BTR-ZD: Waffengewandt

Der BTR-ZD ist ein leichter, sowjetischer Flakpanzer, der als Behelfslösung auf der Grundlage des Designs des BTR-D Luftlandepanzers entwickelt wurde. Der BTR-ZD wird im kommenden Update Danger Zone in die Schlachten von War Thunder eingreifen und auf den mittleren Rängen des sowjetischen Forschungsbaums eine leistungsfähige Luftabwehr bieten!

Kurz gesagt Ein kompakter sowjetischer Flakpanzer mit ausgezeichneter Mobilität und schnell feuernden 23-mm-Kanonen.

BTR-ZD, Flakpanzer, UdSSR, Rang IV

Features:

  • Schnellfeuernde 23-mm-Kanonen
  • Gute Mobilität
  • Leichte Panzerung
  • Ungeschützte Besatzung
Geschichte

Mitte der 1980er Jahre erkannten die sowjetischen Luftlandetruppen ein Defizit bei ihrer Luftabwehr. Daher führten sie den BTR-ZD ein - eine Weiterentwicklung des gepanzerten Mannschaftstransporters BTR-D, der die MANPADS Strela und Igla mitführen konnte. Die wichtigste Flugabwehrwaffe der sowjetischen Luftlandetruppen war jedoch nach wie vor die gezogene Flugabwehrkanone ZU-23, die von den Truppen aufgrund ihrer Vielseitigkeit und relativ hohen Wirksamkeit gegen Tiefflieger, Infanterie und leicht gepanzerte Fahrzeuge bevorzugt wurde.

Daher kamen die Luftlandetruppen selbst auf die Idee, die ZU-23 auf dem BTR-Fahrgestell zu montieren und so eine Feldmodifikation des Fahrzeugs zur Luftabwehr zu schaffen. Später wurden jedoch auch werkseitig hergestellte Einheiten mit der auf dem Fahrgestell vorinstallierten ZU-23-Kanone produziert. Diese Varianten verfügten über eine Panzerung um die Geschützbesatzung herum, um deren Schutz gegen Granatsplitter und Beschuss zu erhöhen.

image
image

In War Thunder wird der BTR-ZD ein neuer Flakpanzer, der mit dem nächsten großen Update Danger Zone auf Rang IV des sowjetischen Forschungsbaums der Bodentruppen erscheint. Der BTR-ZD kombiniert eine schnell feuernde automatische Luftabwehrkanone mit einem leichten und äußerst wendigen Fahrgestell und wird ein mächtiger neuer sowjetischer Himmelswächter werden, der bald in die Verbundenen Schlachten von War Thunder kommt.

Der BTR-ZD ist mit einer 23-mm-Zwillings-Flugabwehrkanone ZU-23 ausgestattet. Man sollte sich jedoch nicht von der Einstufung als Flugabwehrkanone täuschen lassen, da die ZU-23 aufgrund ihrer Vielseitigkeit weitaus mehr kann. Natürlich machen die 23-mm-Kanonen mit ihrer hohen Feuerrate kurzen Prozess mit Tieffliegern bis zu einer Gefechtsentfernung von etwa 2 km. Aber die Kanonen können noch viel mehr: Dank panzerbrechender Munition kann der BTR-ZD leicht gepanzerte Ziele wirksam bekämpfen und sogar schwer gepanzerte Einheiten ernsthaft bedrohen, wenn es den Kommandanten gelingt, den Gegner an schwach gepanzerten Bereichen zu treffen.

Download Wallpaper:

Sich in vorteilhafte Feuerstellungen zu begeben, um sowohl feindliche Luftziele als auch Gegner am Boden zu bekämpfen, sollte für angehende Kommandanten des BTR-ZD keine Herausforderung darstellen. Denn zum einen verfügt der BTR-ZD über ein geringes Gewicht von nur 9 Tonnen, zum anderen über einen 240 PS starken Dieselmotor. Dank des guten Leistungsgewichts erreicht das Fahrzeug auf der Straße eine respektable Geschwindigkeit von rund 60 km/h und kann auch schwierigeres Gelände relativ problemlos durchqueren. Außerdem kann der BTR-ZD als Amphibienfahrzeug auch tiefe Gewässer überwinden und erweitert so die taktischen Möglichkeiten seines Kommandanten.

Da der BTR-ZD jedoch auf dem Fahrgestell eines Schützenpanzers basiert, verfügt er nicht über eine rudimentäre Panzerung. Tatsächlich ist das Fahrzeug nur mit einer dünnen Aluminiumpanzerung ausgestattet, die ausreichend Schutz bietet, um Beschuss durch kleine Kaliber und Granatsplitter in der Nähe aufzuhalten. Allerdings sollten Kommandanten auch bedenken, dass die Besatzung, die die Flak auf dem Fahrzeug bedient, relativ stark dem feindlichen Feuer ausgesetzt ist, was bedeutet, dass der BTR-ZD für einen direkten Angriff auf die feindlichen Linien alles andere als gut geeignet ist.

Der BTR-ZD wird im nächsten großen War Thunder Updates auf Rang IV des sowjetischen Forschungsbaums der Bodentruppen erscheinen. In der Zwischenzeit solltet ihr auf jeden Fall die News im Auge behalten, um zu erfahren, welche weiteren aufregenden neuen Features und Erweiterungen euch im kommenden Update erwarten. Bis dahin, viel Spaß bei der Jagd auf Panzer!

Die Forschung zu diesem Fahrzeug lässt sich erheblich beschleunigen mit:

IS-6 Paket
Das Paket beinhaltet:
  • Panzer IS-6 (UdSSR, Rang IV);
  • 1000 Golden Eagles;
  • Premiumkontozeit für 7 Tage
Mehr lesen:
Kampfgruppenfahrzeuge: Objekt 122TM
  • 12 August 2022
Battle Pass Fahrzeuge: Schwerer Panzer Objekt 248
  • 22 Juli 2022
Battle Pass Fahrzeuge: Abfangjäger für große Höhen BV 155
  • 21 Juli 2022
Battle Pass Fahrzeuge: Torpedoboot Typ T-51A
  • 20 Juli 2022

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!