Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.
21 Juli 2017

Enduring Confrontation: Dünkirchen - Luftverteidigung

Wallpaper herunterladen: 1280x1024 | 1920x1080 | 2560x1440

[Enduring Confrontation] Dünkirchen - Luftverteidigung

Verfügbar vom 21. Juli 18:30 Uhr MESZ bis zum 24. Juli 09:00 Uhr MESZ


Operation Dynamo, 22. Mai - 4. Juni 1940

Frankreich ist gegen die schnell vorrückenden deutschen Truppen gefallen, die Alliierten Kräfte wurden vom deutschen Vormarsch von den Ardennen zur Somme geteilt. Die Alliierten Armeen im Norden wurden abgeschnitten und schnell eingekesselt. Die Evakuierung der BEF (British Expeditionary Force/Britischen Expeditionsstreitkräften) begann am 26. Mai, während die Alliierten ihre Verteidigungsstellungen gegen die deutschen Panzerkräfte verstärkten und diese auf schwere Gegenwehr stießen.

Geschichtlicher Hintergrund:

Schwere deutsche Bombardements machten den Hafen von Dünkirchen unbrauchbar, und hunderttausende Männer waren an den Stränden gefangen, und hofften auf Rettung. Die Luftwaffe griff die Truppen an den Stränden unablässig an und machte die Stadt Dünkirchen zu einem Trümmerhaufen, wann immer es das Wetter zuließ. Die RAF fing so viele Angreifer wie technisch möglich ab, da die Entfernung von den Alliierten Flugplätzen zu den belagerten Stränden sehr hoch war und die unerfahrenen britischen Piloten gegen die Veteranen der deutschen Luftwaffe kämpfen mussten. Trotz der Einschränkungen flog RAF in den 9 Tagen der Operation Dynamo 2739 Jagdeinsätze und zusätzliche 822 Aufklärungs- und Bombereinsätze. Das Fighter Command beanspruchte 262 eigene Luftsiege bei 106 Verlusten.

Am 29. Mai wurde die britische Öffentlichkeit aufgefordert mitzuhelfen, und viele Privatboote schifften sich nach Dünkirchen ein, um die Truppen in Sicherheit zu bringen. Diese Flotte von kleinen Booten wurde als die 'Little Ships' berühmt. Durch den Beitrag dieser zivilen Fahrzeuge und ihrer mutigen Besatzungen als Teil der Evakuierungen bildeten die Grundlage für den Begriff 'Dunkirk spirit' (Der Geist von Dünkirchen), ein Ausdruck, der bis heute genutzt wird um den britischen Willen und die Fähigkeit Zusammenzustehen in Zeiten höchster Not.

Am 4. Juni, als die Operation abgeschlossen war, wurden 198.000 britische und 140.000 andere Alliierte Soldaten evakuiert, aber fast die gesamte schwere Ausrüstung musste zurückgelassen werden. Obwohl die deutsche Wehrmacht in den 3 Wochen über eine Million alliierte Gefangene bei 60.000 eigenen Gefallenen machte, hob die Evakuierungsoperation die Moral der Briten und ermöglichte es so den Alliierten für den Kampf über der eigenen Erde vorzubereiten - die Luftschlacht von England - und so die drohende Deutsche Invasion der Britischen Inseln (Operation Seelöwe) zu verhindern.


Verfügbare Flugzeuge:

  Deutschland:

  Großbritannien:

  • Bf 109 E-1
  • Bf 109 E-3
  • Bf 109 E-4
  • Bf 110 C-4
  • Ju 87 B-2
  • Ju 88 A-1
  • Ju 88 A-4
  • He 111 H-2
  • Do 17 E-1
  • Do 17 Z-2
  • Hurricane Mk I
  • Spitfire Mk I
  • Spitfire Mk IIa
  • Swordfish Mk I
  • Blenheim Mk IV
  • Wellington Mk Ic

Mögt ihr das Ereignis? Teilt uns eure Erfahrungen unten in den Kommentaren mit. Wir würden uns darauf freuen!

Euer Team von War Thunder

Kommentare (15)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!