M4A5, der kanadische Kadett
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.


Gute Nachrichten für alle Sammler und Liebhaber ungewöhnlicher Fahrzeuge! Schon bald findet ein weitere, 'seltenes' aber in Serie produziertes Fahrzeug seinen Weg nach War Thunder: der mittelschwere M4A5!


Der kanadische Kreuzerpanzer RAM Mk.II wurde in der US-Armee unter der Bezeichnung M4A5 in Dienst gestellt. Das auf Basis des amerikanischen M3 Lee entwickelte Fahrzeug verfügt im Vergleich zu anderen Panzermodellen seiner Zeit über ein außergewöhnliches Erscheinungsbild. Die Ausführung des M4A5, die mit einem kommenden Update das Spiel bereichern wird, ist das Serienmodell der Jahre 1942 bis 1943, von dem in diesem Zeitraum insgesamt 1899 Einheiten produziert wurden. Und obwohl dieser Panzer nie einem Gegner auf dem Schlachtfeld begegnete, wurde er von den Kanadiern und Briten aktiv für die Ausbildung der ihrer Panzertruppen verwendet. Gleichzeitig diente die Wanne als Basis für die Entwicklung späterer Selbstfahrlafetten verschiedenster Ausführung.



Doch was macht dieses Fahrzeug abgesehen von seiner ungewöhnlichen Herkunft so außergewöhnlich? Wir haben bereits den ersten Punkt angesprochen: das Erscheinungsbild. Die sanften Konturen und interessante Kanonenblende lassen diesen Panzer schnell aus den übrigen Modellen der Alliierten hervorstechen. Als Bewaffnung wurde der exzellente 6-Pfünder QF Mk III im Kaliber 57mmm verwendet, den Spieler des britischen Fahrzeugbaums bereits für die schnelle Kadenz, Präzision und Schlagkraft zu schätzen gelernt haben. Ferner zeichnet sich der Panzer durch sein Überlebenspotential im Gefecht aus, hier insbesondere dank der drei Zoll (etwa 76mm) starken Frontpanzerung und einer fünfköpfigen Besatzung.


Herunterladen: 1280x1024 | 1920x1080 | 2560x1440


Auf den Schlachtfeldern von War Thunder wird sich das Fahrzeug als zuverlässiges und vielseitiges Gerät auszeichnen, das in verschiedensten Rollen überzeugende Leistung zeigen kann. Spieler können ihre Panzerung dafür nutzen, Gegner im direkten Feuerkampf zu begegenen oder die hohe Geschwindigkeit dafür nutzen, schnell an Eroberungszonen zu gelangen. Gleichzeitig können die gegnerische nFahrzeuge dank Kadenz und Schlagkraft des Geschützes mit Feuer eingedeckt und sogar frontal zügig zerstört werden. Hinzu kommt, dass der Panzer über einen netten Bonus in den Einkünften an Forschungspunkten und Silver Lions verfügt.



Erwarten könnt ihr den RAM Mk.II als Premium-Fahrzeug M5A4 im Forschungsbaum der USA bereits mit dem kommenden großen Update 1.61 für War Thunder - Road to Glory!


Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!


Mehr lesen:
Challenger 2 TES: Eine neue Perspektive
  • 5
  • 30 November 2021
Neue Lenkbomben für Flugzeuge
  • 7
  • 26 Oktober 2021
Battle Pass Fahrzeuge: Beaufighter Mk I (40-mm)
  • 8
  • 22 Oktober 2021
Ystervark: Mehr als nur ein Lkw
  • 22 Oktober 2021

Kommentare (26)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!