Battle Pass Fahrzeuge: Beaufighter Mk I (40-mm)

Die Beaufighter Mk I (40-mm) war eine experimentelle Version des bekannten schweren britischen Jagdflugzeugs Beaufighter und diente in den frühen 1940er Jahren als Versuchsträger für die neu entwickelten 40-mm-Flugzeugkanonen. Dieses einzigartige Flugzeug erwartet die Piloten als einer der Hauptpreise in der kommenden neuen Battle Pass Season von War Thunder! 

Beaufighter Mk I (40-mm), Schlachtflugzeug, Großbritannien, Rang II, Premium

Features

  • Tötliche 40-mm-Kanonen
  • Geringe Munitionsmenge
  • Gute Flugeigenschaften
  • Premiumboni
Geschichte

1941 setzten britische Ingenieure die Waffentests mit der Beaufighter fort, die im Vorjahr in Dienst gestellt wurde. Obwohl die Beaufighter zu diesem Zeitpunkt bereits eines der am stärksten bewaffneten Flugzeuge der Welt war, führten die britischen Ingenieure Tests mit der neu entwickelten 40-mm-Kanone durch und rüsteten einen der frühen Prototypen des Beaufighters mit zwei verschiedenen Kanonen aus. Die Ergebnisse ließen den Schluss zu, dass die experimentelle Version der Vickers-S-Kanone vorzuziehen war. Sie wurde daraufhin weiterentwickelt und fand schließlich ihren Weg in die eigens für den Erdkampf konzipierten Versionen der Hurricane.

image
image

Die Beaufighter ist ein schweres Jagdflugzeug, das bei den britischen Piloten vor allem wegen seiner extrem schweren Bewaffnung und seines guten Aussehens, bereits in frühen Versionen, beliebt war. Die Beaufighter Mk I (40-mm) ist ein früher Prototyp des schweren Jagdflugzeugs, der nicht in den regulären Flugeinsatz ging, sondern von den Ingenieuren weiterhin als Versuchsträger genutzt wurde. Diese spezielle Version ist mit einem Paar 40-mm-Maschinenkanonen ausgestattet, die selbst schwer gepanzerten Bodeneinheiten verheerenden Schaden zufügen können!

Download Wallpaper:

Im Gegensatz zu anderen Varianten der Beaufighter ist diese experimentelle Version des schweren Jagdflugzeugs wesentlich besser für die effektive Bekämpfung gepanzerter Bodenfahrzeuge ausgerüstet. Während die regulären Varianten hierfür in erster Linie auf eine Sekundärbewaffnung zurückgreifen, kann die Beaufighter Mk I (40-mm) feindliche Panzer einfach mit seinen am Bug montierten 40-mm-Kanonen bekämpfen, die in der Lage sind, eine nicht unerhebliche Panzerung zu durchschlagen. Allerdings sollten die Piloten die begrenzte Munitionskapazität der eingebauten 40-mm-Kanonen im Auge behalten. Da der Abzug nur 28 Mal betätigt werden kann, müssen die angehenden Piloten dieses Flugzeugs präzise schießen und mit jeden Schuss treffen. Andererseits kann eine gut platzierte Salve ein durchschnittliches Bodenfahrzeug dieses Ranges schwer beschädigen, während das Flugzeug bei einem direkten Treffer mit Sicherheit keine Chance hat!

Stellt sicher, dass ihr die einzigartige Beaufighter Mk I (40-mm) eurer Sammlung hinzufügt, indem ihr an der kommenden neuen Battle Pass Season von War Thunder teilnehmt. Klare Sicht und Horrido, Jagdpiloten!

 

Mehr lesen:
Challenger 2 TES: Eine neue Perspektive
  • 5
  • 30 November 2021
Neue Lenkbomben für Flugzeuge
  • 7
  • 26 Oktober 2021
Ystervark: Mehr als nur ein Lkw
  • 22 Oktober 2021
Battle Pass Fahrzeuge: PT-76-57
  • 1
  • 21 Oktober 2021

Kommentare (8)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!