War Thunder background
2S25 Sprut-SD: Fallschirmpanzerjäger

Das amphibische Selbstfahrlafette 2S25 Sprut-SD ist ein neuer leichter Panzer an der Spitze des Forschungsbaums der UdSSR/Russlands.

2S25 Sprut-SD, leichter Panzer, UdSSR, Rang VII

Pro

  • Gute Panzerabwehrkanone
  • Panzerabwehrraketen
  • Umkehrbares Getriebe

Contra

  • Verwundbares Innenleben
  • Keine Wärmebildkamera
Geschichte

Die Entwicklung einer Selbstfahrlafette für die Luftlandetruppen begann in der UdSSR in den 70er Jahren. Im Jahr 1985 wurden die Anforderungen an das künftige Fahrzeug festgelegt - insbesondere sollte die Hauptwaffe des Fahrzeugs eine 125-mm-Glattrohrkanone sein, die ebenfalls die Munition des T-72 nutzen können sollte. Die Arbeiten an der Entwicklung des Sprut (russisch für "große Krake") zogen sich über 20 Jahre hin, aber im September 2005 wurde das Fahrzeug, das auf der Grundlage des Schützenpanzers BMD-3 entwickelt wurde, in Dienst gestellt. Nach dem Konkurs des ursprünglichen Herstellers ging das Projekt 2S25 zusammen mit dem am selben Ort produzierten BMD-4 an Kurganmashzavod, wo die Maschine mit dem BMD-4M vereinheitlicht wurde und unter der Bezeichnung 2S25M "Sprut-SDM1" nur noch in Form von Prototypen existiert. Insgesamt hat die russische Armee von 2005 bis 2010 mehr als 30 Einheiten des Panzerjägers 2S25 beschafft.

image
image

Der 2S25 Sprut-SD, ein neuer leichter Panzer an der Spitze des Forschungsbaums der UdSSR/Russlands, wird mit dem kommenden großen Update "Direct Hit" auf Rang VII in War Thunder erscheinen. Dieses kompakte Amphibienfahrzeug ist der einzige "Spezialist" seiner Art zur Bekämpfung von Luftlandepanzern. Der auf dem Fahrgestell des BMD aufgebaute Panzerjäger ist mit einer 125 mm 2A75 Glattrohrkanone bewaffnet, die speziell für das Projekt 2S25 entwickelt wurde.

Die Munitionspalette des Sprut entspricht vollständig der des T-72B: Spreng- und HEATFS-Granaten, zwei APFSDS-Geschosse mit einer Durchschlagskraft von mehr als 470 mm Panzerstahl sowie 9M119-Lenkflugkörper. Diese Panzerabwehrraketen sind den Kommandanten der sowjetischen Panzer wohlbekannt - durch den Abschuss durch das Kanonenrohr, die hohe Durchschlagskraft, gute Geschwindigkeit und ausreichende Wendigkeit. Im Allgemeinen ist der Sprut in der Lage jedes Ziel zu zerstören, das ins Fadenkreuz gelangt.

Download Wallpaper:

Und wie sieht es mit der Überlebensfähigkeit aus? Hier gibt es leider keine Überraschungen. Die Panzerung des 2S25 ist leicht und besteht aus einer Aluminiumlegierung - die Konstrukteure waren durch das vorgegebene geringe Maximalgewicht stark eingeschränkt, da der Sprut-SD ein Luftlandepanzer ist. Die Besatzung besteht aus nur 3 Mann, die sich alle im Kampfraum in unmittelbarer Nähe zueinander und zum Autolader befinden. Schließlich ist die Munition für die Lenkflugkörper in Regalen an den Seiten des 2S25 untergebracht, was die Überlebenschancen der Besatzung erheblich verringert, wenn eine Granate in das Fahrzeug eindringt.

Die Höchstgeschwindigkeit des 2S25 beträgt 70 km/h, tatsächlich aber beschleunigt das Fahrzeug auf unbefestigten Wegen nur auf 40-50 km/h - nicht gerade viel, selbst im Vergleich zu Kampfpanzern. Allerdings hat der Sprut-SD ein Wendegetriebe, d.h. die Rückwärtsgeschwindigkeit des Fahrzeugs ist identisch mit der Vorwärtsgeschwindigkeit - eine sehr, sehr nützliche Eigenschaft beim Einsatz aus der Deckung heraus. Der 2S25 kann außerdem schwimmen - zwei Wasserdüsen ermöglichen es, sich mit geringer Geschwindigkeit durch das Wasser zu bewegen.

Haltet im kommenden War Thunder Update "Direct Hit" Ausschau nach dem neuen 2S25 Sprut-SD Jagdpanzer in der Spitzengruppe der leichten Panzer der UdSSR/Russland. Und vergesst natürlich nicht, unsere Entwicklertagebücher zu verfolgen - hier sprechen wir über die interessantesten neuen Features des kommenden Updates!

Die Erforschung dieses Fahrzeugs kann erheblich beschleunigt werden mit:

T-55AM-1
Das Paket beinhaltet
  • Panzer T-55AM-1 (Rang VI UdSSR);
  • Premiumkontozeit für 15 Tage;
  • 2000 Golden Eagles;
Mehr lesen:
XM800T: Mutiges Können
  • 24 Mai 2024
FOX-3: Aktive Radar-Suchraketen
  • 24 Mai 2024
Inferno Cannon: PLZ83-130
  • 24 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024

Kommentare (5)

Kommentieren ist nicht mehr möglich