War Thunder background
Fahrzeuge des Battle Pass: Strikemaster Mk.88

Willkommen zum Hauptpreis der kommenden Season des War Thunder Battle Pass "Tropical Storm", dem Jagdbomber Strikemaster Mk.88!

Strikemaster Mk.88: Ein Premium-Jagdbomber für Großbritannien auf Rang IV!

Features:

  • Keine Schallgeschwindigkeit
  • Große Nutzlast!
  • Schwache Kanonen.
image
image
Flugzeuggeschichte

Das Konzept des leichten Kampfjets Strikemaster kam zum Tragen, nachdem einige ausländische Betreiber das Schulungsflugzeug Jet Provost erfolgreich in ein Kampfflugzeug umgewandelt hatten, das im Einsatz gegen Aufständische eingesetzt werden konnte. Die British Aircraft Corporation (BAC) begann, das Flugzeug für den Export mit einem stärkeren Triebwerk, nach Maschinengewehren in der Nase und Waffenaufhängungen auszustatten, so dass sich auch Staaten mit geringer Wirtschaftskraft ein preiswertes Erdkampfflugzeug leisten konnten. Die Mk.88 wurde speziell für die Neuseeländischen Luftstreitkräfte entwickelt — die erste Maschine dieser Variante wurde 1972 ausgeliefert und blieb bis 1993 im Einsatz. Die Strikemaster stellte einen Weltrekord als das am meisten bestellte Flugzeug zum Export auf und war bei den Luftstreitkräften von 10 Nationen im Einsatz!

Lernt die Strikemaster Mk.88 kennen!

Der Hauptpreis der neuen Battle Pass Season, "Tropical Storm", ist das sehr ungewöhnliche britische Erdkampfflugzeug Strikemaster Mk.88, das ursprünglich kosteneffektiv konzipiert wurde. Die Strikemaster Mk.88 erinnert an die späten 70er Jahre, den Regenwald und Actionfilme auf VHS und ist sicherlich ein cooles Flugzeug. Lasst uns in die Details eintauchen!

Interessant: Die Strikemaster Mk.88 trug bei den neuseeländischen Luftstreitkräften den inoffiziellen Spitznamen "Blunty" (stumpf), und zwar aufgrund ihres insgesamt runden Aussehens, insbesondere der Nase!

Die Strikemaster Mk.88 ist ein kompaktes und wendiges Unterschall-Erdkampfflugzeug, das eine beachtliche Nutzlast mit sich führen kann und im britischen Forschungsbaum der Flugzeuge auf Rang IV erscheint. Dazu gehören 4 x 500-Pfund-Bomben, darunter die amerikanischen Mk.82 Snake Eye, sowie SNEB-, Mighty Mouse- und Type 80 Sura-Raketen und Maschinengewehrgondeln. Das alles ist ziemlich beeindruckend, wenn man die Größe des Vorgängermodells bedenkt, das als leichtes Trainingsflugzeug konzipiert war.

Download Wallpaper:

Der größte Schwachpunkt der Strikemaster Mk.88 ist jedoch ihre Bewaffnung, bei der es sich nur um Maschinengewehre im Gewehrkaliber handelt. Aufgrund der Beschaffenheit dieser Geschütze ist die Strikemaster ziemlich wirkungslos gegen feindliche Flugzeuge und richtet erwartungsgemäß wenig bis gar keinen Schaden gegen Bodenfahrzeuge an, abgesehen von oben offenen Fahrzeugen, auf die man gelegentlich im Kampf trifft.

Schon gewusst? BAC produzierte mehrere Strikemaster-Varianten, die auf die Bedürfnisse internationaler Streitkräfte zugeschnitten waren. Zum Beispiel die Mk.80 für Saudi-Arabien, die Mk.81 für Südjemen, die Mk.87 für Kenia und die Mk.89 für Ecuador!

In anderen Rollen wird die Strikemaster Mk.88 viel Spaß machen, denn ihre Flugeigenschaften in Verbindung mit guten Bewaffnungsoptionen machen sie zu einer brauchbaren Alternative im Bodeneinsatz oder bei der Bombardierung von Luftstützpunkten. Außerdem ist sie ein erstklassiges Flugzeug, das euch bei der Erforschung der unteren Ränge, die aus Flugzeugen mit Kolbenmotoren bestehen, im Forschungsbaum der britischen Flugzeuge helfen wird!

In euren Matches: Profi-Tipps für den Einsatz der Strikemaster Mk.88 von Jan (Copsi), Marketing Manager: “Wenn ihr ein Flugzeug seht, tut so, als wärt ihr tot, oder versucht es zumindest. Man ist *technisch* gesehen in der Lage, Feinde abzuschießen, wenn sie einen nicht sehen, aber realistisch gesehen sollte man sich eher auf die Bekämpfung von Panzern konzentrieren, also auf solche, die nicht vor einem weglaufen können. Man hat eine gute Ausstattung, um tief zu fliegen, Flugabwehrfeuer zu vermeiden und eine gute Plattform, um gute Erdkampfunterstützung zu leisten.

Die Premium Strikemaster Mk.88 wird in der kommenden Battle Pass Season "Tropical Storm" erhältlich sein, die am 25. Oktober beginnt. Bis dahin haltet Ausschau nach den Neuigkeiten rund um den Battle Pass, genießt eure Matches und bis bald!

Mehr lesen:
Option für kleinere Teams in den Realistischen Luftschlachten
  • 27 Mai 2024
XM800T: Mutiges Können
  • 24 Mai 2024
FOX-3: Aktive Radar-Suchraketen
  • 24 Mai 2024
Inferno Cannon: PLZ83-130
  • 24 April 2024

Kommentare (1)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich