War Thunder background
Der Roadmap folgen: Gruppierung von Fahrzeugen, Rangänderungen und Verbesserungen bei Premium-Fahrzeugen

Wir arbeiten weiter an unserer Roadmap, die wir im Juni vorgestellt haben. Zuallererst möchten wir uns bei euch für eure Geduld und euer Verständnis bedanken, während wir sie umsetzen. Nachdem wir in letzter Zeit andere Änderungen an der Roadmap vorgestellt haben, haben wir eure Vorfreude und euren Zuspruch zu den Änderungen an der Forschung bemerkt und freuen uns, euch heute mitteilen zu können, dass wir bereit sind, mit euch über diese Änderungen zu sprechen.

Als wir die Roadmap ursprünglich veröffentlicht haben, wollten wir die Forschung und den Spielfortschritt verbessern, indem wir die Forschungsbäume verdichten, indem wir Fahrzeuge in Gruppen zusammenfassen und gleichzeitig die Anzahl der benötigten Forschungspunkte für diese gruppierten Fahrzeuge um 50 % reduzieren, mit Ausnahme des ersten Fahrzeugs in der Gruppe. Wir freuen uns, sagen zu können, dass an dieser Änderung ausgiebig gearbeitet wurde und sie wie versprochen umgesetzt werden wird.

Wie wir es während des gesamten Roadmap-Zyklus bereits getan haben, möchten wir euch die inneren Abläufe und Entscheidungen erklären, die wir bei der Prüfung dieser Änderungen getroffen haben, und wie sie sich auf eure Zeit in War Thunder auswirken werden.

Änderungen an den Forschungsbäumen

Wir wollen ganz offen mit euch sein: Die Forschungsbäume von War Thunder wurden im Laufe der Jahre nicht großartig verändert - wir haben Fahrzeuge an logischen Positionen innerhalb des Baums hinzugefügt, eine begrenzte Anzahl ähnlicher Fahrzeuge gruppiert und die Forschungspunkte im Laufe der Zeit bei Bedarf angepasst. Aus diesem Grund kann die geplante Gruppierung von Fahrzeugen innerhalb der Forschungsbäume als eine der größten Änderungen am Spielfortschritt betrachtet werden, die wir seit dem Start des Spiels vorgenommen haben, und sie wird fast alle Spieler betreffen.

Als wir uns hingesetzt haben, um diese Änderungen vorzunehmen, wurde uns auch klar, dass wir die Position und die Ränge aller Fahrzeuge genau unter die Lupe nehmen und sie, wo möglich, rationalisieren müssen. Daher reduzieren wir nicht nur die Anzahl der Fahrzeuge, die erforscht werden müssen, um in einem Baum aufzusteigen, indem wir Fahrzeuge gruppieren, sondern wir machen die Bäume auch logischer und besser strukturiert - unter Berücksichtigung der großen Anzahl von Fahrzeugen, die dem Spiel in den letzten Jahren hinzugefügt wurden.


Die Folgen dieser Änderungen sind für viele Nationen im Spiel erheblich. Aus diesem Grund möchten wir euch Zeit geben, euch darauf vorzubereiten, und gleichzeitig sicherstellen, dass diese lang ersehnten Änderungen schnell ins Spiel kommen. Euer wertvolles Feedback und eure Vorschläge zu diesem Thema sind uns sehr wichtig, und wir werden sie so gut wie möglich sammeln und berücksichtigen. Aufgrund des Umfangs dieser Änderungen haben wir beschlossen, dass es am besten wäre, diese Änderungen heute anzukündigen und sie mit dem nächsten großen Update, das für September geplant ist, zu veröffentlichen. Diese Entscheidung ermöglicht es euch, die Änderungen in Echtzeit auf dem Dev-Server zu testen, bevor sie auf den Live-Server kommen, und, wie bereits erwähnt, Feedback und Vorschläge zu hinterlassen.

Wir möchten auch über einige zusätzliche Änderungen sprechen, an denen wir neben der Gruppierung von Fahrzeugen gearbeitet haben. Zuvor haben wir die Anforderung, ein vorheriges Fahrzeug zu erforschen und zu kaufen, für einige, in unseren Augen einfacheren Fahrzeuge von Rang II und Rang III aufgehoben. Das wiederum ermöglichte es den Spielern, einfach zu einem bequemeren Fahrzeug (und dem darauf folgenden Zweig) zu wechseln, wenn ihnen die erste Wahl nicht gefiel. Bei den kleineren, neu hinzugekommenen Nationen in War Thunder war die Anzahl der Fahrzeuge in den Rängen I-II jedoch nicht ausreichend, um diese Regel effektiv zu nutzen, und daher gibt es in neueren Forschungsbäumen keine Lücken. Wir haben auch festgestellt, dass die Lücken zwischen den Rängen neuen Spielern nicht wirklich helfen.

Daher haben wir uns entschlossen, für alle Nationen die Verbindungen zwischen Fahrzeugen des ersten und zweiten Ranges in den Forschungsbäumen der Bodentruppen (Armee) und der Flugzeuge zu entfernen. Dadurch wird Rang I zu einer Art "Vorschau" für jeden Forschungsbaum und gibt den Spielern einen kleinen Vorgeschmack darauf, wie sich die Fahrzeuge der Nation spielen könnten. Außerdem können neue Spieler auf diese Weise lernen, wie Fahrzeuge in einem Forschungsbaum miteinander verbunden sind und welche Anforderungen für die Freischaltung des nächsten Ranges gelten. All dies, während sie gleichzeitig jedes beliebige Fahrzeug erforschen können, wenn sie Rang II erreichen.

