Waffen haben die Piloten nur Zugang zu den R-60-Raketen, die allerdings recht gut sind. Anders als bei der Su-17 können die Piloten bis zu 6 Raketen auf einmal ausstatten und sie mit allen wichtigen Rüstsätzen für gelenkte und ungelenkte Waffen kombinieren. Es wäre wirklich besser, wenn Sie bei jeder Mission mindestens ein paar R-60 dabei hätten!

Zusätzlich zu den ausgezeichneten Waffen- und Geschwindigkeitsleistungen ist die Su-22M3 mit Flares, einem Funkentfernungsmesser und einem Radarwarnsystem ausgestattet, was für die Verbundenen Schlachten natürlich ein Muss ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Su-22M3 eines der besten Kampfgruppenfahrzeuge im Spiel sein wird, das das sowjetische Top-Tier in den Verbundenen Schlachten ernsthaft stärken und die Auswahl an hochrangigen Schlachtflugzeugen und Bombern für RB und SB erweitern wird. Tretet den bestehenden Kampfgruppen bei oder erstellt eure eigene, kämpft zusammen mit euren Kameraden und erhaltet einzigartige Kampfgruppenfahrzeuge! Wenn ihr lieber alleine kämpft, steht euch dieses Flugzeug für die Golden Eagles zur Verfügung.

 

Mehr lesen:
HMS Hood: Die imperiale Repräsentantin
  • 20 Mai 2022
Pvkv III: Schwedischer Pop-Kopf
  • 19 Mai 2022
VCAC MEPHISTO: Die Hölle hat keine Grenzen
  • 18 Mai 2022
Battle Pass Fahrzeuge: Sturmgeschütz Elefant
  • 25 April 2022

Kommentare (8)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!