Neue Lenkbomben für Flugzeuge

Im kommenden großen Update "Ground Breaking" haben wir neue Lenkbomben für die Flugzeuge von War Thunder vorbereitet. Schauen wir uns einige von ihnen im Detail an!

Im letzten Update "Direct Hit" erschienen die ersten Lenkbomben im Spiel, eine spezielle Art von Lenkwaffen, die es ermöglicht, Bodenziele aus einer sehr großen Höhe zu treffen. Im kommenden Update "Ground Breaking" werden wir dem Spiel neue Lenkbomben für verschiedene spielbare Nationen hinzufügen.

AGM-62A Walleye I und AGM-62A Walleye I ER

image

Die in den USA hergestellte AGM-62 Walleye I ER ist eine elektro-optisch gesteuerte Bombe mit einer Reichweite von etwa 25 km, so dass sie aus praktisch allen Höhen im Spiel abgeworfen werden kann. Die Bombe verfügt über ein hochwertiges Steuerungssystem, das dem Piloten ein perfekt erkennbares Bild des Abwurfgebiets liefert. Der Sprengkopf der Bombe hat eine Sprengkraft von mehr als 260 kg TNT-Äquivalent, was die Zerstörung jeder Bodeneinheit am Einschlagspunkt garantiert. Die AGM-62A Walleye wird nicht nur von amerikanischen Flugzeugen eingesetzt (z.B. auf der F-4E Phantom II mit der AGM-62A Walleye I), sondern auch auf ausländischen Modellen - so ist z.B. die israelische A-4E Skyhawk mit AGM-62A Walleye I ER ("extended range") Bomben bewaffnet, die über vergrößerte Tragflächen mit einem großen Streuwinkel verfügen, der die Flugreichweite erhöht.

BGL-400 und BGL-1000

image

 

Die Lenkbomben aus französischer Produktion mit einem Lasersuchkopf, die im Arsenal des Jaguar A Jagdbomber erscheinen werden. Die Bomben unterscheiden sich durch die Masse des Gefechtskopfes und funktionieren, indem der gewünschte Aufschlagpunkt mit einem Laser beleuchtet wird: Der Operator wählt einen Ort auf der Oberfläche aus, erfasst den ausgewählten Bereich und wirft die Bombe ab, welche den ausgewählten Bereich erfasst, bis die Bombe einschlägt. Für die Steuerung des gesamten Spektrums dieser Lenkwaffen, einschließlich der Luft-Luft-Lenkraketen und der AS-30L Nord-Raketen, wird die laser/elektro-optische ATLIS II Zielvorrichtung verwendet, die über eine automatische Zielverfolgung verfügt und in der Lage ist, Ziele auch in der hinteren Hemisphäre mit einem Laser zu beleuchten.

Mk.13

image

Britische Freifall-Lenkbomben, die im Top-Tier Jaguar Jagdbomber GR. 1A eingesetzt werden. Für den Abwurf dieser Bomben wird auch das TIALD Laser/Optical Guidance Zielsystem verwendet, das eine höchste Abwurfgenauigkeit und einfache Steuerung bietet.

Mehr lesen:
Battle Pass Fahrzeuge: Beaufighter Mk I (40-mm)
  • 8
  • 22 Oktober 2021
Ystervark: Mehr als nur ein Lkw
  • 22 Oktober 2021
Battle Pass Fahrzeuge: PT-76-57
  • 1
  • 21 Oktober 2021
USS Mitscher (DL-2): Neue Standards
  • 2
  • 20 Oktober 2021

Kommentare (7)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!