Der perfekte Abfangjäger JA37 Jaktviggen und die Premium J35A Draken

JA37 - neuer schwedischer Düsenjäger aus der edlen Familie der Viggen. Perfekte Flug- und Kampfeigenschaften!

Vorbesteller - Draken Paket
Dieses Paket beinhaltet
  • Saab J35A Draken (Rang VI Schweden) - verfügbar nach dem Patch;
  • Premiumkontozeit für 15 Tage;
  • 2000 Golden Eagles;
  • Vorbestellerbonus: Einzigartiges Abzeichen "Runestone Dragon";
  • Vorbestellerbonus: einzigartiger Tarnanstrich "Roter Pfeil"
  • Vorbestellerbonus: einzigartiger Titel "Runestone Dragon"

SAAB JA37 Jaktviggen, Strahljäger, Schweden, Rang VII.

Pro

  • Sehr hohe Geschwindigkeit und Steigrate
  • Ausgezeichnete Manövrierfähigkeit
  • Fortschrittliche Luft-Luft-Raketen

Contra

  • Eingeschränkte Bodenunterstützungsfähigkeit
  • Keine Gegenmaßnahmen

Geschichte

Anfang der 1960er Jahre wurde der Bedarf an einem neuen Flugzeug mit sehr hoher Leistung als Ersatz für die SAAB 35 Draken festgestellt. Im Jahr 1962 erstellte das Konstruktionsteam der Firma SAAB einen Entwurf für das Flugzeug SAAB 37, das mit einem exotischen Doppeldeltaflügel gebaut wurde. Das Projekt schien für die Militärs interessant zu sein, und SAAB erhielt Mittel für die vollständige Entwicklung eines neuen Kampfflugzeugs in vier Grundausführungen. Die letzte und fortschrittlichste Version war der Abfangjäger SAAB JA37 Jaktviggen, dessen Entwicklung bis Mitte der 1970er Jahre andauerte, was mit der Verbesserung des Triebwerks und der Entwicklung moderner elektronischer Geräte verbunden war. Der Erstflug des experimentellen Abfangjägers JA37 fand im Juni 1974 statt, und 1979 begann die Auslieferung des Jagdflugzeugs für den Einsatz. Bis 1990 wurden 149 Exemplare der JA37 Jaktviggen produziert. Das charakteristische Erscheinungsbild machte die Flugzeuge der J37-Familie für lange Zeit zu einer "Visitenkarte" der Königlichen Schwedischen Luftwaffe.

image
image

Im nächsten großen Update von War Thunder "Direct Hit" wird die SAAB JA37 Jaktviggen nach der J35D Draken das neue schwedische Kampfflugzeug auf Rang VII werden. Die Flugeigenschaften des neuen Jägers können wirklich überraschen - mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als Mach 1,8 und einer wahrhaft raketenhaften Steigrate (ca. 200 Meter pro Sekunde) lässt sich die JA37 über dem gesamten Höhen- und Geschwindigkeitsspektrum hervorragend beherrschen! Die ungewöhnliche Konstruktion der Flugzeugzelle, effiziente Klappen und Luftbremsen ermöglichen schnelle Kurven mit sehr guter Rollgeschwindigkeit. Die Manövrierfähigkeit der JA37 ist mit der eines guten Kolben-Jagdflugzeugs vergleichbar - aber bei Überschallgeschwindigkeit!

Download Wallpaper:

Die Version JA37 wurde entwickelt, um die Aufgaben eines Abfangjägers zu erfüllen, daher liegt der Schwerpunkt der Bewaffnung auf der Bekämpfung von Luftzielen. Es gibt eine gute 30-mm-Maschinenkanone an Bord, wenn auch mit einer geringen Menge an Munition. Unter den Lenkwaffen befinden sich die den schwedischen Piloten bereits bekannten RB24 und RB24J Luft-Luft-Raketen mit Infrarotsuchkopf sowie die völlig neue RB71 mit Radarlenkung, großer Startreichweite und einer G-Toleranz von etwa 30G. Was Bodenziele betrifft, so kann die Jaktviggen nur m/70-Raketen einsetzen. Diese Raketen sind zwar sehr gut in der Lage, Panzer zu zerstören, erfordern jedoch einen gut platzierten Treffer.

Um die Erforschung des neuen schwedischen Spitzenjägers zu beschleunigen, wird in unserem unser Shop die Vorbestellung für das Premium-Jagdflugzeug J35A Draken verfügbar. Sie beschleunigt die Erforschung aller schwedischen Flugzeuge erheblich - definitiv eine ausgezeichnete Wahl für alle Fans der schwedischen Luftfahrt!

Mehr lesen:
Avia S.199: Ein "Messer" für Israel
  • 6 Dezember 2021
Wie der Wind weht
  • 17
  • 6 Dezember 2021
Der Schlachtkreuzer Scharnhorst und Aufklärungsflugzeuge auf Deck
  • 9
  • 3 Dezember 2021
Typ 10: Das Gute noch besser machen.
  • 4
  • 3 Dezember 2021

Kommentare (14)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!