War Thunder background
Fahrzeuge des Battle Pass: SPz 12-3

Der deutsche Schützenpanzer kommt als einer der Hauptpreise in der kommenden Battle Pass Season "Armour Breaking Ambusher" ins Spiel!

SPz 12-3, leichter Panzer, Deutschland, Rang IV. Premium.

Features:

  • Rückstoßfreies Panzerabwehrgeschütz
  • 20-mm_Maschinenkanone
  • Leichte Panzerung
Geschichte

Die Panzerabwehr-Variante des in der Schweiz entwickelten Schützenpanzers HS.30 wurde ab 1966 bei der Bundeswehr eingeführt. Er wurde als Truppentransportpanzer SPz 12-3 (SPz lg) mit langem Fahrgestell und einer auf dem Dach montierten Drehlafette mit einem amerikanischen M40A1 rückstoßfreien 106-mm-Leichtgeschütz gebaut. Bei dieser Modifikation handelte es sich um ein Kampffahrzeug mit 5 Mann Besatzung, die sowohl die 20-mm-Maschinenkanone als auch das Panzerabwehrgeschütz bedienen konnten. Seit 1971 wurden die Panzerabwehrfahrzeuge SPz 12-3 schrittweise aus dem regulären Truppendienst der Bundeswehr abgezogen und durch die Schützenpanzer Marder ersetzt. Ein kleiner Teil der SPz 12-3 wurde an die peruanische Armee übergeben, der Rest der Fahrzeuge wurde verschrottet, als Zelpanzer auf Truppenübungsplätzen verwendet oder in Museen untergebracht.

image
image

Der SPz 12-3, einer der Hauptpreise der neuen Season des War Thunder Battle Pass "Armour Breaking Ambusher'', ist auf einem Fahrgestell aufgebaut, das wetterfeste Kommandanten deutscher Fahrzeuge bereits vom Raketenautomat-Jagdpanzer kennen. Das neue Fahrzeug wird den Spielern ein flexibleres Gameplay bieten. Dank der schnell feuernden 20-mm-Maschinenkanone wird der SPz 12-3 bei der Aufklärung an den Flanken und hinter den feindlichen Linien zum Einsatz kommen und leichte Fahrzeuge ausschalten können. Gleichzeitig wird die stärkere 106-mm-Kanone mit HEAT-Granaten mit konventionellen Panzern auf dem Schlachtfeld fertig, da Reaktiv-, Schott- oder Verbundpanzerung hier noch sehr selten sind.

Download Wallpaper:

Als Späher oder als Jagdpanzer im Hinterhalt braucht der SPz 12-3 eine gute Beweglichkeit, um schnell die Position zu wechseln zu können und als Erster Deckung zu nutzen. Das Gewicht der Maschine beträgt 16 Tonnen, was einen geringen Bodendruck zur Folge hat. Aufgrund seines relativ schwachen Motors ist der SPz 12-3 jedoch nicht der beste Flitzer auf dem Markt. Er erreicht eine recht ordentliche Geschwindigkeit von 55 km/h und bewältigt schwieriges Terrain und niedrige Steigungen mit Leichtigkeit.

image
image

Wie alle Fahrzeuge dieses Typs ist auch der SPz 12-3 nur leicht gepanzert und kann an einigen Stellen der Wanne und des Turms selbst mit schweren Maschinengewehren durchschlagen werden.

Der "Armour Breaking Ambusher" SPz 12-3 wird in der neuen Season des War Thunder Battle Pass auf euch warten. In Kürze werden wir euch über alle Preise und die Bedingungen für den Erhalt informieren - bleibt dran!

Mehr lesen:
Vorbesteller: Centauro RGO und Strv 121B Christian II
  • 22 Februar 2024
Sword of Justice: Jaguar IS
  • 22 Februar 2024
Tests der neuen "Schwerer Schaden"-Mechanik
  • 20 Februar 2024
Die War Thunder Roadmap für Frühjahr bis Sommer 2024
  • 30 Januar 2024

Kommentare (2)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich