ZTZ99: Springender Tiger

Der ZTZ99 ist ein chinesischer Kampfpanzer der dritten Generation, der in den späten 1980er Jahren als Ersatz für ältere Kampfpanzer entwickelt wurde, die zu dieser Zeit im Einsatz waren. Der hochmoderne ZTZ99 ist in War Thunder angekommen und verstärkt den obersten Rang des chinesischen Bodentruppenbaums im Hauptupdate "Hot Tracks"!

In Kürze: Einer der neuesten chinesischen Kampfpanzer im Einsatz, der sich durch gute Feuerkraft und Mobilität sowie einen ausgefeilten Panzerschutz auszeichnet.

ZTZ99, MBT, China, Rang VII.

Pro

  • Ausgezeichnete Feuerkraft
  • Fortschrittlicher Schutz
  • Niedrige Silhouette

Kontra

  • Schlechte Rückfahrgeschwindigkeit
  • Begrenzte vertikale Richtwinkel der Kanone
Geschichte

Die Entwicklung des ZTZ99 begann Mitte der 1980er Jahre, als chinesische Ingenieure mit der Arbeit an einem neuen, fortschrittlichen Kampfpanzer begannen, der die zu dieser Zeit im Einsatz befindlichen Fahrzeuge ersetzen sollte. Nach Prüfung möglicher Konstruktionsvorschläge entschieden sich die Ingenieure für ein Design, das dem des sowjetischen T-72-Panzers ähnelte.

Bis 1991 wurde der erste Prototyp des Fahrzeugs gebaut und hochrangigen Beamten vorgeführt, gefolgt vom Bau weiterer Prototypen im folgenden Jahr. Anfang bis Mitte der 1990er Jahre wurden die Prototypen getestet und im Laufe der Zeit kontinuierlich verbessert. Ende der 1990er Jahre wurden weitere Vorserienprototypen gebaut und zur endgültigen Erprobung an die Armee übergeben.

Der ZTZ99 wurde erstmals im Rahmen der Militärparade zum 50-jährigen Bestehen der Volksrepublik China im Oktober 1999 der Öffentlichkeit vorgestellt. Kurz darauf wurde der ZTZ99 Ende 2000 offiziell für den Dienst bei der PLA übernommen.

Einige Jahre nach seiner ersten Einführung in den Dienst erhielt der ZTZ99 ein Upgrade-Paket, das es ermöglichte, das Fahrzeug mit einer zusätzlichen FY-4 ERA auszurüsten und damit seinen Schutz erheblich zu verbessern. Obwohl der ZTZ99 ursprünglich als Chinas primärer Kampfpanzer vorgesehen war, verhinderten die hohen Kosten eine Großserienproduktion, so dass nur etwa 500 Fahrzeuge hergestellt wurden. Aufgrund der fortschrittlichen Konstruktion des Panzers und der relativ geringen Stückzahl werden die ZTZ99 jedoch ausschließlich von Chinas gepanzerten Eliteeinheiten eingesetzt.

Der ZTZ99 blieb bis Anfang der 2010er Jahre in Produktion, bevor die Produktionskapazitäten auf den fortschrittlicheren ZTZ99A - eine stark modernisierte Variante des ZTZ99 - umgestellt wurden.

image
image

In War Thunder ist der ZTZ99 der neue leistungsstärkste Kampfpanzer auf Rang VII im Baum der chinesischen Bodentruppen. Im Vergleich zum aktuellen chinesischen Kampfpanzer der Spitzenklasse - dem ZTZ96A - bringt der ZTZ99 eine ganze Reihe von Verbesserungen mit sich, die die Kampfeffizienz des Panzers insgesamt stärken, ohne jedoch radikale Änderungen an seinem Kerndesign vorzunehmen.

Download Wallpaper:

In Anlehnung an seine Vorgänger ist der ZTZ99 mit einer 125 mm Glattrohrkanone ausgestattet, die vergleichbare ballistische Eigenschaften und eine ähnliche Feuerrate wie die Kanonen der bekannten ZTZ96s aufweist. Darüber hinaus verfügt der ZTZ99 über einige der standardmäßigen modernen MBT-Ausrüstungen, wie z. B. Wärmebildgeräte, Nebelwerfer und Laserentfernungsmesser.

Obwohl die Feuerkraft gegenüber den Vorgängermodellen nur geringfügig verbessert wurde, gibt es einen Aspekt, in dem die Panzerfahrzeuge mit Sicherheit ein größeres Upgrade erfahren werden: den Schutz. Der ZTZ99 ist bereits mit einer dickeren Verbundpanzerung ausgestattet als seine Vorgänger. Das bedeutet, dass der Schutz gegen chemische und kinetische Munition deutlich verbessert wird. Der ZTZ99 ist jedoch mit einem zusätzlichen ERA-Schutz ausgestattet, der seine Widerstandsfähigkeit gegen feindliches Feuer weiter verbessert.

Während der Schutz, den der ZTZ99 bietet, deutlich zunimmt, steigt leider auch sein Gewicht im Vergleich zum ZTZ96s. Trotzdem hat sich die Mobilität des ZTZ99 nicht verschlechtert, sondern sogar verbessert! Das liegt zum einen daran, dass das Fahrzeug mit einem stärkeren 1.200-PS-Dieselmotor ausgestattet ist, der auf der Straße eine respektable Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h erreicht, aber auch auf weniger einladendem Terrain eine gute Beweglichkeit bietet. Andererseits hat der ZTZ99 die eher schlechte Rückwärtsgeschwindigkeit seiner Vorgänger geerbt und kann sich nur mit mickrigen 4,5 km/h in Deckung ducken. Panzerfahrer sind daher gut beraten, jede Aktion gründlich zu durchdenken, bevor sie sie ausführen, insbesondere solche, bei denen sie eine feste Deckung durchbrechen und sich potenziell dem feindlichen Feuer aussetzen.

Dieses mächtige Raubtier wurde mit dem "Hot Tracks"-Update von War Thunder in die Bodenkämpfe der obersten Stufe eingeführt, wobei der ZTZ99 das neue Kronjuwel des chinesischen Bodentruppenbaums im Spiel wird. In der Zwischenzeit sollten ihr die News im Auge behalten, um keine der neuesten Entwicklungen im Spiel zu verpassen. Bis dahin, gute Jagd Panzerfahrer!


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Ratel 90: Der Busch-Bezwinger
  • 3
  • 26 Februar 2021
Battle Pass Fahrzeuge: Zerstörer 1936А (Z25)
  • 25 Februar 2021
Battle Pass Fahrzeuge: ITP (M-1)
  • 1
  • 24 Februar 2021

Kommentare (10)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!