War Thunder background
Antworten der Entwickler
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.

Es ist mal wieder Zeit für eine weitere Runde: Antworten der Entwickler!


 Bodeneinheiten

   

Vor kurzem gab es Spawnpunkt-Tests für SB. Gibt es irgendwelche geplanten Änderungen in SB bei den Panzern , die die Anzahl der Respawns erhöhen oder weitere  Spawnpunkte einführen?

Die Rückmeldungen von den Spielern waren gemischt, also analysieren wir die Ergebnisse noch. Es gibt vielleicht noch ein paar Tests, nach denen wir dann unsere Entscheidung treffen.

   

Plant ihr eine größere Streuung der Flugbahnen von Raketen für voll ausgebildete Besatzungen und vollständig erforschte Fahrzeuge? 

Im Moment ist die Clusterbildung bei Raketen mit einer voll ausgebildeten Besatzung etwas stärker als in der Realität. Es kommt also auf den Spieler und seine Zielgenauigkeit an. 

   

Plant ihr eine modernere Granate für den T-64A und eine Änderung seiner Feuergeschwindigkeit?

Im Moment ist eine modernere Granate für den T-64A nicht nötig, denn außer dem T-64A selbst gibt es nur noch einen Gegner im Spiel, dessen Turm er nicht durchdringen kann - den Chieftain Mk. 10. Wenn andere Zweige Panzerungen mit einer höheren Schutzstufe erhalten, werden wir das noch einmal überdenken. Was die Feuerrate betrifft, so ist sie schon jetzt so hoch wie möglich: Die T-64 hatte eine solche Laderate nur, wenn sie Granaten eines bestimmten Typs nacheinander im Autoloader abfeuerte. Die Daten über die Rückladezeit von 6 Sekunden wurden irrtümlich aus der technischen Spezifikation für das Objekt 432 (die T-64 mit einer 115 mm Kanone) übernommen - die Sequenzdiagramme der Ladevorrichtungen für den Betrieb der 115 mm und 125 mm sind identisch, aber die Rückladezeit für den 115 mm Lader ist niedriger und liegt bei 6 Sekunden. Und, bevor ihr nach dem Object 432 fragt - ja, es kann dem Spiel irgendwann hinzugefügt werden.

   

Ist es möglich, dass in der Zukunft das Object 292 als höchster MBT für die Sowjetunion ins Spiel kommt? Die Kanone hatte sämtliche Tests durchlaufen und der Panzer wurde als Metallmodell gebaut. 

Es ist zu früh, um darüber zu reden. Wenn wir uns diesen Zeiten nähern, werden wir eine Entscheidung treffen. Aber im Allgemeinen schließen wir das nicht aus.

   

Plant ihr die Einführung einer variablen Nachladegeschwindigkeit für den MBT/KPz-70? D.h. beim Laden von Raketen werden vier bis fünf Sekunden zur Nachladezeit addiert und sie wird ca. 10-12 Sekunden oder sogar länger  betragen. So eine lange Rakete kann man in einem so kleinen Turm nicht schnell nachladen. Und das gleiche System dann für den Wechsel von Granaten im T-64A, nur mit niedrigeren Werten, da der AL viel schneller ist.​

Nach den uns vorliegenden Unterlagen war die Rakete im automatischen Lader (AL) in einer Nische im Turm untergebracht, so dass es keinen Unterschied in der Ladezeit gab.

   

Gebt uns eine Antwort zu den PZGR TS Granaten (APCR HE) für die 105 und 128 mm Kanonen Deutschlands. Werdet ihr sie zum Spiel hinzufügen? Diese Granaten wurden 1944-45 verwendet. Andere Nationen haben experimentelle Granaten erhalten. Wir brauchen diese Granaten, um die Tödlichkeit gegen Feinde mit dicken frontalen Panzern bei BR 7.0 zu erhöhen.

Wir haben nicht vor, diese Granaten hinzuzufügen, zumal sie nicht benötigt werden.

   

Im SB bei den Panzern gibt es auf einigen Karten sogenannte' Aerial Exits', die es einem erlaubt,  in einem Flugzeug schnell wieder aufzutauchen. In einigen Fällen spart das 1-2 Minuten und widerspricht der Ideologie von Simulator Battles.

Solche' Exits' waren für spezielle Missionen im Weltkrieg gedacht, und in SB (oder anderen Modi außer WW) sollten sie nicht dort sein. Aktuell sollten diese Probleme bereits behoben sein.


Flugzeuge

   

Plant ihr , Seeflugzeuge und Hydroboote zu den regulären Zweigen von Nationen wie der UdSSR, Deutschland und natürlich Italien hinzuzufügen? Ist es auch möglich, dass ihr einen eigenen Zweig für Wasserflugzeuge für alle Nationen hinzufügt?

Ein eigener Zweig für Wasserflugzeuge ist unwahrscheinlich... Was das Hinzufügen anderer Modelle betrifft - wir schließen das nicht aus.

   

Werden die Bombercockpits weiterentwickelt? Ich interessiere mich für die Visualisierung von Steuerungen. Jäger und Erdkampfflugzeuge haben das hier, aber Bomber nicht. Es ist irgendwie schändlich, wenn man in SB ein hölzernes Joch sieht, das sich nicht so bewegt wie das Flugzeug.

