War Thunder background
Neue Funktionen und Mechaniken in Kings of Battle!

Während ihr darauf wartet, dass das große Update "Kings of Battle" installiert wird, werden wir über einige der neuen Features und Mechaniken sprechen, die mit diesem Update gekommen sind und die ihr vielleicht verpasst habt. Lasst uns einen Blick darauf werfen!

Panzerbrechende Bomben für mehrere Flugzeuge!

Ein neuer Bombentyp wurde zu mehreren Flugzeugen hinzugefügt: Panzerbrechende Bomben! Historisch gesehen wurden diese Bomben speziell für die Zerstörung von befestigten Zielen wie Schiffen, Bunkern, Küstenbefestigungen und so weiter entwickelt. Aufgrund ihres unterschiedlichen Designs und des Funktionsprinzips des Zünders detonieren panzerbrechende Bomben, nachdem sie eine gewisse Panzerung durchschlagen haben. Im Spiel können diese Bomben größere Schiffsabteilungen zerstören, z. B. Munitionsbunker, Treibstofftanks und Maschinenräume, die in der Regel durch ein gepanzertes Deck geschützt sind.

Die vollständige Liste der panzerbrechenden Bomben, die zu verschiedenen Flugzeugen hinzugefügt wurden, ist im Changelog zu finden, klickt hier, um sie zu sehen.

image

Schaden durch getrennt abgeworfenen Treibspiegel!

Der Treibspiegel ist ein wichtiger Bestandteil von APFSDS- und APDS-Granaten, da er die notwendige kinetische Energie auf den Kernpfeil überträgt und oft aus einem harten Metall besteht. Deshalb haben wir in diesem Update das Abwerfen des Treibspiegels komplett modelliert! Das bedeutet, dass beim Abfeuern eines APFSDS- oder APDS-Geschosses der Treibspiegel bis zu 1 km weit fliegt und leichte Panzerung durchschlagen kann, ähnlich wie Schrot aus einer Schrotflinte. Dies ist besonders praktisch, wenn man auf leichte Ziele schießt, bei denen der Geschosskern durch einen leeren Bereich eines leichten Panzers hindurchfliegt - Teile des Wuchtgeschosses können auch wichtige Teile des Moduls durchschlagen und treffen oder sogar ein Besatzungsmitglied treffen und außer Gefecht setzen. Seht euch das Video unten zu dieser neuen Mechanik an!

Verbesserte "Fire and Forget"-Raketensteuerung!

image

Bisher zielten Panzerabwehrraketen (ATGMs) mit dem "Fire and Forget"-Prinzip auf die Mitte der Panzersilhouette - mit dem Ergebnis, dass diese Raketen oft kritische Komponenten nicht trafen. In diesem Update haben wir einen kleinen Zielfehler eingeführt, der die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass diese Raketen andere wichtige interne Komponenten treffen, die sich in der Nähe der Mitte eines Bodenfahrzeugs befinden.

Multifunktionales HMD für F-16 Jets!!

Dank eures Feedbacks haben wir ein hochentwickeltes und detailliertes Multifunktions-Helm-Display-System (HMD) mit der Bezeichnung JHMCS (Joint Helmet Mounted Cueing System) eingeführt, das bei der F-16C Block 50 und der F-16D Block 40 (Barak II) eingesetzt wird.

Jetzt kann ein HMD über eine spezielle Taste aktiviert werden und wird nicht mehr nur bei Raketenstarts automatisch aktiviert. Außerdem wurde die Möglichkeit geschaffen, über das Helmsystem Radarhinweise zu geben. Ein HMD liefert Informationen wie die aktuellen G-Kräfte, die angezeigte Fluggeschwindigkeit, den Kurs, die Sichtlinie (das Fadenkreuz), das aktuelle Bodenziel, die Höhe in Fuß und die Richtung der Infrarot-Zielsuche für Luft-Luft-Raketen (wenn der Indikator durchgestrichen ist, befindet sich der IR-Sucher außerhalb der HMD-Anzeige).

Ein HMD zeigt auch Informationen über das bordeigene Strahlungswarnsystem an, darunter den Namen der Strahlungsquelle, die Richtung zur Quelle, die durch eine Raute angezeigt wird, und die Sichtlinie relativ zum Flugzeug, die als fehlender Bogen auf einem Kreis dargestellt wird. Darüber hinaus lässt sich das Zielsystem jetzt stabilisieren, indem man einfach auf ein Bodenziel schaut und die Taste drückt. Dies ist die beste Elektronik für alle, die die F-16 lieben, und wir hoffen, dass ihr sie zu schätzen wisst!

image
image
  1. Signalquelle des Radarwarnsystems:
    • Name des Fahrzeugs
    • Signalrichtung — Raute.
    • Sichtposition — eine Lücke im Kreis.
  2. Aktuelle G-Kraft
  3. Angezeigte Fluggeschwindigkeit, kn
  4. Blickrichtung
  5. Fadenkreuz
  6. Erfasstes Ziel (wenn durchgestrichen — das Ziel ist außerhalb des HMD)
  7. Höhe, ft
  8. Sucherrichtung (wenn durchgestrichen — der Sucher befindet sich außerhalb des HMD)
Mehr lesen:
XM800T: Mutiges Können
  • 24 Mai 2024
FOX-3: Aktive Radar-Suchraketen
  • 24 Mai 2024
Inferno Cannon: PLZ83-130
  • 24 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024

Kommentare (6)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich