War Thunder background
“Battle for arachis”: Kfir C.2

Die erste Serienmodifikation des israelischen Kfir-Jagdflugzeugs, ausgestattet mit Canards. Ein ausgezeichneter Jagdbomber ist der Hauptgewinn in der Schlacht um arachis!

Kfir C.2, Strahljäger, Israel, Rang VII. Ereignisfahrzeug.

Eigenschaften:

  • Ausgezeichnete Steigrate
  • Hohe Höchstgeschwindigkeit
  • Große Nutzlast
  • Keine Luft-Boden-Lenkwaffen
Geschichte

In der Praxis wiesen die Kfir-Jäger der ersten Produktionsserie eine Reihe von Konstruktionsmängeln auf, insbesondere eine erhöhte Masse im Vergleich zur Mirage sowie eine Verschiebung des Gleichgewichts nach vorne aufgrund des größeren Gewichts der aufgehängten Waffen, was sich auf die Steuerbarkeit und die Wendegeschwindigkeit auswirkte. Um diese Bedenken auszuräumen, schlugen die Ingenieure vor, das Kampfflugzeug mit Canards im Bereich der Lufteinlässe auszustatten und aerodynamische Leisten einzubauen, die den Luftstrom von der Nase umleiten und einen Wirbel um die Canards erzeugen. An der Vorderkante des Flügels erschien ein Hundezahn, der die Seitenstabilität des Flugzeugs bei hohen Anstellwinkeln erhöhen sollte. Dadurch erhöhte sich die Manövrierfähigkeit bei niedrigen Geschwindigkeiten, und die Start- und Landestrecken wurden kürzer. Darüber hinaus erhielt die neue Kfir-Modifikation auch zwei zusätzliche Waffenaufhängungspunkte. Die Modifikation des Kampfflugzeugs mit Canards wurde 1977 unter der Bezeichnung Kfir C.2 bei den israelischen Luftstreitkräften in Dienst gestellt, neben neuen Maschinen wurden auch die meisten Kfirs aus der ersten Produktionsserie auf das C.2-Niveau aufgerüstet. Außer in Israel war die Kfir C.2 auch bei den Armeen von Kolumbien, Ecuador und Sri Lanka im Einsatz.

Download Wallpaper:

Die Kfir C.2 wird bald in War Thunder auf Rang VII des israelischen Luftfahrtbaums als einer der Hauptpreise im Frühjahrs-Crafting-Event "Battle for arachis" erscheinen. Der israelische Jagdbomber der Spitzenklasse macht sich zweifellos gut, sowohl im Alleingang, zum Beispiel in realistischen und Simulator-Luftkämpfen, als auch als Teil eines Fahrzeugsetups in gemischten oder Arcade-Schlachten.

Die Kfir C.2 wurde also um das J79-GE-17-Turbotriebwerk herum gebaut, das im Nachbrennermodus einen beeindruckenden Schub von über 8.460 kgf erzeugt und das Flugzeug auf Geschwindigkeiten von etwa Mach 2 beschleunigt. Zusätzlich zur hohen Geschwindigkeit verfügt die Kfir C.2 über eine sehr gute Steigrate (bis zu 200 m/s!) und Wendezeit, was bedeutet, dass das Flugzeug mehr als fähig ist, Luftduelle mit jedem Spitzenjäger auszutragen. Im Gegensatz zu Abfangjägern ist die Kfir C.2 jedoch besser für die Luftunterstützung von Bodenzielen geeignet, da sie bis zu 8.000 Pfund in den Kampf tragen kann. Wie ihr französischer Vorgänger Mirage ist die Kfir C.2 mit einem Paar schnell feuernder 30-mm-DEFAKanonen bewaffnet, die gegen leicht gepanzerte Fahrzeuge und Hubschrauber wirksam sind. Als Abfangjäger kann die Kfir C.2 zwei Sidewinder AIM-9D- oder AIM-9G-Raketen mitführen. Die gleichen Raketen finden sich auch in den zahlreichen Waffensätzen für gemischte Ziele, darunter 500-, 750-, 1.000- und 2.000-Pfund-Bomben, Mighty Mouse- und Zuni-Raketen sowie M61 Vulcan 20-mm-Kanonen. Wie die Kfir C.7 verfügt auch die Kfir C.2-Version leider nicht über Luft-Boden-Lenkwaffen, aber der Ballistik-Computer ermöglicht es Ihnen, Bomben aus geringer Höhe exakt auf Ziele zu platzieren.

Die "Schlacht um arachis" wird euch einen großartigen israelischen Jagdbomber bringen, nehmt an dem Event teil und bastelt euch einen, indem ihr einfach das Spiel spielt! Wir werden morgen den zweiten hochrangigen Preis des Crafting-Events bekannt geben, und etwas später werden wir die vollständige Liste der Regeln und Preise der "Schlacht um arachis" präsentieren.

Mehr lesen:
Inferno Cannon: PLZ83-130
  • 24 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: Kungstiger
  • 19 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: P-51C-11-NT Mustang (China)
  • 18 April 2024
Fahrzeuge im Battle Pass: USS Flagstaff
  • 17 April 2024