War Thunder background
P-47N - Der blaue Blitz
Achtung! Diese Neuigkeiten wurden auf der alten Version der Webseite gepostet. Es können Probleme bei der Anzeige mit einigen Browser-Versionen auftreten.


Download Wallpaper: 1280x1024 | 1920x1080 | 2560x1440

Schon bald findet ein Neuzugang seinen Weg nach War Thunder - die erste Ausführung der berühmten amerikanischen P-47 der N-Serie, welche die modernste aller Serienausführungen des Jägers darstellt.

Wir präsentieren die unglaublich schnelle und schlagkräftige P-47N-15!


Viele erfolgreiche Flugzeuge wurden während des Verlaufs des Zweiten Weltkriegs einem weitreichenden Modernisierungsprogramm unterzogen und auch die amerikanische P-47 ist hier keine Ausnahme. Nicht die erste, aber die bei weitem am häufigsten produzierte Ausführung war die D-Serie mit ihrem tropfenförmigem Cockpitdach und den abgerundeten Flügelspitzen. Die Modernisierungsbemühungen endeten hier jedoch nicht - bereits 1943 arbeitete das Unternehmen ‘Republic’ an einer neuen und - wie sich später herausstellen sollte - der leistungsstärksten Version der P-47, der Ausführung N.



Hintergedanke bei der Entwicklung der P-47N war die Nachfrage bei der U.S. Air Force nach einem modernen Langstrecken-Eskortjäger. Gegen Kriegsende und mit vermehrtem Aufkommen der North American P-51D hatte Republic zu Recht bedenken, dass das neue Flugzeug die P-47D aus der Produktion verdrängen würde. Schließlich verfügte letztere nur auf großer Höhe über eine überzeugende Höchstgeschwindigkeit und auch die Reichweite reichte den Anforderungen des Oberkommandos nicht länger aus.



Mit dem Vertrauen der Regierung und staatlichen Geldern im Rücken widmete Republic seine gesamte Arbeitskraft in die Entwicklung eines neuen Flügels für die P-47. Resultat der Mühen waren zusätzliche Treibstofftanks, eine größere Querruderfläche und leicht gestutzte Flügelspitzen, um die Manövrierbarkeit bei Steilkurven zu verbessern. Gleichzeitig wurde die Flügelspannweite erhöht und die einzelnen Fahrwerksbeine weiter auseinanderbewegt. Der Prototyp wurde ursprünglich mit einem Pratt & Whitney Motor vom Typ R-2800-57 ausgestattet, der in der Ausführung N-15 mit dem verbesserten R-2800-73 ausgetauscht wurde. Während der Erprobung übertraf das Flugzeug sämtliche Erwartungen der Experten und übertraf ihren Vorgänger, die D-Serie, in jeglicher Hinsicht. Der neue, große Vorteil des Modells war die Geschwindigkeit: erste Serienmodelle konnten Ergebnisse schneller als 750 km/h erreichen.



Es wurden 200 Einheiten der P-47N-15 produziert, die sich auf dem Schlachtfeld beweisen sollten - und schon bald habt ihr die Gelegenheit, gleiches in War Thunder zu tun, wo sich das fAhrzeug auf Rang IV befinden wird. Da das Flugzeug eine Weiterentwicklung der legendären P-47D ist, sind wir uns sicher, dass es unter Fans von Sturzkampftaktiken (dem “Boom & Zoom”) zügig Beliebtheit erlangen wird. Denn das Flugzeug steht nicht nur für ausgezeichnete Geschwindigkeit, sondern auch für exzellenten Energieerhalt nach Manövern. Die P-47 ist ein schweres Flugzeug und bewegt sich daher am besten, wenn Trägkeitskraft auf sie einwirkt.



Das neue Jägermodell ist eines der schnellsten Kolbenmotorflugzeuge in War Thunder. Die neue Thunderbolt kann sogar mit den späten Ausführungen der P-51 und Fw 190 im Bereich der Höchstgeschwindigkeit konkurrieren. Dank der verbesserten Manvörier- und Steuerbarkeit können auch bei hohen Geschwindigkeiten präzise Treffer aufs Ziel gebracht werden.

Wir sind uns sicher, dass euch die neue P-47N-15 gefallen wird. Wir sehen uns am Himmel von War Thunder!

Mehr lesen:
XM800T: Mutiges Können
  • 24 Mai 2024
FOX-3: Aktive Radar-Suchraketen
  • 24 Mai 2024
Inferno Cannon: PLZ83-130
  • 24 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024

Kommentare (11)

Kommentieren ist nicht mehr möglich