War Thunder background
OH-58D: Hauptwache

Ein neuer vielseitiger Kampfhubschrauber, der mit dem Update "Sons of Attila" gleich für zwei Nationen ins Spiel kommen wird!

OH-58D, Kampfhubschrauber, USA und China, Rang VI

Features:

  • Sehr manövrierfähig!
  • AIM-92 ATAS Luft-Luft-Raketen.
  • Lenkwaffen zur Bekämpfung von Bodenzielen.
  • Geringes Gewicht der Nutzlast.
  • Flares.
Geschichte

Der OH-58D Kiowa Warrior wurde von Bell entwickelt, um die AH-64A Apache Kampfhubschrauber als fliegender Gefechtsstand, Aufklärungs-, Zielsuch- und Verbindungshubschrauber zu unterstützen. Der Erstflug des OH-58D erfolgte im Oktober 1983, und zwei Jahre später begann die Auslieferung der ersten Maschinen. Schon bald wurde der OH-58D mit Lenkwaffen für die Bekämpfung von Boden- und Luftzielen ausgerüstet, darunter Lenkraketen und MG-Gondeln. Seit Anfang der 1990er Jahre wurden die meisten OH-58D an die Kavallerieeinheiten der US-Armee als Aufklärungs- und Kampfhubschrauber übergeben.

image
image

Wir haben gute Nachrichten für Helikopterpiloten! Im kommenden großen Update "Sons of Attila" wird der Kampfhubschrauber OH-58D Kiowa Warrior auf Rang VI in die Forschungsbäume der USA und Chinas aufgenommen. Werfen wir einen Blick auf die Details dieses interessanten Hubschraubers!

Der OH-58D ist ein leichter und vielseitiger Hubschrauber, der in der Lage ist, Luft- und Bodenziele zu bekämpfen. Dies ist der fortschrittlichen Avionik und den Lenkwaffen zu verdanken, die durch eine hervorragende Wärmebildoptik ergänzt werden. Die Fluggeschwindigkeit des OH-58D ist trotz seines geringen Gewichts eher durchschnittlich - allerdings lässt er sich im Flug und bei der Bekämpfung feindlicher Ziele gut manövrieren!

Download Wallpaper:

Da der OH-58D ursprünglich als leichter Aufklärungshubschrauber konzipiert wurde, kann er nicht so viel Bewaffnung mitführen wie z. B. der Apache. Trotzdem hat man auf Rang VI immer noch eine ausgezeichnete Auswahl an verschiedenen Waffensystemen, die für die unterschiedlichsten Gefechtslagen geeignet sind, in die man geraten kann. Der OH-58D kann bis zu 4 Stingers mitführen, die nützlich sind, um andere Hubschrauber zu vernichten, ebenso wie 12,7 mm-Maschinengewehre. Darüber hinaus kann er auch - nur in der US-Version - 7,62-Maschinengewehre und die 30-mm-Maschinenkanone LR30 aufnehmen, die allerdings beim Abfeuern einen starken "Rückstoß" erzeugt. Gegen Bodenziele können sowohl herkömmliche Hydra-Raketen als auch APKWS II-Kleinlenkraketen eingesetzt werden, aber das Beste ist, dass man bis zu 4 schlagkräftige Hellfire II Panzerabwehrraketen mitführen kann. Der OH-58D verfügt außerdem über Flares und ein Radarwarnsystem (RWS) sowie eine spezielle Jammer zur Abwehr von Infrarot-Lenkwaffen, die helfen werden, länger auf dem Schlachtfeld zu überleben.

Der fortschrittliche, wendige und sehr effiziente OH-58D wird im kommenden großen Update "Sons of Attila" in den Hubschrauber-Forschungsbäumen der USA und Chinas verfügbar sein und wird mit Sicherheit für Furore sorgen. Bis dahin solltet ihr euch die anderen Entwicklertagebücher ansehen, die wir veröffentlichen. Bis bald!

Mit den folgenden Premium-Paketen könnt ihr die Erforschung des OH-58D erheblich beschleunigen:

AH-64A Apache Paket
AH-64A Apache Pack
Das Paket beinhaltet:
  • AH-64A Apache (USA, Rang VI)
  • 2000 Golden Eagles
  • Premiumkontozeit für 15 Tage
Z-19E Paket
Z-19E Pack
Das Paket beinhaltet:
  • Z-19E (China, Rang VI)
  • 2000 Golden Eagles
  • Premiumkontozeit für 15 Tage
Mehr lesen:
RN Bolzano: Das letzte Gefecht
  • 18 März 2024
Imperial Flagship: SMS Baden
  • 14 März 2024
AH-1W Super Cobra: Der giftige Marine
  • 12 März 2024
Kampfgruppenfahrzeuge: F-5E FCU
  • 11 März 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich