War Thunder background
Behoben! №57

In dieser Zusammenfassung möchten wir euch über unsere kontinuierliche Arbeit an Verbesserungen und Korrekturen im Spiel informieren. Informationen zu allen Updates, die in War Thunder veröffentlicht wurden, findet ihr auf der Website im betreffenden Bereich.

Wie ein Uhrwerk

Wir bemühen uns, das Spiel so stabil wie möglich zu machen. Auf einigen PC-Konfigurationen fror das Bild nach ein paar Kämpfen ein, obwohl die FPS normal blieben.

Wir haben nach diesem Fehler gesucht, seit wir eure Berichte darüber erhalten haben, aber es hat sich als schwierig herausgestellt: Wir haben eine ganze Weile gebraucht, um die Ursache des Problems herauszufinden und es dann zu beheben. Aber wir haben es geschafft! Diese Einfrierungen gehören nun der Vergangenheit an - das Spiel sollte nun reibungslos und ohne Verzögerungen laufen.

Reduziertes Feuer

image

Im Allgemeinen ist Feuer gut, besonders wenn es im Spiel um Schüsse und Explosionen geht, aber es muss auch in Maßen sein. Bei Flugabwehr-Maschinengewehren in einigen Bodenfahrzeugen wurde diese Regel tatsächlich nicht eingehalten, was dazu führte, dass die Blitze der Schüsse einfach die Sicht versperrten, wenn man durch ein Flugabwehrvisier schoss.

Das war ein Fehler. Wir haben diese Leuchtspurgeschosse entfernt und die Leuchtspurgeschosse auf vielen Fahrzeugen mit Flugabwehr-Maschinengewehren und Autokanonen belassen.

Behebung der Infrarot-Such- und Verfolgungssysteme

image

Wir sprechen hier nicht von Wärmebildtechnik, sondern von einem spezifischeren System.

Einige SAMs sind mit einem Erfassungs- und Verfolgungsmechanismus ausgestattet, der sich an der Wärmespur eines Luftziels orientiert. Flugzeuge wiederum können Leuchtraketen abschießen. Einige Flugzeuge und Hubschrauber verfügen jedoch über Varianten von Leuchtraketen in Form von Dipolreflektoren - dünne Streifen aus metallisierter Folie, die dazu dienen, Lenk- und Verfolgungssysteme ganz unterschiedlicher Art zu täuschen.

So haben Dipolreflektoren die IRST-Systeme abgelenkt, was überhaupt nicht in Ordnung war.

Jetzt haben wir es auf die wissenschaftliche Art gemacht. Jetzt können nur noch feindliche Fackeln den Mechanismus stören.

Der Ballistik-Rechner wurde korrigiert

image

Ein ballistischer Rechner hilft dem Piloten, die voraussichtliche Position der abgeworfenen Granaten z.B. auf Flugzeugkanonen anzuzeigen. Aufgrund eines Fehlers wurde der Marker des Rechners hinter dem Flugzeug angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben und jetzt funktioniert die Markierung korrekt.

Übrigens - bei Flugzeugen mit verschiedenen Offensivkanonen und Maschinengewehren verwenden Piloten oft die Option "Vertikales Zielen" der Bewaffnung, die das Zielen für einige Waffen ändert und es erlaubt, auf einen einzelnen Punkt unterschiedlich mit dem Gewicht und Kaliber der Granaten in einer bestimmten Entfernung für effektives Feuer zu feuern. Jetzt zeigt die Markierung des ballistischen Rechners auch bei eingeschalteter Option "Vertikales Zielen" den Einschlagspunkt genauer an.

Weitere Verbesserungen

Für diesen Digest haben wir eine große Anzahl von nützlichen Korrekturen und Spielverbesserungen vorbereitet. Lest unbedingt die vollständige Liste, die wir im separaten Changelog vorbereitet haben - es gibt viele interessante Dinge

Vollständiger Changelog

Nochmals vielen Dank für alle Fehlerberichte, die ihr über unseren speziellen Service (ENG/RU) eingereicht habt.

Mehr lesen:
Die Werkzeugkiste!
  • 8 April 2024
Mad Thunder: Rage and Loot!
  • 1 April 2024
Fahrzeug-Review: T14 und sein Abzeichen!
  • 15 April 2024
The Shooting Range #402
  • 15 April 2024