Wir möchten anmerken, dass jede Nation anders ist: Sie haben eine unterschiedliche Anzahl von Fahrzeugen mit unterschiedlichen Merkmalen, und aus diesem Grund können einige Fahrzeuge, die ähnlich oder gleich sind, aber in verschiedenen Nationen, auf leicht unterschiedlichen Rängen stehen. Dies ist vergleichbar mit der Kampfeinstufung desselben Ranges, die je nach Nation und Fahrzeugtyp erheblich variieren kann.

Werfen wir einen Blick auf ein Beispiel für diese Änderungen. Beispielsweise wird Israel, wo die Magach-Linie im Rang IV des Bodentruppenbaums 6 Fahrzeuge hat, nun nur noch 3 Fahrzeuge haben (wobei die anderen 3 mit ihnen gruppiert werden). Mit den kommenden Änderungen werden alle Ränge vertikal nach unten nicht mehr als 3 Fahrzeuge haben.

image
image
image

Nicht zu vergessen und zu erwähnen ist die 50%ige Reduzierung der benötigten Forschungspunkte für Fahrzeuge, die in Gruppen ähnlicher Fahrzeuge (auch Ordner genannt) zusammengefasst sind. Diese willkommene Änderung wird es euch ermöglichen, eure Fahrzeugpalette viel schneller zu erforschen und zu erweitern!

Ein weiteres Beispiel: Die neue Forschungslinie von Rang VI, beginnend mit dem Chieftain Mk 3 bis zum Challenger 2E im britischen Forschungsbaum, benötigt nun 1.600.000 Forschungspunkte statt der bisherigen 2.690.000 Forschungspunkte - ein großer Unterschied und fast halb so viel! Ein weiteres Beispiel sind die Shermans im US-Forschungsbaum auf den Rängen II-III - für sie werden nun 100.700 statt 162.000 Forschungspunkte benötigt.

Erhöhung der Ränge von bestimmten Premium- und Event-Fahrzeugen

Beim Kauf eines Premium-Fahrzeugs oder bei der Erledigung von Aufgaben während eines unserer Events, um ein Event-Fahrzeug zu erhalten, sind die Spieler bereits mit seinen Eigenschaften vertraut, mit dem, was das Fahrzeug erreichen kann, sowie mit seiner Position und seinem Rang im Forschungsbaum einer Nation. Im Laufe der Zeit kann sich die Effektivität dieser Fahrzeuge ändern, und damit auch die Kampfeinstufung. Dies kann dazu führen, dass diese Fahrzeuge nicht mehr mit den Kampfeinstufungen anderer Fahrzeuge innerhalb ihres Ranges korrelieren.


Wir möchten erwähnen, dass wir in der Vergangenheit versucht haben, den Rang von Premium- und Event-Fahrzeugen nicht zu ändern. Wir tun dies, weil diese Fahrzeuge bereits einen bestimmten Rang hatten, als sie gekauft oder erhalten wurden, und das Erhöhen oder Verringern der Ränge dieser Fahrzeuge kann sich positiv oder negativ auf ihre Eigenschaften bei der Erforschung von Fahrzeugen innerhalb eines Baums auswirken. Aufgrund des Ausmaßes der Änderungen an den Fahrzeugen in den Forschungsbäumen haben wir uns jedoch entschlossen, einige Premium- und Event-Fahrzeuge so anzupassen, dass sie besser in die Bäume passen. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Änderungen nur den Rang eines Premium- oder Event-Fahrzeugs erhöhen, was seinen Besitzern wiederum die Möglichkeit gibt, die Erforschung von mehr Fahrzeugen zu beschleunigen! Kein Premium- oder Event-Fahrzeug wird im Rang herabgestuft.

Außerdem möchten wir euch über einige Preisänderungen bei Premium-Fahrzeugen informieren. Premium-Fahrzeuge, die in unserem Shop und für GE erhältlich sind und deren Rang mit dem nächsten großen Update erhöht wird, erhalten ebenfalls einen angepassten Preis im Verhältnis zu ihrem neuen Rang im Baum. Bis zum nächsten großen Update im September habt ihr noch Zeit, diese Premium-Fahrzeuge zu ihren aktuellen Preisen zu erwerben.

Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass Premium-Fahrzeuge, deren Kampfeinstufung dem maximalen Rang entspricht, auf den maximalen Rang im Forschungsbaum dieses Fahrzeugs verschoben werden. Wir haben jedoch nicht vor, Premium-Fahrzeuge mit maximaler Kampfeinstufung und den besten Kampfeigenschaften in das Spiel aufzunehmen. Diese Fahrzeugtypen werden weiterhin im regulären Forschungsbaum verbleiben, so dass alle Spieler nach ihnen forschen können, wenn sie ihr Interesse geweckt haben.

Lasst uns wissen, was ihr denkt

Das war's für den Moment! Wir sind uns bewusst, dass diese geplanten Änderungen eine Menge Input sind, und möchten noch einmal betonen, dass wir uns bei euch für eure Geduld bedanken, während ihr auf diese Änderungen wartet. Wir möchten auch unterstreichen, dass wir alle eure Kommentare lesen: sei es in unseren offiziellen Foren, in den sozialen Medien, auf Steam, Reddit oder anderen Plattformen, die wir lesen. Wir wissen eure Unterstützung während dieses Prozesses sehr zu schätzen - bitte lasst uns wissen, was ihr von diesen Änderungen haltet: Wir hören zu.

Mehr lesen:
Die Werkzeugkiste!
  • 8 April 2024
Mad Thunder: Rage and Loot!
  • 1 April 2024
Thunder Show: HOT TATO
  • 19 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024

Kommentare (4)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich