War Thunder background
Khalid: Das Schwert der Wüste

Der Khalid ist eine überarbeitete Variante des bekannten britischen Chieftain, der in den späten 1970er Jahren für die jordanischen Streitkräfte entwickelt wurde. Der Khalid kommt im nächsten großen Update zu War Thunder und bietet Panzerspielern eine interessante Interpretation des Designs eines beliebten britischen Klassikers im High-Tier!

Kurz gesagt: Eine spezielle jordanische Variante des Kampfpanzers Chieftain, die mit einem wesentlich stärkeren Motor ausgestattet ist.

Khalid, Kampfpanzer, Großbritannien, Premium, Rang VI.

Features:

  • Verbesserter Motor
  • Verbesserte Mobilität
  • Laser-Entfernungsmesser
Geschichte

Im Jahr 1974 begannen britische Ingenieure mit der Arbeit an einer modifizierten Variante des Kampfpanzers Chieftain, um eine Vorgabe der iranischen Armee zu erfüllen, die zu den größten ausländischen Nutzern des Chieftain gehörte. Die Entwicklung behielt die charakteristische Wannen- und Turmkonstruktion des Chieftain bei, vergrößerte aber unter anderem den hinteren Teil des Fahrzeugs, um den Einbau des leistungsstärkeren Rolls Royce CV12-Motors zu ermöglichen. Der erste Prototyp wurde 1977 fertiggestellt und getestet, gleichzeitig bestellte die iranische Regierung eine große Anzahl vom Shir 1, wie das Fahrzeug offiziell genannt wurde.

Nachdem die Islamische Revolution 1979 jedoch zur Einstellung des Shir 1-Projekts geführt hatte, fand Großbritannien in aller Eile einen neuen potenziellen Käufer für den neu entwickelten Panzer. Die Königliche Jordanische Armee bekundete ihr Interesse an der Übernahme der ehemaligen Shir-Panzer, nachdem einige weitere Änderungen an den Fahrzeugsystemen vorgenommen worden waren. Daraufhin unterzeichnete die Königliche Jordanische Armee einen Kaufvertrag für über 270 Fahrzeuge. Die 1981 in Dienst gestellte, weiter veränderte Chieftain-Variante in jordanischen Diensten wurde später offiziell als Khalid (dt. "Schwert") bezeichnet.

image
image

In War Thunder wird der Khalid bald in die obersten Ränge des britischen Forschungsbaums der Panzer aufsteigen, als Premiumfahrzeug auf Rang VI, das im nächsten großen Update Apex Predators auf erfahrene Panzerkommandanten wartet. Als einzigartige Variante des bekannten Chieftain behebt der Khalid einen der traditionellen Nachteile dieses Fahrzeugs, indem er einen weitaus leistungsfähigeren Motor einführt.

Der Khalid ist mit dem 1.200 PS starken Rolls Royce CV12-Dieselmotor ausgestattet, der die Leistung der Standardvarianten des Chieftain fast verdoppelt. Wenn der Motor einigen erfahrenen britischen Panzerkommandanten bekannt vorkommt, dann ist das sicherlich kein Zufall, denn der CV12 ist genau derselbe Motor, der auch im eindrucksvollen Challenger 1 - dem Nachfolger des Chieftain - zum Einsatz kommt. Dank dieses Upgrades erreicht der Khalid nicht nur eine höhere Geschwindigkeit von 56 km/h als der ursprüngliche Chieftain, sondern er kann auch viel schneller beschleunigen und schwierigeres Gelände mit größerer Leichtigkeit überwinden. Der Khalid behebt einen der größten Nachteile des Chieftain und verleiht dem Fahrzeug eine neue Leistungsfähigkeit, die den angehenden Kommandanten ein ausgeglicheneres Leistungsprofil bietet.

Download Wallpaper:

Während das Motor-Upgrade sicherlich die auffälligste Veränderung ist, die Panzerfahrer während der Gefechte bemerken werden, ist der Khalid auch mit einem anderen, nicht so auffälligen, aber nicht weniger praktischen System ausgestattet, das einen erheblichen Einfluss auf den Ausgang eines Feuergefechts haben kann. Die Khalid verfügt nämlich über ein Laser-Entfernungsmesssystem, das im Gegensatz zum traditionellen stereoskopischen Entfernungsmesser der Chieftain eine viel schnellere und genauere Entfernungsbestimmung ermöglicht. Daher können die Richtschützen das Beste aus der tödlichen 120-mm-L11-Kanone des Khalid herausholen, indem sie Ziele auch auf größere Entfernungen schnell erfassen und bekämpfen können!

Potenzielle Kommandanten des Khalid sollten jedoch bedenken, dass das Fahrzeug das allgemeine Layout des Chieftain sowie die Panzerung ohne größere Änderungen beibehalten hat. So hat der Khalid die starke Turmpanzerung des Chieftain geerbt, die es ihm vor allem "Hull down" ermöglicht, seine Stärken auszuspielen. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass der Khalid die gleiche schwache Wannenfront und -Seiten besitzt.

Zu guter Letzt sollte noch erwähnt werden, dass der Khalid als Premium-Fahrzeug den Panzersoldaten mehr Belohnungen für jede im Kampf ausgeführte Aktion einbringt - eine besonders nützliche Vergünstigung für Spieler, die in den oberen Rängen der britischen Bodentruppen aufsteigen wollen. In der Zwischenzeit solltet ihr auf jeden Fall an den News dranbleiben, denn wir werden noch mehr Details über das nächste große War Thunder-Update enthüllen, das euch erwartet. Bis dahin, viel Spaß bei der Jagd auf Panzer!

Mehr lesen:
Fahrzeuge im Battle Pass: Sholef V.1
  • 19 Juli 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: PBM-5A Mariner
MPK Pr.11451: Herrschaft in seichtem Wasser
  • 18 Juni 2024
Seek & Destroy: Verbesserungen und Verfeinerungen
  • 14 Juni 2024

Kommentare (1)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich