War Thunder background
Rang VIII für Flugzeuge: Ankündigung und Vorbesteller A-6E TRAM Intruder

Mit dem kommenden Update von War Thunder werden unsere Flugzeug-Forschungsbäume um Rang VIII erweitert! Außerdem führen wir ein Premium-Flugzeug auf Rang VII ein, um die Erforschung der neuen Top-Tiers zu fördern. Lernt die A-6 Intruder kennen, ein hochentwickeltes amerikanisches Allwetter-Schlachtflugzeug, das ursprünglich in den späten 1950er Jahren auf der Grundlage der Erfahrungen der US-Navy im Koreakrieg entwickelt wurde.

A-6E TRAM Intruder, Schlachtflugzeug, USA, Rang VII. Premium.

Features:

  • Hervorragende Munitionskapazität
  • Ausgezeichnete Schlagfähigkeit
  • Leistungsfähiges Radar
  • Wärmebildkamera
  • keine feste Bewaffnung
  • Konservatives Turbojettriebwerk ohne Nachbrenner

Liebe Spieler! Wir freuen uns, eine Rangerhöhung für siw Flugzeuge von War Thunder ankündigen zu können! Das kommende große Update wird Rang VIII ins Spiel bringen, welcher Jets der 4. Generation und Flugzeuge mit einer vergleichbaren Leistungsfähigkeit beinhalten wird. Außerdem wird fast jede spielbare Nation ein Premium-Flugzeug auf Rang VII erhalten, um die Erforschung jedes einzelnen Flugzeugs im Tech-Tree zu beschleunigen, einschließlich neuer Top-Tiers. Heute enthüllen wir die erste Maschine: die gefürchtete A-6E Intruder mit der schwersten Nutzlast im Spiel und dem TRAM-Zielgerät, das den Einsatz von lasergelenkten Bomben ermöglicht!

Vorbesteller - A-6E TRAM Intruder Paket
Pre-order - A-6E TRAM Intruder Pack
Das Paket beinhaltet:
  • A-6E TRAM Intruder (Rang VII, USA)
  • 2000 Golden Eagles
  • Premiumkontozeit für 15 Tage
  • Vorbestellerbonus: Titel "Cool Hand"
  • Vorbestellerbonus: Dreifarben-Tarnanstrich
Geschichte

Nach dem Koreakrieg kam die US-Marine zu dem Schluss, dass die Luftunterstützung stark von den Wetterbedingungen abhing, da das wichtigste Kampfflugzeug zu dieser Zeit die A-1 Skyraider mit Kolbentriebwerk war. Daraufhin gab die Navy 1955 eine Reihe von Anforderungen für ein neues Allwetterkampfflugzeug heraus, zu denen acht Flugzeughersteller bis 1957 insgesamt 11 Konstruktionsvorschläge einreichten. Unter den eingereichten Vorschlägen wurde 1958 der Vorschlag von Grumman für ein zweimotoriges Turbojet-Flugzeug als Sieger des Wettbewerbs ausgewählt. Der erste Prototyp des Flugzeugs mit der Bezeichnung YA2F-1 absolvierte seinen Jungfernflug 1960 und die ersten Serienmaschinen wurden 1963 unter der offiziellen Bezeichnung A-6 Intruder in Dienst gestellt

Obwohl die A-6 Intruder aufgrund ihrer hochentwickelten Avionik zu den fortschrittlichsten Flugzeugen ihrer Zeit gehörte, wurde sie häufig modernisiert. Infolgedessen wurden im Laufe der Einsatzzeit eine Vielzahl von Varianten entwickelt. Zu den späteren Varianten gehörte die A-6E TRAM, die 1978 eingeführt wurde. Sie verfügte nicht nur über eine verbesserte Elektronik, sondern auch über das TRAM (Target Recognition Attack Multi-Sensor)-Gondel in der Nase, welches die Nutzung modernster Waffen unter den Tragflächen ermöglichte. Obwohl nur etwa 70 Maschinen neu gebaut wurden, wurden die meisten älteren A-6E-Flugzeuge auf diesen Standard umgerüstet.

Im Allgemeinen wurde die A-6 Intruder während ihrer 30-jährigen Dienstzeit in vielen Konflikten eingesetzt. Zunächst im Vietnamkrieg in den 1960er Jahren, dann in weiteren Konflikten in den 1970er und 80er Jahren sowie in den Golf- und Jugoslawienkriegen in den 1990er Jahren. Insgesamt wurden fast 700 Intruder produziert, bevor das Luftfahrzeug in den späten 1990er Jahren offiziell ausgemustert wurde.

image
image

In War Thunder wird die A-6E TRAM Intruder als neues Premium-Schlachtflugzeug der Marine im nächsten großen Update auf Rang VII des amerikanischen Forschungsbaums der Flugzeuge eingeführt. Da die Intruder keine fest installierten Bordkanonen besitzt - eine höchst unkonventionelle Charakteristik für ein amerikanisches Schlachtflugzeug - mag sie auf den ersten Blick wie ein zahnloser Tiger wirken, aber seid versichert, dass dieser Vogel genug Feuerkraft besitzt, um im Alleingang einen ganzen Panzerverband auszulöschen! Haben wir jetzt eure Aufmerksamkeit geweckt? Dann lest weiter, um mehr zu erfahren.

Bevor wir uns jedoch in explosive Angelegenheiten vertiefen, lohnt es sich natürlich, einen Blick auf die A-6E selbst zu werfen. Die Intruder ist ein relativ kompaktes Marineflugzeug, das von zwei Pratt & Whitney-Turbojets angetrieben wird. Das Flugzeug kann zwar nicht die Schallmauer durchbrechen, erreicht aber dennoch eine mehr als respektable Höchstgeschwindigkeit von ca. 1.000 km/h und ist damit in der Lage, schnell in den Kampf einzugreifen und ihn zu verlassen.

Download Wallpaper:

Wie bereits erwähnt, verfügt die A-6E über keinerlei fest installierte, nach vorne feuernde Waffen, was die Möglichkeiten der Piloten im Luftkampf und beim Beschuss mit der Intruder stark einschränkt. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Intruder gegen feindliche Flugzeuge wehrlos ist, denn Piloten können Sidewinder AIM-9L-Raketen sowie 20-mm-Kanonengondeln mitführen, um Bedrohungen aus der Luft zu begegnen.

Aber zurück zu den Bodenkampffähigkeiten der Intruder: Die Piloten können zwischen verschiedenen Arten von Zusatzwaffen wählen, die sie an den fünf Befestigungspunkten der A-6E anbringen können. Die A-6E kann ungelenkte FFAR- und Zuni-Raketen sowie Brandbomben und konventionelle Bomben verschiedenen Kalibers bis zu 2.000 Pfund mitführen. Die Gesamtnutzlast ist wirklich herausragend: In der "Bomb Truck"-Konfiguration kann die Intruder bis zu 28x500lbs oder 13x1.000lbs Bomben mitführen! Die Piloten können ihre Maschine aber auch mit fortschrittlicherer Präzisionsmunition wie den lasergesteuerten Bomben GBU-10, GBU-12 oder GBU-16 Paveway II ausrüsten - bis zu fünf auf einmal. Dank dieser großen Auswahl an Bewaffnungsoptionen können die Piloten ihr Flugzeug immer optimal für den jeweiligen Einsatzzweck ausrüsten.

Die A-6E Intruder wird mit dem nächsten großen Update als neues amerikanisches Premium-Flugzeug in War Thunder eintreffen. In der Zwischenzeit solltet ihr die News verfolgen, um die neuesten Details zum kommenden Update zu erfahren. Bis dahin klare Sicht und Horrido, Piloten!

Mehr lesen:
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: P-51C-11-NT Mustang (China)
  • 18 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: USS Flagstaff
  • 17 April 2024
RN Bolzano: Das letzte Gefecht
  • 18 März 2024

Kommentare (0)

Kommentare werden vormoderiert 
Kommentieren ist nicht mehr möglich