War Thunder background
Dassault Milan: Der fliegende Schnurrbart

Die Milan ist eine experimentelle Version des berühmten Mirage-Kampfjets, die von französischen und schweizerischen Ingenieuren gemeinsam entwickelt wurde, um die Handling-Eigenschaften des Flugzeugs bei niedrigen Geschwindigkeiten zu verbessern. Schon bald wird diese exotische Variante der Mirage ihren Weg in die Lüfte von War Thunder finden und als Teil des nächsten großen Updates Danger Zone ins Spiel kommen!

Kurz gefasst: Eine experimentelle Version des ehrwürdigen französischen Mirage-Kampfflugzeugs, ausgestattet mit einziehbaren Canards, die das Handling des Flugzeugs bei niedrigeren Geschwindigkeiten verbessern.

Milan, Düsenjäger, Frankreich, Prämie, Rang VI

Merkmale:

Vorbesteller - Mirage Milan Paket
Das Paket enthält:
  • Mirage Milan (Rang 6, Frankreich);
  • 2000 StGolden Eagles;
  • Premium-Konto für 15 Tage;
  • Vorbesteller-Bonus: "Kriegsdrachen"-Titel;
  • Vorbesteller-Bonus: Schwarzer Drachen-Emblem.
  • Einziehbare Canards
  • Verbesserte Handhabung bei niedriger Geschwindigkeit
  • Ausgezeichnetes Luft-Luft-Arsenal
  • Hoher Energieverlust bei Flugmanövern
Geschichte

Die Entwicklung der Milan begann 1968, als Dassault in Zusammenarbeit mit Schweizer Ingenieuren mit der Arbeit an einer Modifikation der Mirage III begann, die als Milan oder "Kite" bekannt wurde. Im Gegensatz zu den Standardvarianten der Mirage erhielt die Milan ein Paar einziehbare Canards im Bugbereich, um die Handlingseigenschaften des Flugzeugs bei niedrigen Geschwindigkeiten zu verbessern und die Startstrecken zu verkürzen. Darüber hinaus wurde das Flugzeug mit einem verbesserten ATAR 9K-50-Turbotriebwerk sowie einem Laserentfernungsmesser ausgestattet.

Dassault stellte insgesamt drei Milans her, die auf der Mirage III und der Mirage 5 basierten. Die Tests der verschiedenen Prototypen zeigten alle deutliche Verbesserungen in den Bereichen, auf die die Modifikationen abzielten. Allerdings verursachten die Canards auch Probleme mit dem normalen Betrieb der Lufteinlässe, da sie Turbulenzen erzeugten.

Nichtsdestotrotz konkurrierte die Milan in der Schweizer Ausschreibung sowohl mit der A-7G als auch mit der G.91Y, konnte die Schweizer Luftwaffe jedoch nicht ausreichend beeindrucken, um in den Dienst gestellt zu werden, ebenso wenig wie ihre Konkurrenten. 1972 stellte Dassault alle weiteren Arbeiten am Milan-Projekt ein und konzentrierte sich auf die Entwicklung einer weiterentwickelten Version der Mirage. Die Dassault Milan absolvierte ihren letzten Flug im März 1976.

image
image

In War Thunder wird der Milan ein neuer Düsenjäger sein, der sich mit der Veröffentlichung des nächsten großen Updates an die Spitze des französischen Luftfahrtbaums setzt. Der Milan erweitert die Mirage-Familie der im Spiel verfügbaren Düsenjäger und bietet seinen angehenden Piloten eine verbesserte Manövrierfähigkeit sowie zusätzliche Belohnungen für einen schnelleren Aufstieg in den oberen Rängen dank des Premium-Status des Flugzeugs.

Im Kern stellt die Milan ein experimentelles Upgrade der Mirage IIIE dar - ein Kampfflugzeug, das erfahrenen französischen Piloten bereits bestens vertraut ist. Im Gegensatz zur Standardversion weist dieses experimentelle Modell jedoch zwei besondere Merkmale auf, die es von seinem nahen Verwandten abheben. Der augenfälligste Unterschied ist das Vorhandensein eines Paares einziehbarer Canards an der Nase des Flugzeugs. Dieses zusätzliche Flügelpaar sieht zwar etwas seltsam aus, verkürzt aber die Startstrecke des Flugzeugs deutlich und ermöglicht eine niedrigere Landegeschwindigkeit. Außerdem verbessern sie die Manövrierfähigkeit des Milan bei niedrigeren Geschwindigkeiten erheblich - ein praktisches Upgrade für die begeisterten Dogfighter unter unseren Piloten!

Download Wallpaper:

Der zweite, weniger bemerkenswerte Unterschied betrifft die Wahl der Triebwerke des Flugzeugs. Der Milan ist nämlich mit dem leistungsstärkeren SNECMA Atar 9K-50-Turbotriebwerk ausgestattet, das deutlich mehr Schub erzeugt als das Atar 9C, mit dem die Mirage IIIE ursprünglich ausgestattet war. Diese Aufrüstung führt zwar nicht direkt zu einer höheren Höchstgeschwindigkeit, aber die Piloten werden Verbesserungen bei der Beschleunigung und der Steigrate feststellen, beides wichtige Leistungsmerkmale von Düsenjägern, vor allem bei hitzigen Gefechten.

Wissenswertes: Die neuen einziehbaren Canards des Flugzeugs wurden oft als "Schnurrbärte" bezeichnet.

Apropos Luftkämpfe: Neben einem Paar 30 mm DEFA-Kanonen kann das Arsenal des Milan durch IR-gesteuerte Luft-Luft-Raketen, ungelenkte Raketen, eine Luft-Boden-Rakete sowie Bomben von 250 und 500 kg Kaliber erweitert werden. Damit behält der Milan die hohe Kampfkraft und Vielseitigkeit der Mirage bei, denn die Waffenausstattung ist nicht nur leistungsstark, sondern auch gut geeignet, um während eines Einsatzes eine Reihe unterschiedlicher Ziele zu bekämpfen.

Der Dassault Milan wird mit dem nächsten großen War Thunder-Update Danger Zone in den Hangars der Spieler Einzug halten. Sichern Sie sich das spezielle Vorbesteller-Paket in unserem Online-Shop, um zu den ersten zu gehören, die mit dem Milan fliegen, Premium-Account-Tage zu erhalten und exklusive Ingame-Inhalte zu bekommen!

Mehr lesen:
Fahrzeuge im Battle Pass: USS Flagstaff
  • 17 April 2024
RN Bolzano: Das letzte Gefecht
  • 18 März 2024
Imperial Flagship: SMS Baden
  • 14 März 2024
AH-1W Super Cobra: Der giftige Marine
  • 12 März 2024