Für dimensionale Prototypen von Cockpits - nein, das ist nicht geplant. Nur für separate Cockpits, wie es jetzt der Fall ist.

   

Welche Verbesserungen habt ihr im Modus Konfrontation für die Flugzeuge geplant und was sind eure Pläne für diesen Modus im Allgemeinen?

Sehr bald wird es Änderungen geben, die in den Patch-Notes dann detailliert beschrieben werden. Behalte unsere Nachrichten im Auge.

   

´Cockpit-Schützen' für Bomber sind eingeführt. Momentan sieht die Third-Person-Ansicht für die Schützen in SB aber sehr seltsam aus.

Der Blick von den Kanonieren in Flugzeugen mit einem einzelnen Abwehrpunkt wurde eingeführt, um die Schusseffektivität durch verminderte Parallaxe zu erhöhen, nicht mit dem Ziel, Bomber oder Angriffsflugzeuge irgendwie zu verschlimmern. So bis wir eine elegante und einfache Lösung finden, um die Wahl des Abschusspunktes in der Schützenansicht bei Flugzeugen mit mehreren Abwehrtürmen zu implementieren, lohnt es sich nicht, über die seltsame Third-Person-Ansicht zu sprechen.


Verschiedenes

   

Werden die grafischen Effekte weiterentwickelt? Wenn man mit einem 14-mm- oder 12-mm-Maschinengewehr in Wassertürme, Waggons oder Zäune schießt, bildet sich aus irgendeinem Grund eine riesige Staubwolke, wenn man etwas trifft. Das Gleiche passiert, wenn man einen halben bis einen Meter hohen Holzzaun trifft.​

Ja

   

Die Frage nach dem Unterschied zwischen metrischen und britischen Pferdestärken ist interessant:

  • 1 englisches PS = 0,746 kW
  • 1 metrisches PS = 0,735 kW

Nehmt 2 Motoren mit 500 PS, aber einer ist Metrisch und der andere Englisch. Die Pferdestärken sind identisch, aber der englische Motor sollte stärker sein. Wie wird diese Frage im Spiel behandelt?

Bei Bedarf übersetzen wir von einem System in das andere.

Antworten von Anton Yudintsev (CEO) auf der DMMGAMES 2017 in Tokyo

   

Wie sieht die endgültige Version des Projekts aus?

Generell entwickeln sich Online-Spiele ein Leben lang - da das Spiel immer wieder neue Spieler anzieht und sein Publikum wächst, solange das Spiel entwickelt wird. Wenn das Spiel sich nicht mehr entwickeln würde und still stünde, wäre es tot. Für uns haben wir also keine bestimmte "finale Version" im Sinn, unser Projekt ist lebendig und es sollte sich ständig ändern. Aber wir haben konkrete Pläne für die nächsten sechs Monate bis ein Jahr, und wir haben die meisten davon bereits angekündigt. Zum Beispiel planen wir die Einführung der Marinestreitkräfte und des Weltkriegsmodus. Erst kürzlich haben wir die Einführung moderner Panzer begonnen, und in den kommenden sechs Monaten werden wir diese Entwicklung aktiv vorantreiben. Was die Seestreitkräfte betrifft, so haben wir vor kurzem die Einführung von Zerstörern angekündigt, und bald planen wir die interne Erprobung von leichten Kreuzernn und möglicherweise auch schwereren Schiffen.

   

Wie läuft die Arbeit am Weltkrieg?

World War ist für unser Spiel ein High-Level-Inhalt, der sich im Moment in den frühesten Stadien der Testphase befindet. Vor nicht allzu langer Zeit haben wir den Closed-Beta-Test für den Weltkriegsmodus für mehrere Staffeln gestartet und planen, die Anzahl der am Test teilnehmenden Kampfgruppen schrittweise zu erhöhen. Später, wahrscheinlich noch in diesem Jahr, können Spieler ohne Staffel an den Tests teilnehmen. Das Ende dieser Phase wird den Beginn des Massenstarts des Weltkrieges bestimmen.

   

Wie nehmt ihr Audio für Fahrzeuge auf, die nicht bis heute überlebt haben?

Wenn das Fahrzeug selbst verloren gegangen ist, aber der Motor noch existiert, nehmen wir das Motorengeräusch auf. Wenn auch der Motor nicht mehr existiert, suchen wir die nächstmöglichen Entsprechungen (gleicher Zylinderzahl, gleiches Design usw.) und nehmen stattdessen diesen auf. Dann bringen wir den Sound mit Hilfe von Nachbearbeitung und Synthese so nah wie möglich an das heran, was wir für den realen Sound des Motors aus diesem Modell halten. Dennoch, wenn es wenigstens ein Beispiel für das Fahrzeug gibt, das wir benötigen, egal wo auf der Welt, in einem Museum oder wo auch immer, dann tun wir alles, was wir können, um den Originalklang daraus aufzunehmen.


Wir schauen uns eure Fragen immer an! Stellt sie also hier in der Kommentarfunktion oder im offiziellen Forum


Euer  War Thunder Team

Mehr lesen:
Inferno Cannon: PLZ83-130
  • 24 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: P-51C-11-NT Mustang (China)
  • 18 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: USS Flagstaff
  • 17 April 2024

Kommentare (8)

Kommentieren ist nicht mehr möglich